Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
2011

Beforeigners

Mörderische Zeiten (Fremvandrerne) 
N, 2019–

Beforeigners
 Serienticker
  • Platz 4342011 Fans  69%31% jüngerälter
  • Serienwertung4 350274.30Stimmen: 61eigene Wertung: -

"Beforeigners"-Serienforum

  • ichfassesnich' schrieb am 04.01.2023, 11.34 Uhr:
    Ich sehe diese Miniserie jetzt ein 2tes Mal; das erste mal hatte ich (vor Monaten liefs irgendwo, reingezappt) aber den Anfang verpasst. Die Idee finde ich nicht schlecht - der Gedanke, wie sich Menschen aus der Vergangenheit in unserer Zeit zurechtfinden würden. Nun ist es ja Fiction und man kann über viele Schwächen wegsehen. Aber was ich auch beim 2ten anschauen nicht begreifen kann, was man etwas liebevoller oder realistischer hätte gestalten können; z.B. Die „alten“ Nordländer, die um die vorletzte Jahrtausendwende lebten, lebten meistens in, mit der Natur. In dieser Serie leben sie in Straßen und Einkaufszonen, rundum Beton, was ich extrem unrealistisch finde. Die Darstellung gleicht einem neuzeitlichen Mittelaltermarkt. Die real zumeist auf freien Flächen oder an historischen Orten stattfinden. Für diese Idee „Beforeigners“,  wären also Orte wie u.a. Stadtparks, Wald, mehr Natur halt, realistischer gewesen. Und es wird nicht richtig abgehandelt, wie und wovon (Nahrung, Kleidung…) die Menschen in der „Neuzeit“ leben - kann mir nicht vorstellen, das die dann permanent in ihren gleichen Leder-Fellklamotten herumlaufen (ebenso weitere Zeitepochen). Im Grunde leben die- so finde ich es dargestellt - wie Obdachlose im Hier und Jetzt. Nur das diese nirgends in der Stadt wild leben, kochen, campen dürfen. Jedenfalls nicht in der BRD, meines Wissens. Wie erwähnt, ist mir klar, Fantasie, SF, coole Idee. Nur die Umsetzung der Macher hapert etwas … ich denke, wenn man daraus mehrere Teile (statt 6)  abgedreht hätte, hätte man sich länger und intensiver mit einzelnen Themen beschäftigen können - so geht irgendwie alles hoppladihopp  und wirkt etwas chaotisch, unübersichtlich.
    • Silke999 schrieb am 09.01.2023, 22.38 Uhr:
      Hätte man eine Staffel mit 20 Folgen daraus machen können, hätte man natürlich total ins Detail gehen können, nur müssen die Serienmacher erst einmal das Budget dafür haben und vom Sender das OK für entsprechend viele Folgen haben müssen. So hat man aber eben nur 6 Folgen pro Staffel, also bisher 12 Folgen zur Verfügung.
      Es geht hier gerade darum zu zeigen, dass die Neuankömmlinge in eine moderne Welt geworfen werden und plötzlich mit den Gegebenheiten klar kommen müssen. Da geht es nicht darum, es ihnen "schön" wie in ihrer alten Heimat "Zeit" zu machen, sondern sie müssen klarkommen.
      Was in Deutschland erlaubt ist, spielt für die Serie keine Rolle, denn sie spielt in Oslo. Davon abgesehen wird man da auch die Gesetze (in der Serie) den Gegebenheiten sprich Neuankömmlingen angepasst haben. Es ist eine Serie, keine Doku ,;-)
    • Silke999 schrieb am 09.01.2023, 23.10 Uhr:
      Und darüber hinaus wird hier der Fokus auf Lars und Alfhildr gelegt, die als Kripo einen Mord aufklären müssen, nicht auf das Leben dee Neuankömmlinge im Speziellen
    • Fernsehsenf schrieb am 10.01.2023, 08.35 Uhr:
      Dass die Neuankömmlinge jetzt überall sind und man sie gewähren lässt, fand ich auch plausibel: Es waren halt so viele, dass man sie nicht anpassen konnte, sondern man musste sich notgedrungen an sie anpassen.
      Jetzt mal zu der Alfhildr: Da fand ich es schade, wie angekommen oder "gesettlet" sie schon in der ersten Folge ist. Sie ist schon lange in der Gegenwart, hat ihre Ausbildung hinter sich und fängt jetzt halt einen neuen Job an (Polizistin). Ich hätte lieber gesehen, wie sie frisch in der Gegenwart ankommt und überhaupt erstmal lernen muss, hier zurechtzukommen. So ist es fast nur eine weitere Polizeiserie mit ein paar Besonderheiten.
  • User 795930 schrieb am 20.05.2022, 10.51 Uhr:
    Hallo? Logiklöcher? Fantasy, SF, Kino. Seit wann geht es im Kino um Logik?
    Ironischer Hinweis in "Der Riss" auf die Talis, Zeitmaschine von "Doktor Who" als Model in einem Aquarium. Mich fasziniert und amüsiert das.
    Im Vergleich zum Tatort, wo in den letzten 10 Jahren der Plot immer wirrer und konfuser wird, sind das alles schlüssige SF-Phantasien.
    Der Begriff Logik ist einer der misbrauchtesten Wörter der Deutschen Sprache. Mit der Logik kann man alles beweisen und gleichzeitig widerlegen. Siehe die Erfogsserie "Sherlock"
    Das, was du Logiklköcher nennst, ist Satiere vom Feinsten. und die kann ich ernst nehmen.
    • Martina schrieb am 20.05.2022, 17.28 Uhr:
      Ist ja spannend, dass Du Gedanken lesen kannst und genau weißt, was ich als Logikloch bezeichnen würde. Aber bei SF ist ja vieles möglich.
  • Martina schrieb am 03.04.2022, 15.25 Uhr:
    Ich mag die Serie - das vorweg - , aber puh, die zweite Staffel war Kokolores! Die erste hatte ja schon Logiklöcher so groß, dass ein Wikingerschiff durchsegeln konnte, aber die Story der zweiten Staffel war völlig an den Haaren herbeigezogen und mit dem Zugpferd "Jack the Ripper" hat man nur Effekthascherei betrieben.
    Wenn man nur 6 Folgen zur Verfügung hat, sollte man sich auf einen Handlungsstrang konzentrieren und nicht so viele verschiedene Ideen verwursten. Gut, den Cliffhanger am Ende habe ich nicht kommen sehen. Ich hoffe nur, dass eine dritte Staffel kommt, die die Story wieder auf Spur bringt.
    Was jedes Mal toll ist, ist die Intro-Musik und natürlich Krista Kosonen.
    • Silke999 schrieb am 09.04.2022, 03.33 Uhr:
      Seh ich etwas anders.
      Ich fand den Plot gut durchdacht, auch wenn nicht alles geklärt ist, darauf können dann allerdings weitere Staffeln aufbauen.
  • Nostalgie schrieb am 30.03.2022, 01.15 Uhr:
    ... und dann ab 1 h Empfangsausfall sämtlicher Programme.
    Warum bin ich nicht gleich schlafen gegangen? 🤨 😬 🤢
    Die Wiederholungen kommen ja zu einer noch unmenschlichen Uhrzeit:
    So 3.4.22 hr von 2.55 h (2.4 - 6/6) - 5.15 h .
    Da kann man sich nur noch ans Hirn fassen, daß man so eine Sendung so unnütz verpulvert. Denn, wer schaut da schon ?!?!?!
    UNGLAUBLICH !!!!! 🤮 🥵 🥶
    • Fernsehsenf schrieb am 30.03.2022, 08.12 Uhr:
      "Wer schaut da schon?"
      Bei mir höchstens der HD-Recorder. ;-)
    • Nostalgie schrieb am 30.03.2022, 08.31 Uhr:
      Ich kann alle 1. Programme nicht aufnehmen. Zudem auch nicht RTL, RTL2, SIXX, TELE 5 usw.
    • Nostalgie schrieb am 30.03.2022, 08.33 Uhr:
      Ja, der Text bleibt bei Wunschliste stehen. 😄
      Hurraaaaa. 👏 👏 👏 👏 👏
    • Lorelei schrieb am 03.04.2022, 11.16 Uhr:
      Es gibt Aufnahmegeräte? Beim Smart TV ist meist nur ein USB Stick nötig? Mediathek?
      Meine 85 jährige Mutter kann das auch.
    • Nostalgie schrieb am 03.04.2022, 11.58 Uhr:
      Ich zitiere mich jetzt selbst:
      "Ich kann alle 1. Programme nicht aufnehmen. Zudem auch nicht RTL, RTL2, SIXX, TELE 5 usw."
      Zudem kann ich auch fast alle 3. Programme nicht aufnehmen. In hr wird die Serie zu zu später Stunde ausgestrahlt. Kann ich auch nicht aufnehmen.
      Pro7, Kabel 1 und Welt empfange ich gar nicht.
    • Silke999 schrieb am 09.04.2022, 03.22 Uhr:
      Der Text bleibt stehen, weil ich den Bug gemeldet hatte und man was daran gemacht hat *reu*
    • Nostalgie schrieb am 09.04.2022, 07.01 Uhr:
      Fernsehsenf hatte dies auch gemeldet und ihm wurde geantwortet, als der Fehler behoben wurde. Darum oben mein "Hurra". 😊
    • martinvusr schrieb am 03.07.2022, 17.35 Uhr:
      Wenn du fast keine Sender aufnehmen kannst, liegt das aber nicht an den Sendern oder der Serie. Ich kann mit meinem SAT Receiver alles aufnehmen, auch mehrere Sendungen gleichzeitig.
      Wir schauen nur selten Live TV, da ich meist keine Zeit habe, zu der Zeit, wo die ausgestrahlt werden.
      Außerdem kannst du diese (und auch viele andere) Serie in der Mediathek schauen oder noch besser, mit Mediathekview bzw Mediathekviewweb auf den PC runter laden. Ich kopiere sie dann auf meinen SAT Receiver um sie dann am TV zu sehen.
      Natürlich alles eine Frage der bei dir vorhandenen Technik.
    • Nostalgie schrieb am 03.07.2022, 20.07 Uhr:
      @ martinvusr
      " Natürlich alles eine Frage der bei dir vorhandenen Technik. "
      Genau, und die liegt bei mir leider nicht vor. 😉
      Trotzdem danke für Deinen Versuch mit den Tipps,
      martinvusr. 🙂
      Unser Haus hat Kabelanschluss.
      Es verschwinden immer wieder Sender, seit kurzem ( hab es diese Woche bemerkt) sind viele wieder da. Mal sehen wie lange. 🤔
  • Nostalgie schrieb am 29.03.2022, 19.38 Uhr:
    Es ist schon unverschämt die Folgen (2.5+6/6) von nächster und übernächster Woche heute bis 2 h nachts auszustrahlen. 😬
    Hoffe der Kaffee ☕ den ich trinke und noch trinken werde, halten mich wach und ich schlafe hoffentlich nicht vor der Glotze ein. 🙄 😴💤
  • Nostalgie schrieb am 26.03.2022, 09.11 Uhr:
    @ Silke999
    Deine "Antwort" ist leider nicht da. 😏
    "Neuer Kommentar: Silke999: [Silke999] Du hast geschrieben dass "sie nicht ..."
    Lies bitte meinen Beitrag unten an:
    @ markox vom 11.3.22, 18.38 Uhr".
    • Silke999 schrieb am 26.03.2022, 17.23 Uhr:
      Ja dieser Bug auf dieser Seite hier nervt einfach nur.
      Ich schreibe noch einmal was neues
  • Nostalgie schrieb am 11.03.2022, 18.38 Uhr:
    @ markox
    Dieser Kommentar von Dir ist über Wunschliste leider nicht da.
    "Neuer Kommentar: markox: "humoristischen Szenen" Wobei z.B. die Schlafwandel ..."

    Bei Wunschliste sollte man jeden Kommentar, der als 2. Antwort über "Antworten" veröffentlicht wird, überprüfen, indem man das Forum verlässt und wieder hineingeht, ob dieser noch da ist.
    VOR DEM ABSPEICHERN TEXT ABER KOPIEREN, DAMIT MAN IHN ÜBER Fernsehserien - Forum veröffentlichen kann.
    Bei Forum Fernsehserien bleiben alle Antworten stehen. 🙂
    Schade um Deinen Beitrag, der verloren gegangen ist. 😲
  • Anton Chigurh schrieb am 10.03.2022, 11.48 Uhr:
    Die 2. Staffel ist erheblich schwächer als die erste. Weniger humorvoll-satirische Anspielungen und Analogien. Dafür gibt es jede Menge überzogene Diversität und plumpen Feminismus (einschließlich #MeToo und einer lesbischen Szene - allerdings völlig unerotisch).
    Im Gegensatz zur 1. Staffel nicht empfehlenswert.
    • Silke999 schrieb am 10.03.2022, 20.53 Uhr:
      Wie gut, dass das immer eine Sache des Geschmacks ist. 🙄
      Weltweit gesehen,hat nämlich auch diese Staffel jede Menge gute Kritiken bekommen 😉
      Ja, die Serienmacher haben in dieser Staffel mehr Augenmerk auf den Crimefaktor als auf die humoristischen Szenen gelegt. Macht es aber nicht schlechter. (Und nein, es sollte auch nicht um Erotik in der Szene gehen ).
      Du magst die Serie nicht empfehlen, zum Glück ist deine Meinung/Empfehlung rein subjektiv 😊
      • markox schrieb am 11.03.2022, 13.01 Uhr:
        "humoristischen Szenen" Wobei z.B. die Schlafwandel Szene zur Arbeit dafür schon recht ausgedehnt und (leicht unterschwellig) humorvoll war. Und Sowas bleibt auch gut und lange im Gedächtnis.
    • Anton Chigurh schrieb am 15.03.2022, 14.14 Uhr:
      "Du magst die Serie nicht empfehlen" Das habe ich so nicht gesagt. Ich schrieb in meinen ersten Kommentar, dass ich die ZWEITE STAFFEL nicht empfehle. Die drei Gründe habe ich ja genannt. Wobei das weniger Satirisch-Humoristische noch am wenigsten Ausschlag gebend war. Die erste Staffel hat mir durchaus gefallen.
      Und: Dass es bei der lesbischen Szene nicht in erster Linie um Erotik ging, ist mir nicht entgangen. Deshalb fand ich sie ja auch so deplatziert.
      • Silke999 schrieb am 26.03.2022, 01.51 Uhr:
        [Silke999] Du hast geschrieben dass "sie nicht empfehlenWERT" sei!
        Nur weil DU sie nicht aus welchen Gründen auch immer empfehlen kannst, heißt das noch lange nicht, dass sie es nicht WERT ist.
        Wie gesagt, zum Glück sehen dies sehr viele Fans der Serie anders
        (Im Übrigen vergeigt auch mal wieder die unüberlegte deutsche Syncho vieles. Im Original ist vieles schlüssiger)
        Aber ich gebe dir insofern recht: Wer nur darauf spekuliert hat, dass die zweite Staffel im gleichen Stil, hauptsächlich geprägt vom beißenden Humor, weitergeht, der dürfte enttäuscht sein. Serienmacher Rubicon wird aber zum Glück gemerkt haben, dass man alleine darauf aber keine weiteren Staffeln aufbauen kann, dafür muss es tiefergründer werden. Und das haben sie geschafft. Vielleicht kommt wieder mehr Humor in der nächsten Staffel hinzu.
      • Silke999 schrieb am 26.03.2022, 17.11 Uhr:
        Du hast geschrieben, dass die Staffel nicht "empfehlenWERT" sei. Dir gefällt sie nicht, DU kannst sie nicht empfehlen. Gut, persönliche Meinung, aber zu schreiben, dass sie es nicht WERT sei, ist doch reichlich unfair.
        Wer die Serie nur aufgrund des Humors geguckt hat, wird wahrscheinlich wirklich enttäuscht sein. Wer aber die Tiefgründigkeit der Staffel zu schätzen weiß, der wird sie mögen. Und zum Glück gibt es viele Fans der zweiten Staffel.
        Rubicon hat clever darauf gesetzt, dass sich so eine Serie nicht lange weiterführen lässt, wenn man sie nur auf witzige Sprüche aufbaut.
        Und mal abwarten, ob man wieder etwas mehr Witz in eine 3. Staffel einbaut. Auf jeden Fall gibt es viel Stoff für weitere Staffeln.
        Ich freue mich jedenfalls drauf, auch wenn es dauern wird
  • 🏍 Princess schrieb am 10.03.2022, 08.48 Uhr:
    Warum gibt es immer nur 6 Folgen...
    Auch die 2te Staffel hat mich sehr begeistert-
    "ICH WILL MEHR DAVON" 😍
    • Silke999 schrieb am 10.03.2022, 20.58 Uhr:
      Ja, ich hätte mir auch mehr Folgen gewünscht. Die Charaktere hätten viel mehr Raum zur Entwicklung verdient und die Subplots ebenfalls. Von daher würde ich mir eine weitere Staffel mit mehr Folgen wünschen 😊
  • Lungi schrieb am 08.03.2022, 13.38 Uhr:
    Tolle Serie! Hätte Sie gerne gesehen. Musste die Teile im TV einprogrammieren zum Aufnehmen, da sie teilweise um 3 und 4 Uhr Früh liefen... Leider wieder einmal der totale Murx mit den Beginn- und Endzeiten.... Und jetzt nochmals traurig, da die ARD Mediathek in Österreich nicht geht (aus rechtlichen Gründen) hahaha.... Da glaubt man, man ist in der EU aber denkste... - Wie kann ich diese tolle Serie jetzt sehen? Hüüülfeeee bitte !! Bin verzeifelt....
    • Nostalgie schrieb am 08.03.2022, 18.12 Uhr:
      "Nutzt Du VPN? Dann stell doch dort Frankfurt/M für Deutschland ein, müßte dann gehen.
      VPN ist ne Verschleierung Deines Standortes. Kostet normalerweise einen kleinen Aufpreis beim Virenschutz (z.B. Avast) und Du kannst ein anderes Land eingeben, z.B. Frankfurt. So müßte das Schauen dann funktionieren da dem Senderserver Deutschland als Dein Standort vorgegaukelt wird. Beim Opera kann man sogar VPN kostenlos einstellen. Aber ich (Old School) nutze den Avast Browser."
      Quelle: Old School
    • Lungi schrieb am 09.03.2022, 12.58 Uhr:
      Liebe(r) Nostalgie! Vielen Dank für diesen Tipp! Werde ich gleich mal nachschauen und ändern ! Supi !!  Freu !!
    • Nostalgie schrieb am 09.03.2022, 15.02 Uhr:
      Gerne 😄
  • markox schrieb am 07.03.2022, 21.50 Uhr:
    Auch die zweite Staffel war wieder sehr gut. Anfangs teils etwas träge, aber dann die letzte Folge spektakulär und das Ende brillant. Auch hier kann ich wieder sagen, über eine dritte Staffel würde ich mich sehr freuen. Wobei die zweite Staffel auch schon etwas mehr in sich abgeschlossen ist und ein Ende der Serie jetzt nicht so gravierend wäre wie nach Staffel eins.
    Insgesamt gefällt mir auch die Musikalische Begleitung sehr gut, allem voran der Titelsong. Diese Fahrt durch die Utopie der Stadt während das Lied spielt ist immer wieder toll. Erinnert mich ein wenig an Bojack Horseman wo zwischen den Scenen diese humanoiden Tiere in ihnrem Alltag im vorbeigehen und fahren gezeigt werden.
    • Silke999 schrieb am 10.03.2022, 00.16 Uhr:
      Ich hoffe natürlich sehr auf (eine) weitere(n) Staffel(n).
      Eine dritte ist zumal sehr wahrscheinlich. Die Produktionsfirma Rubicon hat sich für eine Förderfinanzierung beim Norwegischen Filminstitut beworben, 13 Mitbewerber. Sollte eigentlich Ende Januar entschieden werden. Bisher habe ich aber noch nichts weiter dazu gelesen.
      Wird aber auf jeden Fall noch eine Zeit dauern bis es weiter.
      Neuigkeiten dazu versuch ich ebenfalls auf meiner offiziellen FanPage für Hauptdarsteller Nicolai Cleve Broch (Lars Haaland) zu teilen.
      www.nicolaiclevebroch.de
  • markox schrieb am 13.10.2021, 20.29 Uhr:
    Es hat während der ersten Folge etwas gedauert um damit warm zu werden, aber nun nach fünf Folgen bin ich doch sehr positiv überrascht und freue mich, dass eine zweite Staffel kommt.
    Internationaler klingt gut. Das war etwas was mir auch schon gefehlt hat. Denn in einer Stadt wie Oslo sollte es doch etwas mehr geben als nur Wikinger, in einer Welt in der überall seit ~15 Jahren Zeitreisende auftauchen. Und wenn es nur ein paar mongolische Eroberer sind die sich dort hin verirrt haben.
    • Silke999 schrieb am 22.10.2021, 18.18 Uhr:
      Es geht für Lars und Alfhildr auf "Geschäftsreise" nach London. Sie werden auf Jack the Ripper treffen.
      Guck doch mal auf meinem Instagram Account meiner Nicolai Cleve Broch FanPage vorbei. Dort gibt es bereits Ausschnitte zu sehen und Infos.
      www.nicolaiclevebroch.de
      @nicolaiclevebrochfanpage
    • Fernsehsenf schrieb am 10.03.2022, 08.30 Uhr:
      Das mit dem "langsam warm werden" kann ich bestätigen. Habe jetzt die erste Folge gesehen und bin noch ziemlich kalt. Der neuen Polizistin aus der Vergangenheit merkt man diese Vergangenheit kaum an, sie hat sich in den paar Jahren, die sie schon in der Gegenwart ist, perfekt angepasst. Wo soll da jetzt der Pfiff sein?? Die erste Folge zumindest macht zu wenig aus dem Thema der Serie, finde ich. Lohnt es sich, weiter zu schauen?
  • Silke999 schrieb am 10.10.2021, 06.22 Uhr:
    Staffel 2 startet im Dezember bei HBOmaxnordic.
    Es wird internationaler, Jack the Ripper ein Thema und lt Krista Kosonen "noch crazier und funnier".
    Nicolai und Krista haben im norwegischen Sender NRK darüber gesprochen.
    Man darf gespannt bleiben 🙂
  • ASJ schrieb am 28.07.2021, 15.54 Uhr:
    Ich habe mir jetzt alle Folgen der ersten Staffel angeschaut, und mein Eindruck nach der ersten Folge hat sich leider auch nach Abschluss der ersten Staffel nicht getäuscht.
    Die Idee an sich, ist ja durchaus interessant. Jedoch die Umsetzung und das Drehbruch finde ich einfach furchtbar.
    Menschen aus dem 19. Jahrhundert wären ja noch in der Lage mit einer intensiven Fortbildung in der heutigen Zeit mitzukommen. Aber Wikinger und ganz besonders Menschen aus der Steinzeit werden niemals den Anschluss an unsere Gesellschaft finden. Dafür fehlt denen so massivst an Wissen und Fähigkeiten. Das gesamte Wissen/Fähigkeiten aus der Steinzeit ist heute nicht mehr von Bedeutung. Es werden sich also zwangsläufig Lager/Gettos bilden.
    Und wenn hier eine Serie herkommt und jemanden aus der Steinzeit zum Strippenzieher einer Verbrecherorganisation macht, dann muss ich nur lachen.
    Meiner Meinung nach hätte man da viel mehr Zeit und Arbeit in ein ordentliches Drehbuch stecken müssen.
    • Silke999 schrieb am 18.09.2021, 19.19 Uhr:
      Sorry, aber das sehe ich komplett anders. Es handelt sich um TV und Fiction, nicht um eine Doku.
      Die Idee ist in meinen Augen gut umgesetzt, die Dialoge klasse und die Darsteller großartig.
      Geschmäcker sind aber nun einmal verschieden und es muss nicht von jedem gemocht werden.
      Ich freue mich auf jeden Fall auf die Fortsetzung in Staffel 2, die jetzt bald auf HBOmax in Norwegen starten witd.
    • Lorelei schrieb am 19.01.2022, 08.50 Uhr:
      Wenn du wüsstest was Steinzeitmenschen alles gekonnt haben und erforscht würdest du staunen. Wir mit all unserem Technikkram sind ohne das doch völlig aufgeschmissen. Also nicht vorschnell urteilen.
      • markox schrieb am 07.03.2022, 21.40 Uhr:
        Naja, wobei das ganze Sprachzentrum im Gehirn und auch die Sprachorgane physisch wohl nicht einfach so in der Lage sein dürften unsere moderne und komplexe Sprache zu erlehrnen und zu sprechen.
  • Jan Koerner schrieb am 05.05.2021, 13.57 Uhr:
    So ein Unsinn. Wer nicht in der Lage ist, bei Mediatheken die richtige Auflösung (von 3-4 verschiedenen) einzustellen, ok, aber das dann hier noch als ewige Wahrheit rauszuhauen und Mediathek oder Serie schlechtzureden  - erbärmlich.