Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
28

Das Geheimnis der verlorenen Atombomben

D, 2019
ZDF und Cinétévé
  • 28 Fans  100%0% jüngerälter
  • Serienwertung0 38475noch keine Wertungeigene Wertung: -

Bildergalerie zu "Das Geheimnis der verlorenen Atombomben"

  • Beim Absturz eines Bombers in Goldsboro (USA) gingen auch zwei Wasserstoffbomben nieder, die jedoch nicht detonierten. Bei einer der Bomben öffnete sich der Fallschirm, wodurch sie relativ unbeschädigt blieb.
    Nukleare Zwischenfälle der 50er-Jahre
    Beim Absturz eines Bombers in Goldsboro (USA) gingen auch zwei Wasserstoffbomben nieder, die jedoch nicht detonierten. Bei einer der Bomben öffnete sich der Fallschirm, wodurch sie relativ unbeschädigt blieb.
    Bild: © ZDF und Cinétévé.
  • Einsatzkräfte, die nach verlorenen Atombomben auf kontaminiertem Gelände suchen, werden mit einem Geigerzähler kontrolliert.
    Nukleare Zwischenfälle der 60er-Jahre
    Einsatzkräfte, die nach verlorenen Atombomben auf kontaminiertem Gelände suchen, werden mit einem Geigerzähler kontrolliert.
    Bild: © ZDF und Cinétévé.
  • Obwohl sie jederzeit auf radioaktive Trümmer stoßen können, tragen die Suchtruppen in den Krisengebieten keine Schutzkleidung.
    Nukleare Zwischenfälle der 60er-Jahre
    Obwohl sie jederzeit auf radioaktive Trümmer stoßen können, tragen die Suchtruppen in den Krisengebieten keine Schutzkleidung.
    Bild: © ZDF und Cinétévé.
  • US-Soldaten präsentieren eine Wasserstoffbombe, die sie aus dem Meer vor der Küste Andalusiens geborgen haben.
    Nukleare Zwischenfälle der 60er-Jahre
    US-Soldaten präsentieren eine Wasserstoffbombe, die sie aus dem Meer vor der Küste Andalusiens geborgen haben.
    Bild: © ZDF und Cinétévé.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds