Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
373

Die gefährlichsten Schulwege der Welt

D, 2013–
Die gefährlichsten Schulwege der Welt
  • Platz 1916 373 Fans   57% 43% jüngerälter
  • Serienwertung0 23021noch keine Wertungeigene Wertung: -

"Die gefährlichsten Schulwege der Welt"-Serienforum

Beitrag melden

  •  
  • EstherP (geb. 1973) schrieb am 11.12.2019, 15.54 Uhr:
    EstherPHallo,

    ich bin, bitte, sehr interessiert zu wissen, was mit dem Projekt "wir bauen einen Brücke" passiert ist. Die Facebook Seite ist nicht merh da. Würde die Brücke gebaut? Oder etwas dass die Kinder helfen konnte?

    Liebe Grüße,

    Esther

Beitrag melden

  •  
  • Kohler schrieb am 09.08.2017, 19.09 Uhr:
    KohlerHallo ich habe gestern den 8.08.2017 die Sendung Mexiko geschaut wo ein kleiner Junge einen steilen Berg Weg über Stunden alleine gehen musste ohne das es irgend wo ein Seil zum halten gab ich würde gerne diesen kleinen Jungen helfen können ?was für eine möglichkeit hab ich da??
  • Andrea0508 schrieb am 10.08.2017, 17.50 Uhr:
    Andrea0508Hallo, ich würde auch gerne den Jungen aus Mexiko unterstützen.
    Sendung vom 08.08.2017. was kann ich tun?

Beitrag melden

  •  
  • ddvk59 schrieb am 25.08.2016, 18.46 Uhr:
    ddvk59Würde gern den Jungen aus dem Beitrag finanziell unterstützen - wie wäre dasmöglich???
    LG

Beitrag melden

  •  
  • buschberg schrieb am 25.07.2016, 20.01 Uhr:
    buschbergAn Herrn Jürgen Kirchner.
    Ich würde gerne helfen und Sammelspende organisieren. Bitte schreiben Sie uns wer für das Projekt zuständig ist, wie weit gediehen. Bitte mit Foto oder so belegen. Für die Kinder von Kumpur, resp. die Brücke.
    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme.
    Freundliche Grüsse buschberg aus der Schweiz

Beitrag melden

  •  
  • Katarnos (geb. 1970) schrieb am 01.06.2016, 22.00 Uhr:
    KatarnosHallo an alle Menschen,die ein großes Herz haben.Ich habe erst vor kurzem den Beitrag gesehen und musste immer wieder daran denken. Dann habe ich ein wenig recherchiert und auf diese Seite gestoßen.Um so größer war meine Freude darüber als ich hier erfahren habe,dass so viele Menschen den Kindern vom Kampur helfen wollen. Kann mich jemand aufklären ,wie weit die Aktion schon vorangetrieben ist, wie ist der Stand des Brückenbaus oder wieviel Geld noch fehlt.Ich würde sehr gern helfen.Mit freundlichen Grüßen Katharina

Beitrag melden

  •  
  • Rüdiger schrieb am 30.04.2016, 12.11 Uhr:
    RüdigerMich würde auch der aktuelle Stand interessieren. Zudem komme ich nicht auf die Projektseite bei Facebook.

Beitrag melden

  •  
  • Nadjas schrieb am 30.04.2016, 11.44 Uhr:
    NadjasHallo, wie weit sind Sie in der Sache: Dann bauen wir eben eine Brücke?

Beitrag melden

  •  
  • Rudi schrieb am 24.10.2015, 15.09 Uhr:
    RudiVielleicht können diese Spezialisten auch in dieser Sache helfen ???
    https://www.helvetas.ch/de/was_wir_tun/projekte_helvetas/projekte_in_asien/bruckenschlag_zwischen_athiopien_und_nepal/
    Grüße
    Rudi

Beitrag melden

  •  
  • Jürgen Kirchner (geb. 1965) schrieb am 06.02.2015:
    Jürgen KirchnerLiebe Susanne!
    Vielen Dank für Deinen Aufruf zur Spende.
    Hier noch ein Mal die Info zum Spendenkonto:
    Wir brauchen dafür noch immer weit mehr als 50.000,- Euro um das angestrebte Ziel - den Brückenbau für die Kinder von Kumpur (Nepal) umsetzen zu können.
    Bitte spenden Sie daher JETZT! Jeder Beitrag ist wichtig.
    VIELEN DANK!
    Spendenkonto:
    Kontoinhaber: Jürgen Kirchner
    IBAN: AT18 3200 0099 1106 6909
    BIC: RLNWATWW
    "Verwendungszweck":
    Hilfsprojekt "Dann bauen wir eben eine Brücke"
    Ich möchte mich im Vorfeld bereits bei allen Spendern und "Mitstreitern" im Bereich der Weiterverbreitung der Hilfsprojektseite - und dem damit hoffentlich zusammenhängenden regen Spendenfluss - von ganzem Herzen bedanken.
    Auch Schulprojekte oder Firmenspendenaufrufe bzw. -sammlungen sind natürlich ein hilfreiches Instrument dabei mitzuwirken dieses so wichtige Projekt realisieren zu können.
    Es wäre doch gelacht, wenn man diesen - natürlich trotzdem hohen - aber meiner Ansicht nach in der Gemeinschaft letztlich doch überschaubaren Betrag sammeln zu können.
    Liebe Grüße aus Wien
    Jürgen Kirchner
  • Trenk schrieb am 26.08.2015:
    TrenkHallo Herr Kirchner,
    es ist schon eine Weile her, dass ich den Beitrag gesehen habe, aber es bewegt mich noch immer und ich wollte damals schon spontan helfen.
    Ist es noch aktuell?
    Und wenn ja, wie viel Geld fehlt noch?
    Gibt es einene e.V. der sich um den Bau der Brücke kümmert?
    Ist Hilfe vor Ort erwünscht, benötigt?
    Ich bringe eine Menge Projektleiter Erfahrung mit.
    Beste Grüße
    T.renk

Beitrag melden

  •  
  • Susanne Tributh schrieb am 03.02.2015:
    Susanne TributhPS: Ich bin Jahrgang 19 70 ;-). Keine Ahnung, warum hier jedes Mal so etwas Merkwürdiges steht. Nicht dass Ihr denkt, ich will Euch veralbern.........

    LG, Susanne.

Beitrag melden

  •  
  • Susanne Tributh (geb. 2019) schrieb am 02.02.2015:
    Susanne TributhLiebe Leute,

    bitte spendet nun alle fleißig! Die Spendenaktion von Herrn Kirchner ist angelaufen! Bitte unterstützt das Projekt!

    Viele Grüße,
    Susanne.

Beitrag melden

  •  
  • Jürgen Kirchner (geb. 1965) schrieb am 04.01.2015:
    Jürgen KirchnerLiebe Community - liebe Mitmenschen und Humanisten!

    Ich habe die Folge "Die gefährlichsten Schulwege der Welt - Nepal" gestern in der ARD gesehen und war so berührt und erschüttert über das Schicksal dieser Kinder und Familien, dass ich beschlossen habe ein Hilfsprojekt via Facebook ins Leben zu rufen. Ich denke, dass Social Media gerade für diese Zwecke seine wahre Sinnhaftigkeit demonstrieren kann.

    Hier der Link dazu:
    https://www.facebook.com/pages/Dann-bauen-wir-eben
    -eine-Brücke/489754394496936?ref=hl

    Ein entsprechendes Spendenkonto wird im Laufe der nächsten Woche eingerichtet, ich werde auch an große Unternehmen in Österreich mit der Bitte um Unterstützung herantreten, ebenso wie an Firmen, die bekanntermaßen über den berühmten "Tellerrand" hinaussehen und sich nicht nur in Worten sondern auch in Taten sozial engagieren.

    Es würde mich sehr freuen, wenn sich so viele Menschen wie möglich an diesem Projekt beteiligen würden und die Facebook-Seite auch in ihrem Umfeld publik machen - damit kann das Spendenaufkommen mit Sicherheit deutlich erhöht werden. Wäre schön, wenn man (und ich denke doch, dass sich ein derartiges Projekt "stemmen" lässt - es handelt sich ja schließlich nicht um die Übernahme von Kommunal- oder Staatsschulden) diesen Kindern und Familien auf ganz unbürokratische Art und Weise helfen könnte menschenwürdiger zu existieren.
    Für alle Spendenwilligen im Vorfeld: Natürlich wird auf der Facebook-Seite zum Abschluss des Projektes einen detaillierten Rechnungsbericht über die Verwendung der Spendengelder veröffentlicht.
    Ich hoffe auf Ihre Unterstützung und Mithilfe und bedanke mich bereits im Vorfeld dafür. Mit besten Grüßen aus Wien!
  • EstherP (geb. 1973) schrieb am 11.12.2019, 15.46 Uhr:
    EstherPHallo,

    ich finde diese Seite in Facebook nicht. Ich bekomme die Nachricht, dass diese Seite nicht mehr gibt.
    Was ist passiert?

    Liebe Grüße.

Beitrag melden

  •  
  • Adriane_Pientka schrieb am 03.01.2015:
    Adriane_PientkaHallo, mich hat dieser Beitrag ebenso zutiefst bewegt. Diese armen Kinder müssen täglich ihr Leben riskieren. Ich würde auch gerne helfen und spenden sei es für festes Schuhwerk, Handschuhe oder endlich einen Bau einer Hängebrücke.
    Könnt Ihr mir Adressen/Kontaktpersonen nennen an die ich mich wenden kann?
    Danke Grüße
    Adriane

Beitrag melden

  •  
  • Daniela Weidle schrieb am 29.11.2014:
    Daniela WeidleHallo, ich würde mich auch gerne beteiligen. Wo und Wie kann dies geschehen? Liebe Grüße, Daniela

Beitrag melden

  •  
  • Edwige Marie (geb. 1962) schrieb am 05.11.2014:
    Edwige MarieIch habe jetzt von eure Projekt erfahren. Wie weit ist es? Wo kann man was spenden? Mein Mann hat sich bei dem Projekt von Staudinger für die Massais angeschlossen.
weitere Kommentare/Erinnerungen

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

 
Social Media und Feeds
 
Kooperationspartner
 
* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.