Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
132

Mysteriöse Kriminalfälle der DDR

D, 2017–

Mysteriöse Kriminalfälle der DDR
  • Platz 2418132 Fans  66%34% jüngerälter
  • Serienwertung0 33729noch keine Wertungeigene Wertung: -

Bildergalerie zu "Mysteriöse Kriminalfälle der DDR"

  • Mordermittler stellen die Tat nach.
    Habgier unter Genossen
    Mordermittler stellen die Tat nach.
    Bild: © ZDF und Rolf Rabe./Rolf Rabe
  • Ein Polizist wurde auf offener Straße erschossen, das Tatmotiv ist zunächst unklar. Ein Angriff auf den Staat?
    Staatsmacht im Visier
    Ein Polizist wurde auf offener Straße erschossen, das Tatmotiv ist zunächst unklar. Ein Angriff auf den Staat?
    Bild: © ZDF und BStU./BStU
  • Im Fadenkreuz der Stasi. Mysteriöse Kriminalfälle der DDR
    Tödliche Tabus
    Im Fadenkreuz der Stasi. Mysteriöse Kriminalfälle der DDR
    Bild: © CC0 Public Domain
  • Ein rätselhafter Fall: Ein Polizist wurde ermordet, die Tatwaffe ist eine Maschinenpistole aus Beständen der Nationalen Volksarmee.
    Staatsmacht im Visier
    Ein rätselhafter Fall: Ein Polizist wurde ermordet, die Tatwaffe ist eine Maschinenpistole aus Beständen der Nationalen Volksarmee.
    Bild: © ZDF und BStU./BStU
  • Hans Joachim A. demonstriert den Ermittlern, wie er sein Opfer erschlug.
    Habgier unter Genossen
    Hans Joachim A. demonstriert den Ermittlern, wie er sein Opfer erschlug.
    Bild: © ZDF und Rolf Rabe./Rolf Rabe
  • Mit diesem Stein erschlug Hans Joachim A. sein Opfer.
    Habgier unter Genossen
    Mit diesem Stein erschlug Hans Joachim A. sein Opfer.
    Bild: © ZDF und Rolf Rabe./Rolf Rabe
  • Innenansicht einer Haftzelle eines DDR-Gefängnisses.
    Kein Entkommen
    Innenansicht einer Haftzelle eines DDR-Gefängnisses.
    Bild: © ZDF und Klaus Wollscheid./Klaus Wollscheid
  • Verbrechen passen nicht in den Sozialismus, denn das sozialistische Menschenbild ist ein friedliches.  Die DDR-Bürger sollen glauben, dass ihr Land frei von Kriminalität ist. Hier geht es um den Fall Hagedorn.
    Im Fadenkreuz der Stasi
    Verbrechen passen nicht in den Sozialismus, denn das sozialistische Menschenbild ist ein friedliches. Die DDR-Bürger sollen glauben, dass ihr Land frei von Kriminalität ist. Hier geht es um den Fall Hagedorn.
    Bild: © ZDF und BStU/Nadine Grothkopp/BStU/Nadine Grothkopp
  • Alkohol, Verwahrlosung, Mord an den eigenen Kindern. Der Blick in die seelischen Abgründe wirft die Frage auf, warum niemand frühzeitig reagierte.
    Tödlicher Abgrund
    Alkohol, Verwahrlosung, Mord an den eigenen Kindern. Der Blick in die seelischen Abgründe wirft die Frage auf, warum niemand frühzeitig reagierte.
    Bild: © ZDF und Bernd Marmulla / Polizeiakten./Bernd Marmulla / Polizeiakten
  • Leichenfund an der Saale.
    Habgier unter Genossen
    Leichenfund an der Saale.
    Bild: © ZDF und Rolf Rabe./Rolf Rabe
  • Seehausen an der Börde: In dieser Gemeinde wurde der Volkspolizist ermordet.
    Kein Entkommen
    Seehausen an der Börde: In dieser Gemeinde wurde der Volkspolizist ermordet.
    Bild: © ZDF und Klaus Wollscheid./Klaus Wollscheid
  • Tatwaffe: Mit dieser Makarow wurde Renate M. erschossen.
    Tödliche Liebe
    Tatwaffe: Mit dieser Makarow wurde Renate M. erschossen.
    Bild: © ZDF und Klaus Wollscheid./Klaus Wollscheid
  • Ein rätselhafter Fall: Ein Polizist wurde ermordet, die Tatwaffe ist eine Maschinenpistole aus Beständen der Nationalen Volksarmee.
    Staatsmacht im Visier
    Ein rätselhafter Fall: Ein Polizist wurde ermordet, die Tatwaffe ist eine Maschinenpistole aus Beständen der Nationalen Volksarmee.
    Bild: © ZDF und BStU./BStU
  • In einem abgelegenen Waldstück wird die Leiche eines Jungen gefunden. Mit der Dokumentation "Mysteriöse Kriminalfälle der DDR" widmet sich ZDFinfo einem undurchsichtigen Feld in der ostdeutschen Geschichte.
    Tödliche Tabus
    In einem abgelegenen Waldstück wird die Leiche eines Jungen gefunden. Mit der Dokumentation "Mysteriöse Kriminalfälle der DDR" widmet sich ZDFinfo einem undurchsichtigen Feld in der ostdeutschen Geschichte.
    Bild: © ZDF und BStU/Nadine Grothkopp/BStU/Nadine Grothkopp
  • Rekonstruktion am Tatort: Mordermittler Hans Thiers mimt das Opfer.
    Habgier unter Genossen
    Rekonstruktion am Tatort: Mordermittler Hans Thiers mimt das Opfer.
    Bild: © ZDF und Rolf Rabe./Rolf Rabe
  • Leichenfund an der Saale.
    Habgier unter Genossen
    Leichenfund an der Saale.
    Bild: © ZDF und Rolf Rabe./Rolf Rabe
  • Bei der Aufklärung einiger Verbrechen  profitierte die DDR-Kriminalpolizei von der besseren technischen Ausstattung und den Ermittlungsmethoden der Stasi.
    Staatsmacht im Visier
    Bei der Aufklärung einiger Verbrechen profitierte die DDR-Kriminalpolizei von der besseren technischen Ausstattung und den Ermittlungsmethoden der Stasi.
    Bild: © ZDF und BStU./BStU
  • Mit einer solchen Axt tötete der Täter seine Frau.
    Tödliche Liebe
    Mit einer solchen Axt tötete der Täter seine Frau.
    Bild: © ZDF und Klaus Wollscheid./Klaus Wollscheid
  • Ein Team von Kriminaltechnikern sichern den Tatort.
    Kein Entkommen
    Ein Team von Kriminaltechnikern sichern den Tatort.
    Bild: © ZDF und Klaus Wollscheid./Klaus Wollscheid
  • Beim Verhör wurden dem Täter Handschellen angelegt.
    Tödliche Liebe
    Beim Verhör wurden dem Täter Handschellen angelegt.
    Bild: © ZDF und Klaus Wollscheid./Klaus Wollscheid
  • Innenansicht einer Haftzelle eines DDR-Gefängnisses.
    Kein Entkommen
    Innenansicht einer Haftzelle eines DDR-Gefängnisses.
    Bild: © ZDF und Klaus Wollscheid./Klaus Wollscheid