Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
673

Sisi

D/A, 2021–

Sisi
  • Platz 1662673 Fans  45%55% jüngerälter
  • Serienwertung4 384894.00Stimmen: 12eigene Wertung: -

"Sisi"-Serienforum

  • Nostalgie schrieb am 08.01.2022, 09.28 Uhr:
    @ User 1444810
    Hinweis:
    Dein neuer Kommentar ist wieder nicht da. Bitte immer vorher kopieren und nach dem Speichern kontrollieren.
    "Neuer Kommentar: User 1444810: Danke! Da ich mit Anklicken eines Themas im ..."
    Meine Antwort:
    Gern geschehen. 😁
  • Christina schrieb am 07.01.2022, 07.40 Uhr:
    kommt z.Zt. auch samstags ~22.10 - ~23.50 Uhr auf Deutsch auf NPO2 (kostenlos über Netcologne empfangbar)
  • MAYFL schrieb am 06.01.2022, 15.12 Uhr:
    Ich habe mir eh nix tolles erwartet, weil das Niveau schon seit Jahren nur mehr abnimmt im Tv. Aber dass es so wahrheitsfremd, öberflächlich und dumm gemacht wurde, schmerzt halt schon. Vorallem, wenn man alle Bücher gelesen und alle Filme, Dokus gesehen hat. Es ist mir unbegreiflich, warum man Sisi nicht in die heutige Zeit bringen kann - ihr Leben und auch ihrer Mitmenschen war so interressant!! Aber man schafft es bis heute nicht und somit bleiben die 50er Jahre Filme noch die Besten. Muss wohl weiter warten.....Echt schade, weil die Serie hatte echt Potenzial - Cast, Kostüme, Kamera...
  • Nostalgie schrieb am 04.01.2022, 09.35 Uhr:
    @ User 1444810
    Dieser Kommentar von Dir ist leider nicht da.
    "Neuer Kommentar: User 1444810: Und eben genau deshalb hätte man einen ..."
    Bei Wunschliste sollte man jeden Kommentar, der über "Antworten" veröffentlicht wird, überprüfen, indem man das Forum verlässt und wieder hineingeht, ob dieser noch da ist.
    VOR DEM ABSPEICHERN TEXT ABER KOPIEREN, DAMIT MAN IHN ÜBER Fernsehserien - Forum veröffentlichen kann.
    Schade um Deinen Beitrag, der verloren gegangen ist. 😲
    • User 1444810 schrieb am 06.01.2022, 18.00 Uhr:
      Ich wollte gerade meine Kritik suchen, um sie weiterzuverwenden und sehe auch, daß sie weg ist. Aber wieso wußten Sie, daß sie da war?
    • User 1444810 schrieb am 06.01.2022, 18.07 Uhr:
      Tatsächlich war auch jetzt wieder ein Posting weg, nachdem es ganz kurz zu sehen war und ohne, daß ich die Seite verlassen habe. Unten steht eine kurze Antwort von mir zu einem anderen Beitrag. Was ich sonst noch geschrieben habe, weiß ich nicht mehr. Aber Sie haben es offenbar gesehen.
      Ach so, das wäre eine Antwort für mich gewesen????
      • Nostalgie schrieb am 06.01.2022, 19.31 Uhr:
        @ User 1444810
        Ich konnte einen Teil des Beitrags in "Suchfunktion im Profil" sehen:
        Bei Wunschliste:
        1.) Der große 🌟 muß angetippt (ausgefüllt sein).
        2.) Die großen Lettern "Wunschliste" antippen:
        Dann heißt es z.B.: Herzlich Willkommen, User 1444810!
        Danach "Einst." anklicken. Man landet bei "Profildaten".
        Dann "Feed" anklicken.
        Dort siehst Du alle neuen "Beiträge" die von Dir markierten Serien eingestellt wurden.
        Voraussetzung ist bei jeder Lieblingsserie der angeklickte rote Stern 🌟.
        Ich hoffe, daß hilft Dir weiter. 😊
    • Nostalgie schrieb am 06.01.2022, 19.36 Uhr:
      @ User 1444810
      Ich konnte einen Teil des Beitrags  in "Suchfunktion im Profil" sehen:
      Bei Wunschliste:
      1.) Der große 🌟 muß angetippt (ausgefüllt sein).
      2.) Die großen Lettern "Wunschliste" antippen:
      Dann heißt es z.B.: Herzlich Willkommen, User 1444810!
      Danach "Einst." anklicken. Man landet bei "Profildaten".
      Dann "Feed" anklicken.
      Dort siehst Du alle neuen "Beiträge" die von Dir markierten Serien eingestellt wurden.
      Voraussetzung ist bei jeder Lieblingsserie der angeklickte rote Stern 🌟.
      Ich hoffe, daß hilft Dir weiter. 😊
      PS: Dieser Beitrag verschwand auch.So habe ich diesen Text (zuvor kopiert) im Forum Fernsehserien veröffentlicht. ☺
      • User 1444810 schrieb am 08.01.2022, 08.05 Uhr:
        Danke! Da ich mit Anklicken eines Themas im Newsletter immer gleich zur Seite mit voreingestellter Kommentierungsmöglichkeit komme, war ich noch nie im Profil. Xund bleibm!
  • Seriengugger 56 schrieb am 02.01.2022, 14.34 Uhr:
    Zuerst war ich ja skeptisch, was dieser Film Sisi neues bringt. In der 1. Folge fand ich das ehrlich gesagt nicht so sehenswert, aber ab der 2. Folge hat sich das geändert. Ich habe auch nicht vorgeschaut, sondern immer an dem Tag wo die nächsten Folgen kamen. Ich finde diese 6 Teile waren wirklich gut und aufwendig gemacht. Auch die Personen waren Okay. Einzige Ausnahme Desirée Nosbusch als Mutter von Franz-Josef.  Die komplette Fehlbesetzung durch ihr schauspielerisches Nichtskönnen. Schon in BAD BANKS habe ich mich gefragt, wie Sie an diese Rolle gekommen ist. Sie mag ein gut Moderatorin sein, aber als Schauspielerin kann sie gar nichts. Immer den gleichen Gesichtsausdruck in allen Filmen und dann hier als Luxemburgerin ein Bayerin zu spielen. Schrecklich. Ich gibt so viele gute Schauspielerinnen, die aber für den Film wohl zu teuer waren. Deshalb dieser  C-Promi Star.
    • Nostalgie schrieb am 02.01.2022, 17.45 Uhr:
      "Desirée Nosbusch als Mutter von Franz-Josef. Die komplette Fehlbesetzung durch ihr schauspielerisches Nichtskönnen."
      Genau das habe ich auch gedacht. 😈
  • Brioni49 schrieb am 02.01.2022, 12.21 Uhr:
    Da will man einen Sex and Crime-Film machen und damit man ihn besser "verkaufen" kann, nimmt man einen Stoff aus der Geschichte. Man darf einem Drehbuchschreiberling und einem Regisseur durchaus zumuten, die wichtigsten Biographien der Protagonisten gelesen zu haben. Da stimmte fast nichts, eine HureZofeVerräterin mußte dazu erfunden werden. Nie hätte sich der Kaiser herabgelassen, einen Soldaten oder sonst wen ins Gesicht zu schlagen. Elisabeth war frigide. Von FJ sind aus den geschilderten Jahren keine Bordellbesuche überliefert. Er hat seine Frau innigst geliebt. Als sie ihn allein gelassen hat, hatte er eine Frau für's Bett (Nahowsky) und eine für die Seele (Schratt).
    Ein zeitliches Durcheinander, aber klar, das Historische war ja wurscht.
    Eines übrigens haben Sissy und Sisi gemein: obwohl die Filme auch noch nach 1858 Handlungsstränge haben, kommt Kronprinz Rudolf nicht vor!
    • User 1444810 schrieb am 04.01.2022, 07.44 Uhr:
      Durch die Medien ging seit Wochen: Sisi befriedigt sich gleich zu Beginn selbst - DAS ist die Werbung, die man wollte. Größer war der Anspruch nicht. In Österreich wurde der Film unter Jugendschutz gestellt. Man konnte ihn in der TVthek nur zwischen 20 und 6 Uhr abrufen. Das zieht natürlich extra Zuschauer an.
      Jämmerlich!
  • TDrachen schrieb am 31.12.2021, 22.53 Uhr:
    Moderne Charactere in alten Köstümen. Sisi völlig überdreht und überzogen und die schlechte Schauspielerei versucht man, mit Anzüglichkeiten wett zu machen.
    Am Anfang gleich mastubiert, dann mit fast offenen Haaren und barfuß auf einem Pferd geritten - und dann immer schön alle brüskieren und sich daneben benehmen, erinnert alles mehr an einen Teenagerfilm.
    Schade, ich hatte zwar jetzt kein Remake der Sissi Filme erwartet, aber wenigstens etwas mehr Stil und vor allem eine historisch korrekte Geschichte (zumal die ja nicht uninteressant war). Da kann echt auch gleich Bridgerton gucken.
    • Seriengugger 56 schrieb am 02.01.2022, 14.18 Uhr:
      Dann haben Sie den Sinn nicht verstanden. Romy Schneider spielte eine Sissi, die es so nicht im wahren Leben gab. Viele Bürger in Österreich liebten Sie nicht. Vor allem weil sie das Geld ausgab wie verrückt. Die Bürger hatten kaum Milch , weil sie sich darin badete. Ja natürlich kann man sich an einigen kleinen Sexszenen streiten, ob oder ob nicht. Aber es kann früher mit Sicherheit in jeder Schicht so gewesen sein. Also nicht so streng den Film bewerten bevor er zu Ende ist.
      • User 1444810 schrieb am 04.01.2022, 07.36 Uhr:
        Und eben genau deshalb hätte man einen historisch zuverlässigen Film machen können, denn diese Sisi gab es auch nicht. Sie haben den Sinn auch nicht verstanden: es ging den Machern nur um Sex und Crime. Man war nicht einmal fähig, die Bilder der Handlungsorte richtig wiederzugeben. "Possenhofen", "Kaiservilla Bad Ischl", "Laxenburg", "Wien Hofburg". u.v.a. - die Untertitel stimmen mit den gezeigten Bildern nicht überein ..... und das ist wohl die einfachste Übung. Dann sollen sie hallt schreiben "Soll sein Possenhofen" usw
  • babs0011 schrieb am 31.12.2021, 19.13 Uhr:
    Ich war skeptisch, ob ich mir die Serie "antun" soll, da ich davon ausging, dass sie vor und von Schmalz und Schmonz nur so trieft, genauso wie der Film aus den Fünfzigern und seine Folgefilme.
    Trotz meiner Zweifel hab ich die Serie angeschaut und was soll ich sagen: Ich war positiv überrascht. Nicht so schmonzettig wie die Filme, einfach "moderner". Die Serie hat mir gut gefallen.
    Ich wollte keinen Dokumentarfilm sehen, sondern schlicht und einfach einen Unterhaltungsfilm. Das hat geklappt.Um ehrlich zu sein: Es geht mir am Po vorbei, ob dabei alles "realistisch" und historisch korrekt dargestellt wurde.
    Ich wollte unterhalten werden - und ich wurde gut unterhalten. Und das in wirklich positiven Sinne.Wenn die angekündigte zweite Staffel dann doch Wirklichkeit wird, werde ich mir diese sicher auch anschauen.
  • kava schrieb am 30.12.2021, 10.25 Uhr:
    Der Produzent Andreas Gutzeit sagt: "....da war es für uns dann irgendwann nicht mehr wirklich relevant, was in irgendwelchen Geschichtsbüchern stand."
    Das ist mehr als schade. Diese Zeitgeschichte hat es überhaupt nicht nötig mit erfundenen Details verändert zu werden. Hätten die Macher nur ein bisschen mehr auf die wirklich gut recherchierten Biografien von Sisi geachtet.
    Bei RTL zählt halt etwas anderes.
    • enrica schrieb am 31.12.2021, 11.50 Uhr:
      Ich finde, das Leben der Protagonisten war interessant genug um daraus eine glaubwürdige Serie zu machen. Da braucht man nicht noch was zu erfinden. Oder man erfindet neue Protagonisten, dann ist das Drehbuch ok. Schade, es wurde eine super Gelegenheit verpasst Geschichte in Serienform korrekt zu vermitteln.
  • Nostalgie schrieb am 29.12.2021, 22.47 Uhr:
    Ich habe die Folgen 1 + 2 nicht gesehen und kann nicht beurteilen was schlimmes in diesen Folgen passiert ist, das es so viele schlechte Wertungen gibt.

    Ich bin erst bei den Folgen 3 + 4 👀 eingestiegen und finde die Serie soweit nicht schlecht. Morgen schaue ich mir auch das Finale an.
    Großen Dank an Informationen, ohne Dich wäre diese Serie tatsächlich an mir vorbeigegangen.
    Die Folgen 1 + 2 hole ich noch eines Tages nach. 😊
  • Nostalgie schrieb am 28.12.2021, 22.22 Uhr:
    Na, da habe ich ja richtig Glück gehabt, dass ich nicht geschaut habe. 👀 😁 👀
    • Informationen schrieb am 29.12.2021, 06.35 Uhr:
      Ja der Anfang der Serie ist schwer aber danach ist die Serie interessant. Vor allem die Grausamkeit der Monarchie und wie das Eheleben zwischen Kaiser und Königin ist inmitten all der Konflikte ist sehr spannend. Die Serie legt den Kitsch nicht ganz ab, aber sie zeigt auch sehr stark wie es damals gewesen ist, und nicht wie die Sisi Filme wo alles weich und rosa gezeigt wurde. Schaue mir die Zweite Staffel auch an.
      • Nostalgie schrieb am 29.12.2021, 08.47 Uhr:
        Na gut, dann werde ich mir "Sisi" für eine Wiederholung vormerken.
        Das wird wohl erst wieder nächste Weihnachten sein.
    • Nostalgie schrieb am 29.12.2021, 08.49 Uhr:
      Na gut, dann werde  ich  mir  "Sisi" für eine Wiederholung vormerken. 

      Das wird wohl erst wieder nächste Weihnachten  sein.
  • enrica schrieb am 28.12.2021, 21.49 Uhr:
    Grauenvoll, einfach grauenvoll. Hab den ersten Teil nicht mal zu Ende gesehen !
  • Ernielein schrieb am 23.12.2021, 18.52 Uhr:
    Furchtbare Serie. Wer gehofft hat, es ist so romantisch, wie die 3 Filme von Sissi, den muss ich enttäuschen. Trocken, lieblos und unrealistisch.
    Schade, lieber eine romantische Serie, die nicht realistisch ist als so was.
  • kava schrieb am 16.12.2021, 20.56 Uhr:
    Schon die erste Folge ist nicht auszuhalten. Wer auf eine etwas realistischere Darstellung zu den bisherigen Schmonzetten hofft, der wird schwer enttäuscht sein. Schade, die Ausstattung und Drehorte sind sehr schön. Wen die Biografie von Kaiserin Elisabeth nicht sonderlich interessiert, dem wird es vielleicht gefallen.
  • dracolino1969 schrieb am 14.12.2021, 20.34 Uhr:
    Wirklich enttäuschend - da ist Vieles bei den Haaren herbeigezogen.... allein schon der Bordellbesuch der jungen Sisi, bei der Sie eine Hure in ein schickes Kleid steckt und als Fürstin mit zum Hof schleppt... haarsträubende Vorstellung und absolut unrealistisch. Und solche Szenen gibt es am laufenden Band - einfach nur (Kaiser-) Schmarrn.