Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Abgehauen

Abgehauen

D, 1998
Abgehauen
Bild: mdr
  • 8 Fans  
  • Wertung 0 45724 noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

In der Ost-Berliner Villa des populären Schauspielers Manfred Krug und seiner Frau Ottilie versammeln sich am 20.11.1976 elf Menschen. Es sind Autoren, Regisseure und prominente Schauspieler, die Künstler-Elite der DDR. Unter ihnen Jurek Becker, Stefan Heym, Christa Wolf, Ulrich Plenzdorf, Frank Beyer, Heiner Müller. Sie treffen sich mit drei Herren ganz anderer Machart: Werner Lamberz, Eberhard Heinrich und Heinz Adameck sind Abgesandte der Partei, Vertreter der Macht im Staate. Drei Tage sind vergangen seit der Ausweisung des Sängers Wolf Biermann und der darauf folgenden Unterzeichnung eines Protestes gegen diese Maßnahme. Eine unerhörte Aktion im SED-Staat. Die Versammelten sind die Unterzeichner, und sie gehören zu den populärsten Bürgern der DDR. Manfred Krug muss geahnt haben, was ihn nach dieser seltsamen Tafelrunde erwartet, dennoch zeigt er eine enorme Zivilcourage. Er nimmt das Gespräch heimlich mit Tonband auf. Er kennt das Risiko, doch er kann nicht anders. Dieses Treffen muss protokolliert werden. Die Folgen des Treffens in der Ost-Berliner Schauspieler-Villa sind ein Stück Zeitgeschichte. Jeder der Anwesenden ist gezwungen, sein Verhältnis zu sich selbst, seinem Beruf und seinem Staat zu überdenken, wenn nicht neu zu definieren. Der Staat erweist sich als unfähig, anders als mit Druck und Einschüchterung zu reagieren. Entgegen aller Versprechungen gibt es Konsequenzen. Manfred Krug wird mit einem - nie ausgesprochenen - Berufsverbot belegt. Berlin-Pankow, 19.4.1977. Nach einem halben Jahr erzwungener Untätigkeit steht der Entschluss fest. Manfred Krug stellt einen Ausreiseantrag. Spätestens jetzt trennt sich im großen Freundeskreis die Spreu vom Weizen. Die Frage lautet nicht, wer ebenfalls gehen wird, sondern vielmehr, wer lässt sich verbiegen, lässt sich korrumpieren? Wer hat den Mut, jetzt noch Kontakt aufrechtzuerhalten? Die Partei droht und lockt, stellt sich taub, schickt Unterhändler. Für Krug und seine Familie werden die kommenden Wochen zur Nervenprobe. "Abgehauen" ist ein Stück Autobiografie und ein Stück Zeitgeschichte. 1976 unterschrieben bekannte DDR-Autoren, Regisseure und Schauspieler eine Petition, die sich gegen die Ausweisung des Liedermachers Wolf Biermann richtete. Mit Berufsverbot belegt, verließen viele die DDR - auch Manfred Krug. Damals hatten sich auch viele einfache Menschen hinter die Künstlerpetition gestellt, was einem ersten Akt der Rebellion gegen das DDR-Regime gleichkam. Das MDR FERNSEHEN sendet den Film anlässlich des 80. Geburtstags von Manfred Krug.
(mdr)
Rubriken: Dokumentation, Drama
  • Die Integration von Spielfilmen auf TV Wunschliste befindet sich noch im Aufbau und ist zur Zeit im offenen "Beta-Test":
  • Die Datenbank enthält in erster Linie Filme, die in den vergangenen Jahren im deutschsprachigen Fernsehen ausgestrahlt wurden oder in den nächsten Wochen zu sehen sind.
  • Noch nicht enthaltene neuere Spielfilme und Spielfilm-Klassiker können in Kürze gemeldet werden.

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
Angebote bei eBay
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 21.05.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum