Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
75

Alpha

(The Solutrean) USA, 2018

SRF2
  • Platz 388375 Fans  57%43% jüngerälter
  • Wertung4 1129293.75Stimmen: 4eigene Wertung: -

Filminfos

06.09.2018
Deutsche TV-Premiere: 19.05.2019 (Sky Cinema)
Europa vor 20 000 Jahren. Ein Urzeit-Volk geht auf die Jagd. Der junge Keda stürzt ab und wird zurückgelassen. Gemeinsam mit einem Wolf macht sich Keda auf den Weg nach Hause. Der Wolf hat sein Rudel verlassen, um fortan bei Keda zu bleiben. Ihr Weg ist voller Gefahren und Abenteuer.
Der aufwendig inszenierte, wuchtige Abenteuerfilm erzählt, wie der Mensch den Wolf domestizierte. "Finde Deine Stärke und beweise, dass Du führen kannst", sagt Kedas (Kodi Smit-McPhee) Vater Tau (Jóhannes Haukur Jóhannesson ) zu seinem Sohn, bevor sie mit ihrem Volk zur Jagd aufbrechen. Die Jagd im Sommer, an der fast alle Männer des Stammes teilnehmen, ist überlebenswichtig für Kedas Volk. Kedas Mutter Rho (Natassia Malthe) hat Zweifel, dass der zarte Junge schon bereit für die schwierige Aufgabe ist, doch Kedas Vater lässt sich nicht beirren. Die Männer und Keda ziehen gemeinsam los. Der Stamm folgt dem heiligen Pfad, den bereits seine Vorfahren genommen haben.
Zeichen der Vorfahren, zum Beispiel Steinhaufen, und die Sterne weisen den Jägern den Weg. Ohne diese Orientierungshilfen wäre es für die Jäger unmöglich, in der weiten, sich endlos erstreckenden baumlosen Ebene, in der Abgründe lauern, zurück nach Hause zu finden. Dann passiert ein Unglück. Als der Stamm eine Herde Urzeit-Büffel jagt, stürzen viele der Tiere - in die Enge getrieben und in Panik - einen gewaltigen Abhang hinunter. Das Leittier der Herde dreht durch, wendet sich gegen die Menschen und nimmt Keda auf die Hörner und schleudert ihn den Abhang hinunter. Keda bleibt regungslos auf einem Felsvorsprung liegen, scheinbar tot.
Der verzweifelte Vater und die anderen Jäger müssen ihn zurücklassen. Doch Keda lebt. Die ersten Herbststürme lassen das Wasser in der Schlucht anschwellen und treiben ihn nach oben. Er schient sein verletztes Bein und macht sich auf den langen Weg zurück nach Hause. Als ihn ein Wolfsrudel angreift, wehrt sich Keda und verletzt eines der Tiere. Doch er tötet den Wolf nicht, der fortan seine Gesellschaft sucht.
Keda und der Wolf, den er Alpha (Chuck) nennt, gewöhnen sich langsam aneinander. Sie unterstützen sich gegenseitig und jagen gemeinsam. So haben beide Vorteile aus der ungewöhnlichen Beziehung. Der Winter naht. Als ein Wolfsrudel auftaucht, scheinbar Alphas Rudel, schließt sich der Wolf wieder seines Gleichen an. Keda, nunmehr allein kämpft gegen Schnee- und Eisstürme.
Als er auf einem zugefrorenen See durch die Eisdecke bricht, kommt ihm unerwartet Alpha zu Hilfe. Die Freundschaft von Mensch und Tier wird erneut besiegelt. In einer Höhle, in die sich beide flüchten, muss Alpha mit einem urzeitlichen Tiger kämpfen, der beider Leben bedroht. Alpha siegt, ist aber schwer verletzt. Keda trägt Alpha nach Hause, wo seine Familie ihn dankbar ihn die Arme schließt. Alpha hat noch eine Überraschung für den neuen Freund und wird bei den Menschen bleiben.
Der Mensch kommt auf den Hund im grandiosen Urzeit-Abenteuer "Alpha". Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Zeitreise zu unseren Vorfahren und erzählt dabei eine Variante, wie Mensch und Hund Freunde wurden. So könnte es gewesen sein vor langer Zeit, als der Wolf sein Rudel verlies, um einem Menschen zu folgen. "In Schweden gruben Archäologen 2020 die Reste eines Hundes aus, der circa 8400 Jahre zuvor bestattet wurde. Grabbeigaben lassen darauf schließen, dass der Bestatter eine enge Bindung an das Tier hatte." (Der Spiegel, Nr. 51 vom 12.12.2020). Wer sich als Zuschauer bei Sendung für die Originalfassung entscheidet, wird eine Überraschung erleben: Außer der kurzen englischen Einführung, die Morgan Freeman spricht, besteht die Originalfassung aus einer Sprache, die für Keda und sein Volk kreiert wurde. Der Film hat seine Geschichte auf der Bildseite so gestaltet, dass der Handlung auch in der Originalfassung ohne Untertitel zu folgen ist. Da der Film im Zeitalter des Cro-Magnon-Menschen spielt, deren Sprache uns heute unbekannt ist, wandte sich das Filmteam an die Language Creation Society, eine Gruppe von Leuten, die Sprachen erfinden, sich dabei eng an real existierenden (alten) Sprachen orientieren, und zum Beispiel für die Serie "Game of Thrones" tätig waren. Tiertrainer Mark Forbes von Birds & Animals Unlimited fand seinen vierbeinigen Hauptdarsteller Chuck in Frankreich. Der damals fünfjährige Wolfshund, dessen Rasse ursprünglich aus Tschechien stammt, wurde in Vorbereitung für seine Rolle zu Hundeshows gefahren. Forbes sagt: "Die Menschen haben falsche Vorstellungen von Wölfen.
Sie sind Rudeltiere. Auf sich alleine gestellt, können sie auch Angst zeigen. Die größte Herausforderung für einen Wolf, auch einer Kreuzung aus Hund und Wolf, ist, ihm die Angst zu nehmen: das Set, unbekannte Menschen, neue Situationen. Außerdem teilen sie nicht das Bedürfnis des Hundes, dem Menschen zu gefallen. Wir hatten Glück mit Chuck, weil er zwar wie ein Wolf aussieht, sich aber mehr wie ein Hund verhält. Immerhin wollte er mir gefallen." Die Dreharbeiten fanden in der kanadischen Provinz Alberta, Island, Los Angeles und dem kalifornischen Apple Valley statt.
Die Spezialeffekte stammen teilweise von der deutschen Firma Pixomondo. Free-TV-Premiere...
(ZDF)

Alpha Streams

  • Alpha [dt./OV]
    96 min.
    ab € 3,98*
  • Alpha
    93 min.
  • Alpha
    96 min.
    ab € 3,99*
  • Alpha
    92 min.
    ab € 3,99*
  • Alpha
    94 min.
    ab € 3,98
  • Alpha
    96 min.
    ab € 2,99
  • Alpha
    96 min.
    ab € 2,99
  • Alpha
    96 min.
    ab € 2,99
  • Alpha
    96 min.
    ab € 3,99
  • Alpha
    96 min.
    ab € 3,99

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 15.08.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Alpha-Fans mögen auch