Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Auf der Todesliste

7

Auf der Todesliste

(La liste)F, 2009
Auf der Todesliste
Bild: ZDF
  • 7 Fans 
  • Wertung0 6257noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 15.11.2011 (ZDFneo)
Ein Mann auf der Flucht: 25 Jahre nach der kaltblütigen Ermordung seiner Eltern gerät ein ehemaliger Polizist selbst unter Mordverdacht - und ins Visier eines unbekannten Mörders. Offensichtlich arbeitet dieser Killer eine Todesliste ab, die mit der Vergangenheit des Gejagten in Verbindung steht. Ex-Fußballstar Eric Cantona beweist in diesem rasanten Thriller die Kaltblütigkeit und das Stehvermögen des geborenen Actionhelden. Als Kinder mussten die beiden Polizisten Michael, genannt Mica (Eric Cantona), und Romain Lombardi (Stéphan Guérin-Tillié) mit ansehen, wie ihre Eltern zusammen mit etlichen anderen Gästen einer Geburtstagsfeier von unbekannten Killern hingerichtet wurden. Dieses niemals aufgeklärte "Massaker von Brecht" (nach dem Ort, an dem es stattfand) erhält neue Aktualität, als 25 Jahre später der inzwischen aus dem Polizeidienst ausgeschiedene Mica eine anonyme Mail bekommt, in der der Bankier Hochet (Jean-Georges Brunet) als einer der damaligen Mörder genannt wird. Kurz darauf wird Hochet erschossen in seiner Wohnung aufgefunden, die Überwachungskamera zeigt Mica im Aufzug des Hauses. Von nun an ist Mica auf der Flucht, nimmt aber Kontakt zu seinem Bruder auf, der daraufhin zwischen den Stühlen sitzt: Einerseits muss er wie ein Polizist handeln, dem die ermittelnden Kollegen vertrauen können, andererseits muss er die Ermittler aushorchen, um Micas Unschuld zu beweisen. In regelmäßigen Abständen gibt es neue Mails mit weiteren Namen, deren Träger kurz darauf ermordet werden. Verzweifelt versuchen Mica und Romain, einen der früheren Täter vor dem - offensichtlich eine Liste abarbeitenden - Killer zu finden, um endlich an den Drahtzieher der Morde zu kommen. Eric Cantona, der gefeierte und gefürchtete französische Fußballprofi von Manchester United, Spitzname "Le Roi", der König, sattelte 1997 nach dem Ende seiner Spielerkarriere erfolgreich auf die Schauspielerei um. Zuvor hatte sich der streitlustige Marseiller einen Namen als Enfant terrible des grünen Rasens gemacht, das es nicht lange in der französischen Nationalmannschaft aushielt. 1995, beim Spiel gegen Crystal Palace, wäre er nach einem Kung-Fu-Tritt gegen einen Zuschauer, der ihn beleidigt hatte, beinahe für zwei Wochen ins Gefängnis gewandert und wurde weltweit ein halbes Jahr gesperrt. Dennoch oder vielleicht gerade wegen seines Temperaments gehörte er zu den erfolgreichsten Fußballern seiner Generation: 2005 wurde Cantona schließlich zum besten Premier-League-Spieler aller Zeiten gewählt. Naheliegend war da schon 1995 seine erste Kinorolle als Rugbyspieler in Etienne Chatiliez' "Das Glück liegt in der Wiese". Es folgten unter anderem Rollen in Shekhar Kapurs "Elizabeth" (1998), Jean Beckers "Ein Sommer auf dem Lande" (1999) bis zu Ken Loachs "Looking for Eric" (2009), in dem er sich selbst spielte und damit bis in den Wettbewerb von Cannes vorrückte. 2010 machte Cantona mit einem Boykottaufruf gegen das Bankensystem auf sich aufmerksam, in dem er die Internetaktion bankrun2010.com unterstützte, um durch Massenabhebungen an einem Stichtag das Finanzsystem zum Zusammenbruch zu bringen - erfolglos, doch mit einiger Resonanz in Großbritannien und Frankreich. Wenn der vielseitig begabte Cantona nicht gerade eine Kampagne führt oder malt, dreht er einen Film nach dem anderen: 2011 hatte er unter der Regie von Frédéric Schoendoerffer eine Hauptrolle in der Krimi-Komödie "Switch" und stand neben Isabelle Adjani in "De force" vor der Kamera. Zuletzt war er 2014 in dem dänischen Spätwestern "Salvation - Spur der Vergeltung" an der Seite von Mads Mikkelsen und Eva Green zu sehen.
(ZDF)
Rubriken: Krimi, Thriller

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 19.11.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum