Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1

Aus der Ferne

D, 2006
Aus der Ferne
Bild: 3sat
  • 1 Fan 
  • Wertung0 33482noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 19.11.2006 (3sat)
"Aus der Ferne" ist ein Dokumentarfilm, der eine Reise durch die Türkei beschreibt - ein Land, das im Mittelpunkt der europapolitischen Debatte steht. Viele gesellschaftlichen Bereiche, von der Kultur bis zur Politik, sind seit einiger Zeit in einem umfassenden Wandel begriffen. So sieht es der als Sohn einer deutschen Mutter und eines türkischen Vaters in Braunschweig geborene Thomas Arslan. Der inzwischen namhafte Spielfilmregisseur hat einige Jahre seiner Kindheit in Ankara verbracht. Bis zu seiner Recherchereise für diesen Film im Januar 2004 war er jedoch über 20 Jahre nicht mehr dort gewesen. Thomas Arslan, der selbst auch die Kamera führte, unternahm diese Reise mit dem besonderen Blick eines Fremden, der mit der Türkei familiengeschichtlich verbunden ist: eine Reise von West nach Ost, von Istanbul und Ankara in den Südosten des Landes nach Gaziantep, von dort weiter nach Osten über Diyarbakir und Van bis nach Dogubayazit nahe der iranischen Grenze und dem Berg Ararat. Sowohl in den großen Städten als auch in den entlegenen Regionen beobachtete er Menschen und ihr Zusammenleben und dokumentierte die gesellschaftlichen Veränderungen, die überall sichtbar werden. "Aus der Ferne" ist keine journalistische Reportage. Der Film will nichts beweisen oder für oder gegen etwas argumentieren, sondern genau hinsehen. Es ist die persönliche Perspektive des Filmemachers auf dieses Land. Arslan verzichtet dabei ganz bewusst auf einen Kommentar, der über eine Vermittlung der wichtigsten Fakten hinaus geht. Statt dessen lässt er die Bilder für sich sprechen und gibt jeder einzelnen Einstellung Zeit, sich im Betrachten des Zuschauers zu entwickeln: "Okzident, Orient, Abendland, Morgenland - ich kann damit nichts Reales verbinden. Der Ausgangspunkt für diesen Film ist einfach, dass man überhaupt mal ein Bild kriegt, das nicht sofort einer Theorie zuzuschlagen oder die bloße Illustration von etwas Vorgewusstem ist. Ich wollte meinen Blick öffnen für einfache, konkrete Dinge, das tägliche Leben in diesem Land." Thomas Arslan , 1962 in Braunschweig geboren, wuchs in Essen auf, verbrachte vier Jahre zu Beginn der Grundschulzeit jedoch in Ankara. Er studierte zwei Semester Germanistik in Hamburg, bevor er von 1986 bis 1992 an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin ein Filmstudium absolvierte. Nach mehreren Kurzfilmen und einem ersten Langfilm ("Eine Nacht, ein Morgen"), machte er 1996 mit dem Spielfilm "Geschwister - Kardesler" auf sich aufmerksam. Dieser Film war der Auftakt einer Trilogie über junge Menschen türkischer Abstammung, die in Berlin aufwachsen. Zu ihr zählen auch die Produktionen "Dealer" (1999), der auf der Berlinale mit dem FIPRESCI-Preis ausgezeichnet wurde, und "Der schöne Tag" (2001). Alle diese Filme realisierte er in Zusammenarbeit mit dem ZDF-Fernsehspiel. "Aus der Ferne", mit der Filmredaktion 3sat entstanden, ist sein erster Dokumentarfilm und wurde im Forum der Berlinale 2006 uraufgeführt.
(3sat)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 13.12.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme