Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
4

Danielle Darrieux

Filmstar mit dem frechen Etwas(Danielle Darrieux, il est poli d'être gai) F, 2018

ART
  • 4 Fans jüngerälter
  • Wertung0 137587noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche TV-Premiere: 11.03.2019 (arte)
100 Jahre wurde sie alt, 80 Jahre davon prägte sie die Filmwelt mit: die französische Ikone und Schauspielerin Danielle Darrieux. Schon in ihrem ersten Film "Le Bal" von 1931 überzeugte die damals 13-Jährige durch die Natürlichkeit ihres Spiels, ihre charaktervolle Interpretation und ihr Gesangstalent. 1936 gelang ihr mit Anatole Litvaks Film "Mayerling" schließlich der internationale Durchbruch. Gemeinsam mit ihrem ersten Ehemann, dem Regisseur Henri Decoin, eroberte sie Hollywood. Doch DD, wie sie schon bald genannt wurde, verweigerte sich der amerikanischen Standardisierung und kehrte schnell nach Frankreich zurück. In ihrer Heimat folgten Engagements durch die Produktionsfirma Continental, durch die sie zu Frankreichs Filmstar Nummer eins avancierte.
Nach dem Zweiten Weltkrieg machte sie zunächst mit ihrem von Scheidung und Wiederheirat gezeichneten Privatleben von sich reden. 1949 erlangte sie jedoch als Hauptdarstellerin von Claude Autant-Laras Film "Occupe-toi d'Amélie" auch auf künstlerischer Ebene erneuten Ruhm. In den 1950er Jahren verkörperte DD vor allem starke, freie Frauenfiguren und brachte in Max Ophüls' Filmen "Der Reigen", "Pläsir" und "Madame de …" ihre schauspielerischen Fähigkeiten zur vollen Entfaltung. Im darauffolgenden Jahrzehnt schlüpfte sie vermehrt in Mutterrollen, so auch in Jacques Demys Kultstreifen "Die Mädchen von Rochefort". Die Dokumentation zeichnet das filmische Leben der Jahrhundertschauspielerin nach. Neben Archivaufnahmen und Filmausschnitten, kommen unter anderem auch die Schauspielerin Catherine Deneuve, der Regisseur Paul Vecchiali, der Philosoph Jean-Pierre Zarader und Darrieux' letzter Lebensgefährte Jacques Jenvrin zu Wort.
(arte)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 30.09.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme