Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
10

Davon stirbt man nicht

D, 2002
Davon stirbt man nicht
Bild: ARD
  • 10 Fans 
  • Wertung0 14605noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Die Internatsschülerin Anna schlüpft in die Rolle ihrer Freundin, der Millionärstochter Dorian, und wird an ihrer Stelle gekidnappt. Im Glauben, die Tochter des reichen amerikanischen Geschäftsmannes Waltz entführt zu haben, fordern die Erpresser ein hohes Lösegeld. Waltz ahnt nicht, dass seine Tochter in Sicherheit ist, und will die Summe zahlen. Der für ihn arbeitende Sicherheitsexperte Everett Burns findet gemeinsam mit Annas Schwester Laura heraus, dass Dorian gar nicht entführt wurde. Burns steht nun vor einer schweren Entscheidung: Ist er loyal seinem Chef gegenüber, so wird dieser das Lösegeld nicht zahlen. Nach dem Unfalltod ihrer Eltern hat die Internatslehrerin Laura Melzer (Suzanne von Borsody) gegenüber ihrer jüngeren Schwester Anna (Bernadette Heerwagen) die Mutterrolle übernommen. Als Laura nun auch noch mit Anna in Urlaub fahren will, fühlt die 18-Jährige sich von der Fürsorge ihrer Schwester förmlich erdrückt. Da kommt das verlockende Angebot von Annas Freundin Dorian (Zora Holt) wie gerufen. Die verwöhnte Tochter eines amerikanischen Multimillionärs hat keine gesteigerte Lust, nach Venedig zu fahren, wo ihr Vater für sie einen exklusiven Malkurs gebucht hat. Dorian will die großen Ferien lieber mit ihrem heimlichen Geliebten, dem umschwärmten Sportlehrer Stefan Schürmann (Mathieu Carriere), verbringen und schlägt Anna vor, an ihrer statt den geplanten Luxusurlaub in Italien zu verleben. Anna lässt sich darauf ein; doch der spontane Rollentausch wird ihr zum Verhängnis: Sie wird anstelle von Dorian entführt. Dorian erfährt von dem Kidnapping, doch aus Angst davor, dass der Vater ihr Liebesverhältnis entdeckt, lässt sie ihre Freundin im Stich und klärt den fatalen Irrtum nicht auf. Nicht nur die Erpresser wähnen die Millionärstochter in ihrer Gewalt. Auch Dorians Vater (Manfred Andrae) ahnt nicht, wie die Dinge stehen, und ist daher bereit, die geforderten zwei Millionen Dollar Lösegeld an die Entführer zu zahlen. Da Anna ebenso verschwunden ist, schöpft ihre Schwester Laura rasch Verdacht, dass es sich bei der Entführten um ihre Schwester handeln könnte. Gemeinsam mit Everett Burns (Jürgen Prochnow), dem Sicherheitsexperten von Dorians Vater, sucht Laura verzweifelt nach ihrer Schwester und muss dabei feststellen, dass ihr liebenswerter Kollege Schürmann mit den Kidnappern unter einer Decke steckt. Das Geiseldrama wurde vor der reizvollen Bergkulisse des österreichischen Kremsmünster und in den Lagunen Venedigs gedreht. Der bis zur letzten Minute spannende Film nach einer Idee der Erfolgsautorin Donna Leon ist starbesetzt mit Suzanne von Borsody, Jürgen Prochnow, Mathieu Carriere und Bernadette Heerwagen. Das MDR FERNSEHEN gratuliert mit "Davon stirbt man nicht" Mathieu Carriere zum 65. Geburtstag. Mit 13 Jahren wird er von Rolf Thiele für die Thomas-Mann-Verfilmung "Tonio Kröger" (1964) entdeckt, 1966 öffnet ihm die Titelrolle in der Literaturverfilmung "Der junge Törless" die internationale Karriere. "In erster Linie verkörpert er - gleichwohl beeindruckend - gefühlskalte, intellektuelle und beherrschte Karrieristen, attraktive Bösewichte oder auch aufbrausende deutsche "Herrenmenschen" (filmportal.de). Er lebt bis 1980 in Paris und wird zum vielbeschäftigten Filmstar. Zurück in Deutschland feiert er mit der Rolle des Callboys in "Die flambierte Frau" (1983), einen großen Erfolg. Ab den 1990er-Jahren arbeitet Carriere zunehmend fürs Fernsehen. Aufsehen erregt er mit einem jahrelang andauernden Sorgerechtsstreit um seine Tochter und kritisiert vehement das deutsche Scheidungs- und Sorgerecht.
(mdr)
Rubriken: Krimi, Drama
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
Angebote bei eBay
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 18.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme