Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
3

Ella Fitzgerald: Just One of Those Things

USA/GB, 2019
Herman Leonard Photography LLC / Ella Fitzgerald 1960 bei einem Auftritt im Olympia, Paris
  • 3 Fans jüngerälter
  • Wertung0 127549noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 30.12.2020 (arte)
Sie war die First Lady of Jazz und Schöpferin des Scat, bei dem sie ihre Stimme in freier Improvisation über Jazzakkorde wandern ließ: Ella Fitzgerald hat diese Stimme schon sehr früh zu einem virtuosen Instrument ausgebaut und gehört mit 13 Grammys und mehr als 40 Millionen verkauften Alben zweifellos zu den größten Stars der Jazzgeschichte. In bislang unveröffentlichtem Bildmaterial und exklusiven Interviews erzählt die Dokumentation aus ihrem Leben und wie es Ella Fitzgerald als schwarzer Frau gelang, in einer von Rassismus geprägten Welt erfolgreich zu sein. Die Dokumentation zeigt sie auch als Kämpferin für Bürgerrechte und beleuchtet den inneren Konflikt der Sängerin, die sich zwischen öffentlichem Ruhm und zurückgezogenem Privatleben mit Mann und Kind entscheiden musste. Als sie zum größten Gesangsstar der Welt aufgestiegen war, war sie "die einsamste Frau der Welt", wie der Pianist und Freund Oscar Peterson erzählt. Dennoch entschied sie sich dafür, den Menschen mit ihrer Musik Hoffnung und Zuversicht zu schenken. Familienangehörige, Weggefährten und Zeitzeugen wie die "Königin des Swing" Norma Miller in einem ihrer letzten Fernsehauftritte, Schlagzeuger Gregg Field, Pianist Kenny Barron, Impresario George Wein, Manager Jim Blackman, Tony Bennett, Jamie Cullum, Johnny Mathis, Smokey Robinson, Patti Austin und Ella Fitzgeralds Sohn Ray Brown jr. zeichnen ein umfassendes Porträt der Sängerin. Anhand vieler Fotos und Archivbilder sowie durch Ella Fitzgeralds Sprechstimme bringt es den ZuschauerInnen das bewegte Leben der Jazzdiva nahe.
(arte)
Cast & Crew

Ella Fitzgerald: Just One of Those Things Streams

  • Ella Fitzgerald - Just One Of Those Things [OV]
    89 min.
    ab € 9,99*
    Originalfassung
  • Ella Fitzgerald - Just One of Those Things
    89 min.
    ab € 9,99*
  • Ella Fitzgerald: Just one of those Things
    89 min.
  • Ella Fitzgerald - Just One Of Those Things
    89 min.
    ab € 12,99*
    Originalfassung
  • Ella Fitzgerald: Just one of those Things | Doku | ARTE
    89 min.
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Ella Fitzgerald: Just One of Those Things
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.01.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Ella Fitzgerald 1960 bei einem Auftritt im Olympia, Paris
    Ella Fitzgerald 1960 bei einem Auftritt im Olympia, Paris
    Bild: © Herman Leonard Photography LLC / Ella Fitzgerald 1960 bei einem Auftritt im Olympia, Paris
  • Bild: © arte
  • 1938 trat Ella Fitzgerald (vorne) mit dem Dirigenten Chick Webb (hinten li.) und seinem Orchester im Asbury Park Casino auf.
    1938 trat Ella Fitzgerald (vorne) mit dem Dirigenten Chick Webb (hinten li.) und seinem Orchester im Asbury Park Casino auf.
    Bild: © arte

Ähnliche Spielfilme