Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
4

Fischer, Schily: "Mein 11. September!"

Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung trafD, 2011

WDR/ECO Media TV
  • 4 Fans jüngerälter
  • Wertung0 134569noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 05.09.2011 (Das Erste)
Berlin, 11. September 2001, 15.00 Uhr. Außenminister Fischer kommt gerade von einem Mittagessen mit dem jemenitischen Amtskollegen ins Büro. Seine Mitarbeiter haben sich im Vorzimmer vor dem Fernseher versammelt und starren entsetzt auf den Bildschirm. Ein Flugzeug sei in das Word Trade Center gestürzt. Das Telefon klingelt.
Der griechische Außenminister will Fischer sprechen. Beiläufig fragt Fischer, ob Papandreou wisse, was in New York los sei. Nein. Zurück im Vorzimmer sieht Fischer, wie ein zweites Flugzeug in den Südturm kracht. "Da war mir klar, das ist ein Terroranschlag, das ist kein Unfall - und ich sagte: Gebt mir den Bundeskanzler!" Zur gleichen Zeit erfährt Innenminister Schily zu Hause von dem Anschlag. "Ich bin sofort ins Auto gestürzt, ins Kanzleramt gefahren." Gleichzeitig versucht er verzweifelt, seine Tochter zu erreichen: Sie arbeitet unweit des World Trade Centers.
Keine Verbindung. Zusammen mit Uwe-Karsten Heye und Peter Struck finden Fischer und Schily Bundeskanzler Schröder vor, wie er noch immer "fassungslos" vor dem Fernseher sitzt: Aus den brennenden Türmen springen Menschen in den sicheren Tod. Die deutschen Politiker empfinden gleichermaßen Entsetzen wie blitzschnell steigenden Druck zu handeln. Aber wie und was? So verwirrend beginnt diese dramatische Zeit deutscher Außenpolitik. Die ARD-Dokumentation von Stephan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig diese Phase - der 11. September und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak - aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Regierungsmitglieder.
(Tagesschau24)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 21.01.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • WDR Fernsehen MENSCHEN HAUTNAH, "Fischer, Schily: "Mein 11. September" - Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung traf", am Donnerstag (08.09.11) um 22:30 Uhr. Die ARD-Dokumentation von Stefan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig - und aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Außenpolitik ab dem 11. September 2001 und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak. In bislang unbekannten Details schildern die Autoren, was am Tag des Angriffs und den Monaten danach hinter den Kulissen der Berliner Regierung passierte. - Fischer, (M) erfährt vom stellvertretenden US-Verteidigungsminister Paul Wolfowitz, (r) die neue Doktrin der USA: Wer Terroristen unterstützt, beherbergt, fördert oder finanziert wird als Gegner betrachtet und zur Verantwortung gezogen.
    WDR Fernsehen MENSCHEN HAUTNAH, "Fischer, Schily: "Mein 11. September" - Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung traf", am Donnerstag (08.09.11) um 22:30 Uhr. Die ARD-Dokumentation von Stefan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig - und aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Außenpolitik ab dem 11. September 2001 und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak. In bislang unbekannten Details schildern die Autoren, was am Tag des Angriffs und den Monaten danach hinter den Kulissen der Berliner Regierung passierte. - Fischer, (M) erfährt vom stellvertretenden US-Verteidigungsminister Paul Wolfowitz, (r) die neue Doktrin der USA: Wer Terroristen unterstützt, beherbergt, fördert oder finanziert wird als Gegner betrachtet und zur Verantwortung gezogen.
    Bild: © WDR/ECO Media TV
  • ARD/WDR FISCHER, SCHILY: "MEIN 11. SEPTEMBER", "Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung traf", am Montag (05.09.11) um 22:45 Uhr im ERSTEN. Die ARD-Dokumentation von Stefan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig - und aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Außenpolitik ab dem 11. September 2001 und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak. In bislang unbekannten Details schildern die Autoren, was am Tag des Angriffs und den Monaten danach hinter den Kulissen der Berliner Regierung passierte. - Besuch von Bundeskanzler Schröder (l) bei Präsident Bush (r) im Januar 2002.
    ARD/WDR FISCHER, SCHILY: "MEIN 11. SEPTEMBER", "Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung traf", am Montag (05.09.11) um 22:45 Uhr im ERSTEN. Die ARD-Dokumentation von Stefan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig - und aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Außenpolitik ab dem 11. September 2001 und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak. In bislang unbekannten Details schildern die Autoren, was am Tag des Angriffs und den Monaten danach hinter den Kulissen der Berliner Regierung passierte. - Besuch von Bundeskanzler Schröder (l) bei Präsident Bush (r) im Januar 2002.
    Bild: © WDR/ECO Media TV
  • WDR Fernsehen MENSCHEN HAUTNAH, "Fischer, Schily: "Mein 11. September" - Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung traf", am Donnerstag (08.09.11) um 22:30 Uhr. Die ARD-Dokumentation von Stefan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig - und aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Außenpolitik ab dem 11. September 2001 und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak. In bislang unbekannten Details schildern die Autoren, was am Tag des Angriffs und den Monaten danach hinter den Kulissen der Berliner Regierung passierte. - Wenige Minuten nach dem ersten Flugzeug wird der Südturm von dem zweiten Flugzeug getroffen.
    WDR Fernsehen MENSCHEN HAUTNAH, "Fischer, Schily: "Mein 11. September" - Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung traf", am Donnerstag (08.09.11) um 22:30 Uhr. Die ARD-Dokumentation von Stefan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig - und aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Außenpolitik ab dem 11. September 2001 und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak. In bislang unbekannten Details schildern die Autoren, was am Tag des Angriffs und den Monaten danach hinter den Kulissen der Berliner Regierung passierte. - Wenige Minuten nach dem ersten Flugzeug wird der Südturm von dem zweiten Flugzeug getroffen.
    Bild: © WDR/ECO Media TV
  • ARD/WDR FISCHER, SCHILY: "MEIN 11. SEPTEMBER", "Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung traf", am Montag (05.09.11) um 22:45 Uhr im ERSTEN. Die ARD-Dokumentation von Stefan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig - und aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Außenpolitik ab dem 11. September 2001 und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak. In bislang unbekannten Details schildern die Autoren, was am Tag des Angriffs und den Monaten danach hinter den Kulissen der Berliner Regierung passierte. - New York, 11. September 2001: Das erste Flugzeug schlägt im Nordturm des World Trade Centers ein.
    ARD/WDR FISCHER, SCHILY: "MEIN 11. SEPTEMBER", "Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung traf", am Montag (05.09.11) um 22:45 Uhr im ERSTEN. Die ARD-Dokumentation von Stefan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig - und aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Außenpolitik ab dem 11. September 2001 und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak. In bislang unbekannten Details schildern die Autoren, was am Tag des Angriffs und den Monaten danach hinter den Kulissen der Berliner Regierung passierte. - New York, 11. September 2001: Das erste Flugzeug schlägt im Nordturm des World Trade Centers ein.
    Bild: © WDR/ECO Media TV
  • WDR Fernsehen MENSCHEN HAUTNAH, "Fischer, Schily: "Mein 11. September" - Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung traf", am Donnerstag (08.09.11) um 22:30 Uhr. Die ARD-Dokumentation von Stefan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig - und aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Außenpolitik ab dem 11. September 2001 und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak. In bislang unbekannten Details schildern die Autoren, was am Tag des Angriffs und den Monaten danach hinter den Kulissen der Berliner Regierung passierte. - Otto Schily (r) unterhält gute Beziehungen zu seinem Amtskollegen John Ashcroft. Schily: "Gerhard Schröder hat mich dann manchmal so ein bisschen spöttisch angesprochen: "Du bist ja der engste Freund der Amerikaner".
    WDR Fernsehen MENSCHEN HAUTNAH, "Fischer, Schily: "Mein 11. September" - Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung traf", am Donnerstag (08.09.11) um 22:30 Uhr. Die ARD-Dokumentation von Stefan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig - und aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Außenpolitik ab dem 11. September 2001 und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak. In bislang unbekannten Details schildern die Autoren, was am Tag des Angriffs und den Monaten danach hinter den Kulissen der Berliner Regierung passierte. - Otto Schily (r) unterhält gute Beziehungen zu seinem Amtskollegen John Ashcroft. Schily: "Gerhard Schröder hat mich dann manchmal so ein bisschen spöttisch angesprochen: "Du bist ja der engste Freund der Amerikaner".
    Bild: © WDR/ECO Media TV
  • ARD/WDR FISCHER, SCHILY: "MEIN 11. SEPTEMBER", "Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung traf", am Montag (05.09.11) um 22:45 Uhr im ERSTEN. Die ARD-Dokumentation von Stefan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig - und aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Außenpolitik ab dem 11. September 2001 und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak. In bislang unbekannten Details schildern die Autoren, was am Tag des Angriffs und den Monaten danach hinter den Kulissen der Berliner Regierung passierte. - Außenminister Fischer (M) reist immer wieder in die USA um den drohenden Irak-Krieg abzuwenden.
    ARD/WDR FISCHER, SCHILY: "MEIN 11. SEPTEMBER", "Als der Anschlag die deutsche Bundesregierung traf", am Montag (05.09.11) um 22:45 Uhr im ERSTEN. Die ARD-Dokumentation von Stefan Lamby und Michael Wech beschreibt erstmalig - und aus der sehr persönlichen Sicht deutscher Außenpolitik ab dem 11. September 2001 und die Entscheidungen zu den Kriegen in Afghanistan und Irak. In bislang unbekannten Details schildern die Autoren, was am Tag des Angriffs und den Monaten danach hinter den Kulissen der Berliner Regierung passierte. - Außenminister Fischer (M) reist immer wieder in die USA um den drohenden Irak-Krieg abzuwenden.
    Bild: © WDR/ECO Media TV

Ähnliche Spielfilme