Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
2

Frühstart Leben

(La vie à venir)B, 2016

ARTE/RTBF / © Stenola Productions
  • 2 Fans jüngerälter
  • Wertung0 108002noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 19.12.2016 (arte)
Die frühgeborenen Zwillinge Eden und Léandro haben einen schwierigen Start ins Leben. Das "Licht der Welt", das sie erblicken, gehört zur Klinik, ihre Welt besteht wochenlang aus gläsernen Kästen, Schläuchen, und blinkenden Monitoren, die ihre Lebensfunktionen dokumentieren. In ihre Ohren dringt weißes Rauschen, Brummen oder schrilles Piepen. Extrem-Frühchen wie Eden und Léandro beginnen ihr Leben mit einem Kampf auf Leben und Tod. "Frühstart Leben" versetzt den Zuschauer in die Welt der Frühgeborenen, die nach und nach ihre Umwelt wahrzunehmen beginnen. Sie sind noch sehr anfällig, machen Fortschritte, erleben Rückschläge und kämpfen um jeden Tag, den sie wachsen und stärker werden können. Ihre Mutter verbringt die Zeit bangend an ihrer Seite. Während die Mediziner ihr Bestes tun, um Komplikationen in den Griff zu bekommen, schwankt die Mutter zwischen Erschöpfung, Hoffnung und Verlustängsten. Ihr eigenes Empfinden scheint mit dem der Babys zu verschmelzen, die sie behütet, als wären sie noch in ihrem Bauch. Sie führt einen Kampf, damit ihre Kinder eines Tages ein eigenständiges Leben führen können, ohne an Maschinen angeschlossen zu sein. Sie hält durch, mit ihren Kindern und für sie, bis zum letzten Tag im Krankenhaus. "Frühstart Leben" bietet keine objektiven Erklärungen, sondern ist als subjektive Vermittlung des Überlebenskampfes von Frühstgeburten zu verstehen - und als dokumentarisches Eintauchen in die Gefühlswelt der Angehörigen.
(arte)
Nach einer Anfangssequenz, die die Passage durch den Geburtskanal und den Eintritt in ein klinisches und radikal aseptischen Umfeld wie im Traum suggeriert, konzentriert sich das einfühlsame Auge von Claudio Capanna auf die Empfindungen dieser Extrem-Frühchen. In einer Welt, in der "makro" zum natürlichen Maßstab wird, in der die umsichtigen Hände der Erwachsenen genauso groß sind wie die Neugeborenen selbst, werden Details zu Hauptsachen. Am Anfang des Parcours wird alles in Augenhöhe der Frühchen gefilmt, im Mittelpunkt stehen ihre Primärbedürfnisse - atmen, essen, zunehmen, berührt und geliebt werden. Es gibt keine Erklärungen von Experten oder Interviews mit Medizinern. Der Ton spielt eine herausragende Rolle und ergänzt die Sinneseindrücke aus der Welt der Frühchen. Diese Sendung wird im Internet mit einem 360°-Video begleitet unter: future.arte.tv Das Video ist auch auf der interaktiven App "ARTE360" zu finden.
(arte)

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Frühstart Leben
  • Frühstart Leben
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.01.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme