Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
4

Jón Gnarr - Mein Reykjavik

D/A, 2014

  • 4 Fans jüngerälter
  • Wertung0 121075noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 15.12.2014 (3sat)
Der isländische Comedy-Star und Politiker Jón Gnarr wurde am 2. Januar 1967 im isländischen Reykjavik geboren. Er verließ die Schule mit 14 Jahren, musste in ein Internat für "schwer erziehbare Jugendliche". Nach diversen Gelegenheitsjobs arbeitete er als Pfleger in einem Heim für geistig und körperlich Behinderte und schloss sich der Punkband "Die tropfenden Nasen" an. Anfang der 1990er Jahre begann seine Karriere als Komiker, er trat im Hörfunk, Fernsehen und in Spielfilmen auf und arbeitete als Creative Director in einer Werbeagentur. Als Island 2008 von der Weltwirtschaftskrise schwer getroffen wurde, die größten Banken des Landes vor dem Kollaps standen und die Bevölkerung vor dem Parlament revoltierte, beschloss er, eine Partei zu gründen.
Nicht irgendeine, sondern "Die Beste Partei". Auf der Kandidatenliste Gnarrs standen seine Freunde - Musiker, Schauspieler, Comic-Zeichner. Man trat mit Wahlversprechen an, wie "Gratis-Handtücher in allen Schwimmbädern", "Ein Eisbär für den Zoo" oder "Ein drogenfreies Parlament bis 2020". Zugleich gelobte man, alle Wahlversprechen zu brechen. Die Spaßpartei gewann auf Anhieb die Kommunalwahlen 2010, Jón Gnarr wurde Bürgermeister. Als "Clown" und "Amateur" verschrien und von seinen politischen Gegnern angefeindet absolvierte er die volle Legislaturperiode, was vor ihm erst zwei Bürgermeister der Stadt schafften.
Er musste wirtschaftlich harte Maßnahmen setzen, aber er hinterlässt ein saniertes Budget und eine schuldenfreie Stadt. Und bei aller realpolitischen Arbeit hat ihn sein Sinn für Humor nicht verlassen. So führte er die Schwulen-Parade an oder richtete sich bei der Weihnachtsansprache im Darth-Vader-Kostüm an die Bevölkerung. Selbst seine politischen Gegner attestieren ihm nun, ein Glücksfall für die Stadt gewesen zu sein und das Bild eines Politikers für immer verändert zu haben. Die Dokumentation "Jón Gnarr - Mein Reykjavik" erzählt die Geschichte des Politikers und Komikers Jón Gnarr.
(3sat)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 16.05.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme