Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
5

Leonard Bernstein - Das zerrissene Genie

D, 2018

ORF
  • 5 Fans jüngerälter
  • Wertung0 114147noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 19.08.2018 (arte)
Es gab kaum einen Musiker vor oder nach ihm, der so verschwenderisch begabt war wie der Dirigent, Pianist, Lehrer und Komponist Leonard Bernstein. Und doch ist das nur eine Seite der Geschichte. In seinen beiden letzten Lebensjahrzehnten droht Bernstein genau an dieser Vielseitigkeit zu zerbrechen. Denn persönlich hat er nur noch ein Ziel: endlich als klassischer Komponist den grossen Meilenstein zu setzen. Erreichen will er dies mit einem epochalen musikdramatischen Werk, das die politische Realität der USA dokumentiert.
In seiner szenischen «Mass» greift er die Jugendbewegung der 1960er-Jahre auf. Sein Musical über das Weisse Haus, «1600 Pennsylvania Avenue», ist ein direkter Kommentar zum Watergate-Skandal. Und seine einzige Oper «A Quiet Place» zieht eine verstörende Bilanz des amerikanischen Traums. Doch der grosse Erfolg bleibt Bernstein mit diesen Werken verwehrt. So mündet der Kampf um das Meisterwerk in einer tiefen, existentiellen Krise.
In «Leonard Bernstein - das zerrissene Genie» geben Bernsteins Kinder Jamie, Nina und Alexander neue, intime Einblicke in das Leben ihres Vaters. Sein langjähriger Assistent, der Dirigent John Mauceri, kommentiert den fortwährenden musikalischen Kampf Bernsteins. Sein letzter Librettist, Stephen Wadsworth, berichtet erstmals von der komplexen Zusammenarbeit an «A Quiet Place». Der bekannte Musikjournalist Alex Ross ordnet Bernstein in die Reihe der ganz grossen klassischen Komponisten des 20. Jahrhunderts ein. Daneben ist Bernstein selbst in vielen, teilweise unveröffentlichten Aufnahmen zu sehen und zu hören.
Buch und Regie: Thomas von Steinaecker, eine Koproduktion von 3B-Produktion mit SRF, ZDF und Unitel.
(SRF)

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 17.01.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Leonard Bernstein und das London Philharmonic Orchestra bei der Aufführung von Mahlers Auferstehungssymphonie
    Leonard Bernstein und das London Philharmonic Orchestra bei der Aufführung von Mahlers Auferstehungssymphonie
    Bild: © ZDF / © Yngve Mansvik
  • Kaum ein Musiker vor oder nach ihm war so vielseitig und beliebt wie er ? sei es als Dirigent, Pianist, Lehrer oder Komponist: Leonard Bernstein.
    Kaum ein Musiker vor oder nach ihm war so vielseitig und beliebt wie er ? sei es als Dirigent, Pianist, Lehrer oder Komponist: Leonard Bernstein.
    Bild: © ZDF / © Yngve Mansvik

Ähnliche Spielfilme