Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
51

The Green Inferno

RCH/USA, 2013

Constantin Film
  • Platz 642051 Fans  82%18% jüngerälter
  • Wertung4 1086984.17Stimmen: 6eigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche TV-Premiere: 17.03.2017 (Sky Cinema)
Nach einem Flugzeugabsturz muss sich eine Gruppe, bestehend aus Studenten und Öko-Aktivisten aus New York City, allein durch den peruanischen Dschungel schlagen. Der Überlebenskampf in der exotischen Umgebung wird zusätzlich auf die Probe gestellt, als die Gruppe auf einen einheimischen Indio-Stamm trifft, der ganz und gar nicht begeistert von der Anwesenheit der Eindringlinge ist. - Regisseur Eli Roth wünschte sich echte Urwaldbewohner als Mitwirkende. Als er und sein Team realisierten, dass die ausgesuchten Stammesmitglieder noch nie einen Film gesehen hatten, brachte Roth kurzerhand ein Fernsehgerät mit und zeigte ihnen den Kannibalen-Film "Nackt und zerfleischt" aus dem Jahr 1980.
(Tele 5)
Eli Roth, Regisseur u. a. von "Cabin Fever" (2002), wünschte sich echte Urwaldbewohner als Mitwirkende in "The Green Inferno". Als er und sein Team realisierten, dass die ausgesuchten Stammesmitglieder noch nie einen Film gesehen hatten und gar nicht wussten, was auf sie als Darsteller zukommen würde, brachte Roth kurzerhand ein Fernsehgerät mit und zeigte ihnen den Kannibalen-Film "Nackt und zerfleischt" aus dem Jahr 1980. Die Dorfbewohner liebten den Streifen, den sie als Komödie empfanden; fast alle arbeiteten anschließend freudig bei den Dreharbeiten mit. Einmal erreichten christliche Missionare singend und per Boot das Dorf, ohne von den Filmaufnahmen zu wissen. Sie erschraken nicht schlecht, als sie die blutigen Requisiten wie Skelette und Filmleichen sahen. In Wirklichkeit gibt es am Amazonas heute keine kannibalischen Stämme.
(Tele 5)

The Green Inferno Streams

  • The Green Inferno [dt./OV]
    96 min.
    ab € 3,99*
  • The Green Inferno
    96 min.
    ab € 3,99*
  • The Green Inferno
    96 min.
    ab € 3,99*
  • The Green Inferno
    96 min.
    ab € 3,99*
  • The Green Inferno
    97 min.
    ab € 2,99*
  • The Green Inferno
    96 min.
    ab € 3,99*
  • The Green Inferno
    97 min.
    ab € 2,99*
  • The Green Inferno
    100 min.
    ab € 3,99*
  • The Green Inferno
    96 min.
    ab € 9,99*

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden 

  •  
  • Nostalgie schrieb am 08.05.2021, 16.02 Uhr:
    Ein richtig guter Horrorschocker. Nichts für schwache Nerven.
    Und es gibt ein überraschendes Ende. Damit meine ich die letzten 3 Min.
    Zunächst fängt der Film ganz harmlos an. Nach etwa 30 Min. geht es dann rasant ans Eingemachte.
    Echte Eingeborene spielen hier ihre erste Filmrolle.

Bilder

  • Als die Gruppe auf einen einheimischen Indio-Stamm trifft, stellen sie fest, dass es sich bei dem Stamm um Kannibalen handelt… (im Bild: Kirby Bliss Blanton als Amy)
    Bild: © Constantin Film
  • Alejandro (Ariel Levy) und Justine (Lorenza Izzo) sind mit dem Flugzeug im peruanischen Dschungel abgestürzt.
    Bild: © Constantin Film
  • Als die Gruppe auf einen einheimischen Indio-Stamm trifft, der ganz und gar nicht begeistert von der Anwesenheit der Eindringlinge ist. Zu spät stellen sie fest, dass es sich bei dem Stamm um Kannibalen handelt…
    Bild: © Constantin Film

Ähnliche Spielfilme