Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
9

Versailles - Wo Frankreich den Luxus erfand

F, 2020

Bellota Films / © Bellota Films
  • 9 Fans jüngerälter
  • Wertung0 126380noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

28.11.2020 (arte Mediathek)
Deutsche Erstausstrahlung: 05.12.2020 (arte)
Wer Ende des 18. Jahrhunderts Luxus suchte, fuhr nach Paris. Feines Linnen, Frittenporzellan aus Sèvres, Spiegelglas von Saint-Gobain, Seide aus Lyon, Spitze aus Alençon und viele weitere Luxusgüter waren der Inbegriff französischer Handwerkskunst, um die ganz Europa Frankreich beneidete. Luxus ist so untrennbar mit Frankreich verbunden, dass man meinen könnte, es sei schon immer so gewesen. Doch erst der Ehrgeiz des Sonnenkönigs Ludwigs XIV. und seines Finanzministers Colbert ermöglichte es Frankreich, sich Mitte des 17. Jahrhunderts neue Märkte zu erschließen. 1665 herrschte Ludwig XIV. über ein hochverschuldetes Land. Der Militärhaushalt verschlang Unsummen, die Wirtschaftskrise hatte das Land finanziell ausgeblutet. Oberste Priorität hatte daher die Schaffung von Arbeitsplätzen. In dieser schwierigen Lage wählte der Sonnenkönig eine innovative Geschäftsstrategie: Er ließ staatliche Produktionsstätten errichten, die mit Hilfe neuer technischer Verfahren hochwertige Luxusgüter herstellten.
Die königlichen Manufakturen wurden zur Speerspitze der merkantilistischen Wirtschaftspolitik. Die mit technischem Know-how und handwerklichem Können gefertigten Luxusgüter wurden nach ganz Europa exportiert. Sie spülten Geld in die Staatskasse. Versailles stand für meisterliche Handwerkskunst, wirtschaftlichen Aufschwung und neue Formen höfischer Gesellschaft. Von dort trat französischer Luxus seinen Siegeszug an. Am Vorabend der Revolution wurde die Vorliebe für Prunk und Pracht, einst dem Adel vorbehalten, von einem neuen Lebensstil "à la française" abgelöst, den sich auch das aufstrebende Bürgertum leisten konnte.
Französischer Luxus eroberte die Welt und wurde zum Markenzeichen.
(arte)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 15.04.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Rekonstruktion eines französischen Salons aus dem 18. Jahrhundert
    Rekonstruktion eines französischen Salons aus dem 18. Jahrhundert
    Bild: © Bellota Films / Rekonstruktion eines französischen Salons aus dem 18. Jahrhundert
  • Colbert, der Finanzminister des Sonnenkönigs, spielte Mitte des 17. Jahrhunderts eine entscheidende Rolle beim Aufbau der französischen Luxusgüterindustrie.
    Colbert, der Finanzminister des Sonnenkönigs, spielte Mitte des 17. Jahrhunderts eine entscheidende Rolle beim Aufbau der französischen Luxusgüterindustrie.
    Bild: © arte
  • Seide verbreitete sich auch unter der Bürgerschaft und luxuriöse Kleider wurden populär.
    Seide verbreitete sich auch unter der Bürgerschaft und luxuriöse Kleider wurden populär.
    Bild: © Bellota Films / © Bellota Films
  • Luxus begegnete man am Hof des Sonnenkönigs in rauen Mengen.
    Luxus begegnete man am Hof des Sonnenkönigs in rauen Mengen.
    Bild: © Bellota Films / © Bellota Films

Ähnliche Spielfilme