Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1

Walter Schultheiß - Ein Leben für die Bühne

D, 2014
Walter Schultheiß - Ein Leben für die Bühne
Bild: SWR
  • 1 Fan 
  • Wertung0 31853noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 10.05.2014 (SWR Fernsehen)
Um einen kessen Spruch ist er nie verlegen. "Vielleicht bekomme ich mit 90 noch den Nachwuchspreis verliehen", sagt Walter Schultheiß. Immerhin musste er solange warten, bis er in einem Kinofilm die Hauptrolle bekam. In "Global Player" (Regie Hannes Stöhr) ist er der sture Seniorchef Paul Bogenschütz, der seinen Kindern auf den Geist geht, weil er dem Verkauf der Firma an die Chinesen im Weg steht und um sein Lebenswerk fürchtet. Der Volksschauspieler spielt im Dialekt, sein Publikum sieht ihn am liebsten in den schwäbischen Rollen. Diese haben ihn bekannt gemacht, aber auch festgelegt. Gerne hätte Schultheiß andere, ernsthaftere Rollen gespielt. Doch als bescheidener Mensch hat er sich nie danach gedrängt. Und so kam er ab 1963, als er jeden Samstag mit dem Kollegen Werner Veidt als "Die Straßenkehrer" im SDR-Hörfunk zu hören war, in das schwäbische Fahrwasser. Walter Schultheiß ist ein Rundfunk- und Fernseh-Urgestein, auch des heutigen SWR. Im Mai 1924 in Tübingen geboren, begann seine Bühnenkarriere in der Operette. Nach vielen Sketchen und Hörspielen lernten ihn die Fernsehzuschauer aus erfolgreichen Fernsehfilmen und Familienserien wie "Oh Gott, Herr Pfarrer", "Der König von Bärenbach", als Weingutbesitzer "Der Eugen" kennen. Im SWR-Bienzle-Tatort aus Stuttgart spielte er die Nebenrolle des Vermieters Rominger - eine Rolle, die ihm Felix Huby fast klischeehaft auf den Leib geschrieben hatte. In dem schwäbischen SWR-Sechsteiler "Laible und Frisch" gab er den schlitzohrigen Senior mit viel Lebensweisheit. Weniger bekannt sind seine ernsten Rollen, die in der NS-Zeit spielen, etwa "Drei Tage im April" von Oliver Storz. Die SWR-Dokumentation zeigt die Vielschichtigkeit von Walter Schultheiß. Und natürlich gratulieren ihm Weggefährten zum Neunzigsten: mit Schalk, feiner Ironie, immer wertschätzend und liebevoll.
(SWR)
Rubrik: Biografie
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme