Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

TV-Kritik/Review: "The 100": In vorletzter Folge hängen die Schicksale von zwei Figuren in der Schwebe

Unser Recap zur 15. Episode der siebten Staffel ("The Dying of the Light")
"The 100": "The Dying of the Light"
The CW
TV-Kritik/Review: "The 100": In vorletzter Folge hängen die Schicksale von zwei Figuren in der Schwebe/The CW

In der vorletzten Folge von  "The 100" ("The Dying of the Light") werden die Weichen für das große Serienfinale gestellt. Dabei hängen die Schicksale von Emori (Luisa D'Oliveira) und Madi (Lola Flanery) in der Schwebe, während ihre Freunde alle Maßnahmen ergreifen, um sie zu retten. Für eine von beiden kommt jedoch jede Hilfe zu spät.

Die Episode beginnt auf der Erde und beleuchtet das Nachspiel der Explosion im Bunker der Zweiten Dämmerung, bei der die Decke eingestürzt ist. Während Murphy (Richard Harmon), Raven (Lindsey Morgan) und Jackson (Sachin Sahel) mit einem Schrecken davongekommen sind, finden sie Emori unter Trümmern begraben und mit einer Eisenstange in ihre Seite gebohrt.

Die anderen sind durch das Geröll von ihnen abgeschnitten. Clarke (Eliza Taylor) kann nur an die Sicherheit von Madi denken und will mittels der Nano-Tag-Pillen, die Sheidheda (JR Bourne) zurückgelassen hat, so schnell wie möglich nach Bardo reisen. Octavia (Marie Avgeropoulos) erklärt sich sofort bereit sie zu begleiten. Aber die Pillen funktionieren nur, wenn jemand in Bardo die Schleuse für sie öffnet. Clarke ist verzweifelt.

Clarke (Eliza Taylor) hat einzig Madis Sicherheit im Sinn.
Clarke (Eliza Taylor) hat einzig Madis Sicherheit im Sinn. The CW

Derweil wird Madi von Cadogan (John Pyper-Ferguson) zu Levitt (Jason Diaz) gebracht, um ihre Erinnerungen auszulesen. Zuvor versucht Madi jedoch Cadogan noch seinen Irrtum vor Augen zu halten. Jordan (Shannon Kook) hat durch seine Kenntnisse der koreanischen Sprache herausgefunden, dass der finale Code für den Anomalie-Stein keinen Krieg sondern einen Test starten soll. Cadogan lässt sich davon nicht beirren, er ist zu überzeugt von sich selbst.

Nachdem Madi noch klar gemacht hat, dass sie nur kooperiert um ihre Freunde zu schützen, kann es losgehen. Jedoch kommt es bald zu Problemen, denn Madis Erinnerungen über die Flamme können nicht mit den herkömmlichen Methoden extrahiert werden. Levitt wird von Cadogan instruiert tiefer zu graben, auch wenn das mit einem hohen Risiko verbunden ist.

Cadogan (John Pyper-Ferguson) lässt sich so kurz vor dem Ziel nicht mehr aufhalten.
Cadogan (John Pyper-Ferguson) lässt sich so kurz vor dem Ziel nicht mehr aufhalten. The CW

Währenddessen gibt es im Bunker unterschiedliche Meinungen über das weitere Vorgehen. Während Clarke und Indra (Adina Porter) Cadogan töten wollen, ist Gaia (Tati Gabrielle) der Meinung, dass der Glaube in Bardo deswegen nicht sterben wird. Jordan stimmt ihr zu und wirft ein, dass es für die Menschheit mehr geben müsse als Kriege. Er glaubt, dass etwas Größeres auf sie wartet. Clare will davon nichts wissen, auch weil das bedeuten würde, dass Bellamy (Bob Morley) Recht gehabt hätte.

Den anderen ist es mittlerweile gelungen, Emori unter den Trümmern hervorzuziehen, aber die ist schwer verletzt. Um die Blutung zu stoppen muss Jackson die Wunde an ihrem Bein kauterisieren. Die Eisenstange muss allerdings operativ entfernt werden, und dazu müssen sie Emori nach Sanctum bringen. Es beginnt eine fieberhafte Suche nach dem Anomalie-Stein. In einem der Räume finden sie ein Azgeda-Symbol auf dem Boden unter einem Teppich versteckt. Sie beginnen den Boden aufzubrechen, was sich jedoch als schwere und langwierige Arbeit erweist.

Murphy (Richard Harmon) setzt alles daran, Emori (Luisa D'Oliveira) zu retten.
Murphy (Richard Harmon) setzt alles daran, Emori (Luisa D'Oliveira) zu retten. The CW

Die Suche in Madis Erinnerungen gestaltet sich kompliziert und Levitt versucht sein Bestes um sie zu schützen. Schließlich dringen sie zu den entscheidenden Erinnerungen von Becca Franco (Erica Cerra) vor, die den finalen Code einst aktiviert hatte. Nachdem sie wieder aus der Anomalie hervorgetreten war, hatte sie jedoch aufgelöst gerufen, dass Cadogan nicht bereit für das sei was auf der andern Seite liegt. Das veranlasst Madi dazu sofort jede weitere Hilfe ihrerseits zu untersagen.

Cadogan will Madi zwingen die Erinnerungen preiszugeben und entlässt Levitt, da diesem sichtliche Zweifel an ihrem Vorgehen kommen. Levitt geht zum Raum mit dem Anomalie-Stein und ordnet an, dass Clarke und Octavia nach Bardo gebracht werden. Die Anomalie öffnet sich allerdings nicht innerhalb des Raums sondern draußen auf der Sauerstoff-Farm, wo Clarke und Octavia von den gesammelten und bewaffneten Disciples (dt.: Jüngern) in Empfang genommen werden.

Madi (Lola Flanery) widersetzt sich Cadogan.
Madi (Lola Flanery) widersetzt sich Cadogan. The CW

Murphy und Raven gelingt es mit vereinten Kräften tatsächlich die Oberseite des Anomalie-Steins freizulegen. Emori geht es jedoch zunehmend schlechter. Sie beschwört Raven, dass sie den Stein nicht benutzen um sie nach Sanctum zu bringen, sondern direkt nach Bardo gehen und den anderen helfen. Raven will davon jedoch nichts wissen. Schließlich verliert Emori das Bewusstsein und muss von Jackson am Leben gehalten werden. Raven öffnet das Portal und sie gehen mit Emori hindurch.

Levitt befreit Clarke und Octavia, die in eine Zelle gebracht wurden. Gemeinsam hecken die drei einen Plan aus, um Madi zu retten. Sie brauchen eine Ablenkung, um die Disciples von Madi fernzuhalten. Dabei müssen sie ausgerechnet auf die Hilfe von Sheidheda zurückgreifen, der in der Zelle nebenan sitzt. Sheidheda lässt sich nicht zweimal bitten und lässt zu Levitts Entsetzen einen Pfad der Verwüstung zurück.

Clarke (Eliza Taylor), Octavia (Marie Avgeropoulos) und Levitt (Jason Diaz) kommen zu spät, um Madi (Lola Flanery) zu retten.
Clarke (Eliza Taylor), Octavia (Marie Avgeropoulos) und Levitt (Jason Diaz) kommen zu spät, um Madi (Lola Flanery) zu retten. The CW

Als sie schließlich zum Raum vordringen, in dem Madi festgehalten wird, müssen sie feststellen, dass nicht nur sämtliche Disciples verschwunden sind, sondern auch von Cadogan und Sheidheda jede Spur fehlt. Einzig Madi wurde zurückgelassen. Als Clarke diese in ihre Arme schließen will, bemerkt sie schnell, dass etwas nicht stimmt, denn Madi reagiert nicht mehr. Sie ist zwar noch am Leben, ist aber nicht mehr ansprechbar.

Levitt bestätigt die schlimmsten Befürchtungen: Durch Cadogans aggressives Vorgehen hat Madi einen Schlaganfall erlitten, der einige Areale in ihrem Gehirn irreparabel zerstört hat. Obwohl ihr Bewusstsein noch intakt ist, wird sie wird sich nie wieder bewegen können. Clarke erwägt das Undenkbare um Madi aus diesem Status zu erlösen und findet dabei Unterstützung durch Octavia. Bevor die beiden zur Tat schreiten können, eröffnet ihnen Levitt, dass Cadogan den finalen Code in Madis Erinnerungen gefunden hat. Clarke, Octavia und Levitt machen sich bereit, Cadogan aufzuhalten, während aus Madis Auge eine einzelne Träne rinnt.

Clarke (Eliza Taylor) ist von Madis (Lola Flanery) Schicksal erschüttert.
Clarke (Eliza Taylor) ist von Madis (Lola Flanery) Schicksal erschüttert. The CW

Fazit

Nach den etwas holprigen Teilen der letzten beiden Episoden liefert "The 100" mit der vorletzten Folge wieder eine spannende und flüssige Handlung. Dabei konnten sowohl die emotionalen Dialoge zwischen Murphy, Emori und Raven als auch die actiongeladenen Teile auf Bardo überzeugen, während die finale Szene einfach nur herzzerreißend ist.

Die Enthüllung über Madi war zugleich überraschend und schockierend und hat in einem Moment Clarkes größte Ängste wahr werden lassen. Ihre Entscheidung, ihre Ziehtochter beinahe auf der Stelle umzubringen, ist dabei jedoch etwas drastisch und steht vor allem im scharfen Kontrast zu ihrem vorherigen Bestreben Madi zu retten. Man kann nur Mutmaßungen darüber anstellen, wozu Madis Schicksal Clarke im Finale der Serie noch treiben wird.

Nach genau 100 Folgen endet "The 100" nächste Woche mit der Episode "The Last War". Darin wird also endlich enthüllt werden, was es mit dem letzten Krieg oder Test auf sich hat und ob es im Endeffekt um mehr für die Menschheit geht als das bloße Überleben.

Wie hat euch diese Folge gefallen? Gebt eure Wertung gleich hier ab (1=schlecht, 5=super, nur für eingeloggte User):

User-Episodenwertung zu "The Dying of the Light":
Jetzt streamen auf:


 

Über die Autorin

  • Jana Bärenwaldt
Jana Bärenwaldt entdeckte ihre Leidenschaft für Fernsehserien mit der Ausstrahlung von "The Tudors" im deutschen Fernsehen. Bis heute ist die Historienserie eins ihrer favorisierten Genres, weswegen sie diesem Thema auch ihre Bachelorarbeit gewidmet hat. Mittlerweile schaut sie aber bunt gemischt, von Drama über Fantasy bis hin zu Anime Serien. Seit März 2016 ist Jana neben ihrem Studium der Medienwissenschaften in der Redaktion von TV Wunschliste tätig und schreibt dort hauptsächlich für TV-Serien aus dem englischsprachigen Raum.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

 

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds