Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Adenauer": Das Erste dreht aufwendiges Dokudrama

08.07.2011, 16.13 Uhr - Michael Brandes/TV Wunschliste in Vermischtes
Filmisches Porträt des ersten Bundeskanzlers
Bild: ARD
"Adenauer": Das Erste dreht aufwendiges Dokudrama/Bild: ARD

Ein aufwendiges ARD-Dokudrama widmet sich dem Leben des ersten Bundeskanzlers: In Rhöndorf beginnen in der kommenden Woche die Dreharbeiten zu "Adenauer", einer Gemeinschaftsproduktion von SWR, WDR und arte.

Geschildert werden sollen die dramatischen Stationen eines politischen Lebens, beginnend mit der Verfolgung durch das NS-Regime, einer riskanten Reise nach Moskau, wo Adenauer die Freilassung der deutschen Kriegsgefangenen erreicht bis hin zu seiner Rolle beim Bau der Berliner Mauer. Zu sehen ist auch der private Adenauer als "Patriarch, der die bürgerlichen Ideale des 19. Jahrhunderts verkörpert".

Gespielt wird Adenauer von Joachim Bißmeier. Weitere Rollen übernehmen Carolina Vera als Gussi Adenauer, Johannes Zirner als Rudolf Augstein und Bernhard Ulrich als Franz-Josef Strauß. Regie führt Stefan Schneider, das Drehbuch stammt von Werner Biermann.

Unterstützt wird das Dokudrama der Kölner Gruppe 5 Filmproduktion von der Familie des Politikers. Adenauers Tochter Libet Werhahn-Adenauer und ihr Bruder Georg Adenauer kommen als Zeitzeugen ebenso zu Wort wie Adenauers ehemalige Sekretärin Hannelore Siegel. Gedreht wird an Originalschauplätzen im Palais Schaumburg, dem ehemaligen Bonner Bundeskanzleramt, sowie in Adenauers Rhöndorfer Haus.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Lokomotive schrieb via tvforen.de am 09.07.2011, 18.44 Uhr:
    LokomotiveUnd bitte in kölsch.
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 09.07.2011, 18.41 Uhr:
    Sir Hilaryschöner ansatz -gute idee , hoffentlich wird das nicht wieder alles in nen 90 minüter gequetscht -wenn dann bitte 2 teile ...


    Gruß Sir Hilary