Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Nickelodeons Antwort auf "Saturday Night Live"
Der Cast der Neuauflage
Nickelodeon
"All That": Nickelodeon-Kinder-Sketchshow schafft es nach Deutschland/Nickelodeon

Seit einiger Zeit hat das amerikanische Nickelodeon einen Retro-Kurs eingeschlagen. Zahlreiche frühere Formate des Kindersenders wurden neu aufgelegt oder fortgesetzt. Unter anderem auch das in den USA enorm populäre Kinder-Sketchformat  "All That". Die Originalsendung lief von 1994 bis 2005 und ist damit die am längsten produzierte Live-Action-Serie von Nickelodeon. Im Gegensatz zu vielen anderen Nickelodeon-Produktionen war sie aber nie in Deutschland zu sehen. Bei der seit 2019 produzierten Neuauflage sieht dies anders aus: Das deutsche Nickelodeon zeigt "All That" unter dem Titel  "All das" in deutscher Synchronfassung ab dem 10. Mai immer sonntags um 18.30 Uhr.

"All That" ist eine Sketchcomedy im Stil von  "Saturday Night Live" - nur eben kindgerecht. Ein Ensemble aus talentierten Kindern und Jugendlichen spielt Sketche vor Publikum. Dabei werden aktuelle Jugendphänomene und Themen aus Gesellschaft und Popkultur aufgegriffen. Darüber hinaus werden auch Prominente und TV-Sendungen parodiert, beispielsweise Netflix-Aufräumexpertin Marie Kondō ("Marie Kiddo") und  "The Masked Singer". In jeder Folge gibt es auch prominente Gastauftritte sowie Musikacts. Unter anderem sind in der ersten Staffel die Jonas Brothers, Daddy Yankee und Ciara dabei.

Sketch "The Masked Video Game Dancer - Celebrity Edition" mit Parodien auf Beyoncé, Ariana Grande und Dwayne Johnson

Marie Kiddo

Unter anderem begannen Schauspielerin Amanda Bynes ( "Hallo Holly"), Stand-up-Comedian Gabriel Iglesias ( "Mr. Iglesias") und Schauspieler Nick Cannon ("The Nick Cannon Show") ihre Karrieren bei "All That". Zudem wirkten der aus  "Pete & Pete" bekannte Danny Tamberelli und Britney Spears' Schwester Jamie Lynn Spears ( "Zoey 101") mit. Auch Kenan Thompson ( "Kenan & Kel") wurde durch "All That" bekannt. Das langjährige "Saturday Night Live"-Mitglied fungiert gemeinsam mit seinem Bühnenpartner Kel Mitchell als Executive Producer der Neuauflage. Es werden auch die  "Good Burger"-Sketche neu aufgelegt.

Zwar schaffte es das Original-"All That" nicht nach Deutschland, dafür wurde unter dem Titel  "Alles klar!" eine Adaption an den Start gebracht.  "RTL Samstag Nacht"-Produzent Jacky Dreksler stand hinter der Sendung, die es zwischen 1997 und 1998 auf 13 Folgen brachte.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds