Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Ableger der erfolgreichen KiKA-Echtzeitserie
Die Hauptdarsteller der Serie "Allein gegen die Zeit"
Askania Media / NDR
"Allein gegen die Zeit"-Kinofilm wird gedreht/Askania Media / NDR

Die Fans der bejubelten KiKA-Kinder-Thrillerserie  "Allein gegen die Zeit" mussten lange auf ein neues Abenteuer von Ben, Jonas, Leo, Sophie und Özzi warten. Jetzt haben in Berlin aber endlich die Dreharbeiten für einen neuen "Fall" begonnen - diesmal allerdings nicht in Form einer neuen Staffel, sondern als Kinofilm.

Regisseur Christian Theede verfilmt ein Drehbuch von Serien-Miterfinderin Ceylan Yildirim und Michael Demuth, der auch schon für die Serie geschrieben hatte. Darin stellt eine Klassenfahrt den Zusammenhalt der Schülerinnen und Schüler auf eine harte Probe. Eigentlich wollten sie in Hildesheim nur einer Sonnenfinsternis beiwohnen. Dann gibt es aber eine schwere Explosion im örtichen Dom. Und danach müssen sie auch noch die finsteren Pläne einer fanatischen Sekte stoppen.

Die Rolle der Sophie musste neu besetzt werden, weil Ruby O. Fee anscheinend andere Verpflichtungen hatte (sie hat es seit der zweiten Staffel der Serie im Jahr 2011 zum Kinostar geschafft). Stephanie Amarell tritt in ihre Fußstapfen. Die übrigen Hauptfiguren werden wieder von den gewohnten Darstellern Timon Wloka, Janina Fautz, Timmi Trinks und Ugur Ekeroglu gespielt. Als erwachsener Star ist unter anderem Stipe Erceg ("Die fetten Jahre sind vorbei", "Der Baader-Meinhof-Komplex") dabei.

Die beiden Staffeln der auf dem KiKA ausgestrahlten Serie im  "24"-Stil waren ein Überraschungserfolg, der auch viele deutsche Kritiker überzeugte. Die Serie war unter anderem für den Deutschen Fernsehpreis und den International Emmy nominiert und gewann mehrere wichtige Auszeichnungen für Kinderfilme und -serien.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Elliott (geb. 1969) schrieb am 05.08.2015, 12.01 Uhr:
    Gute Nachricht! Bin gespannt wie der 'Echtzeit Faktor' im Kino rüber gebracht werden kann. Beschränkt sich die Handlung auf eine Zeitraum von 2 Std oder wird es größere Zeitsprunge geben. Im letzteren fall währe vielleicht eine dritte Staffel besser gewesenen. Mal abwarten was uns geboten wird.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds