Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Können junge Erwachsene gemeinsam unter einem Dach mit Senioren leben?
"Altes Haus sucht Mitbewohner": Zwei Generationen lernen sich kennen.
TVNOW / Dirk Borm
"Altes Haus sucht Mitbewohner": VOX startet neues Generationenprojekt/TVNOW / Dirk Borm

Mit Formaten wie  "Wir sind klein und ihr seid alt" oder  "7 Töchter" beweist VOX in schöner Regelmäßigkeit, dass Reality-TV nicht trashig sein muss, sondern auch seriös und anspruchsvoll sein kann. Jetzt hat der Kölner Sender das nächste Doku-Experiment angekündigt: Ab dem 1. September ist  "Altes Haus sucht Mitbewohner" zu sehen. Es handelt sich hierbei um ein mehrteiliges Generationenprojekt, das der Frage nachgeht, ob zwei Altersklassen trotz aller Unterschiede voneinander profitieren können. Gezeigt wird die sechsteilige Sendung immer dienstags um 20.15 Uhr - also dort, wo bisher im Herbst immer  "Die Höhle der Löwen" zu sehen war. Doch die Gründershow wechselt bekanntlich auf den Montagabend (TV Wunschliste berichtete).

Der Ansatz des Experiments basiert auf der Tatsache, dass junge Erwachsene in Großstädten oft keinen bezahlbaren Wohnraum mehr finden. Währenddessen gibt es viele Senioren, die alleine in einer großen Wohnung oder einem geräumigen Haus in bester Lage leben, aber häufig einsam sind und gelegentlich Hilfe benötigen könnten. Warum also nicht Jung und Alt zusammenbringen, wenn jeder davon profitieren könnte?

Die beiden Generation treffen das erste Mal in Form eines "Speed-Datings" aufeinander. Die jungen Erwachsenen haben jeweils zehn Minuten Zeit, um einen bleibenden Eindruck bei einem Senior zu hinterlassen. Nachdem sich Paare gebildet haben, beginnt eine fünftägige Probezeit, in der die Jungen bei den Senioren wohnen. Die jungen Erwachsenen müssen in ihrem neuen Zuhause nur wenig Miete zahlen, während sich die "Alten" auf Unterstützung im Alltag und geselliges Beisammensein freuen.

Das Format von Banijay Productions Germany soll auf gleichzeitig herzerwärmende und humorvolle Weise das Kennenlernen, die wachsende Freundschaft, den Erfahrungsaustausch, aber auch die Schwierigkeiten zwischen Jung und Alt dokumentieren. Denn im Verlauf des Experiments erleben die Generationen, wie groß die Kluft zwischen ihnen mitunter ist. Während sie die Welt des jeweils anderen entdecken, machen sie Grenzerfahrungen und verhandeln den Rahmen für ein mögliches Zusammenleben. Wie fällt am Ende der Probezeit die Entscheidung aus: Werden die jungen Erwachsenen zu dauerhaften Mitbewohnern oder sind die Unterschiede zu groß?

Im Anschluss an "Altes Haus sucht Mitbewohner" zeigt VOX um 22.15 Uhr ein weiteres neues Reality-Format: In  "Das Beste für mein Kind - Wir erziehen anders" werden drei unterschiedliche Familien und ihre besonderen Erziehungsansätze porträtiert. So unterschiedlich Charaktere, Ansichten und Einstellungen von Menschen sind, so unterschiedlich sind auch ihre Erziehungsstile. Die Familien leben und zeigen ihr Erziehungsextrem nicht nur mit großer Überzeugung, sondern stellen sich in der Sendung auch der Diskussion und der direkten Kritik - ob es sich hierbei um unterschiedliche Religionen, polarisierende Weltanschauungen oder außergewöhnliche Lebensweisen handelt. Welche Ziele verfolgen die Eltern? Wie motivieren und sanktionieren sie ihren Nachwuchs? Die drei Familien geben gegenseitig bei einem Treffen kritisches Feedback auf die Erziehungsstile der anderen. Erhalten sie Verwunderung, Respekt oder gar Ablehnung? Und nehmen sie die Kritik an oder kommt es zum verbalen Schlagabtausch? Imago TV Film- und Fernsehproduktion GmbH steht hinter diesem sechsteiligen Format. Eine ähnliche Sendung lief bereits ab 2017 unter dem Titel  "Richtig (v)erzogen - Wir erziehen anders" bei VOX.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds