Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Prime Video bestellt abschließende Staffel seiner ersten Eigenproduktion
Titus Welliver ist "Bosch"
Bild: Amazon Studios
"Bosch": Langlebigste Amazon-Serie endet nach siebter Staffel/Bild: Amazon Studios

Noch bevor die sechste Staffel von "Bosch" veröffentlicht wurde, erteilte Prime Video grünes Licht für eine siebte Staffel - mit der die allererste und bisher langlebigste Eigenproduktion des Streamingdienstes von Amazon dann zu einem Abschluss gebracht wird.

In Anlehnung an die Romane "The Concrete Blonde" und "The Burning Room" werden Harry Bosch (Titus Welliver) und Jerry Edgar (Jamie Hector) zwei getrennte, aber gleichermaßen gefährliche Mordermittlungen durchführen, die sie in die Untiefen der Wirtschaftskriminalität und des Drogenhandels führen.

"Ich bin stolz auf das, was wir mit 'Bosch' erreicht haben, und freue mich darauf, die Geschichte in Staffel 7 zu beenden. Es ist bittersüß, aber alle guten Dinge gehen einmal zu Ende, und ich bin froh, dass wir so enden können, wie es unseren Vorstellungen entspricht", so Serienschöpfer Michael Connelly, der auch die Romanvorlage zur Serie verfasste.

"Es begann vor sieben Jahren, als Showrunner Eric Overmyer und ich den Piloten schrieben", fährt Connelly fort. "Wir wollen auch die letzte Folge zusammen schreiben. Ohne Titus Welliver hätten wir diesen langen Weg nicht gehen können. Es hätte keinen besseren Schauspieler geben können, der diese Rolle verkörpert, und keinen besseren Teamplayer, um diese Serie zu einem Erfolg zu führen. Er wird für immer Harry Bosch sein."

"Bosch" basiert auf den Bestsellern von Connelly, der die Figur des Harry Bosch mehr als zwei Jahrzehnte lang in seinen Romanen verewigte. Für die Serienadaption wurden in der Regel zwei bis drei Romanhandlungen zu einer Staffelhandlung verschmolzen. Die Pilotfolge wurde am 6. Februar 2014 bei Prime Video veröffentlicht. Damals ließ der Streamingdienst noch diverse Serienpiloten von den Kunden bewerten. Basierend auf dem Feedback wurde dann entschieden, ob weitere Folgen produziert werden sollen. Nach dem positiven Echo wurden neun weitere Folgen produziert und ein Jahr später veröffentlicht. Mit inzwischen 50 veröffentlichten Episoden stellt "Bosch" die am längsten laufende Amazon-Eigenproduktion dar. Die sechste Staffel wird im Verlauf des Jahres veröffentlicht, die abschließende siebte Staffel aller Voraussicht nach 2021. Wie viele Episoden produziert werden, wurde noch nicht kommuniziert.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • AlxMnch schrieb am 14.02.2020, 20.12 Uhr:
    AlxMnchSehr schade das eine so gute Serie zu Ende geht, denn Bosch hat gezeigt das Romanverfilmungen funktionieren können.
  • GidoB64 schrieb am 14.02.2020, 18.09 Uhr:
    GidoB64Auch ich finde es sehr schade um die Serie. Eine super gute Serie die auch mit weniger Action sehr gut gemacht war und sogar eine gewisse Tiefe hatte. Von solchen Serien gibt es nicht viele. Ich hätte noch viele weitere Staffeln schauen können.
  • Sentinel2003 schrieb am 14.02.2020, 17.59 Uhr:
    Sentinel2003Vei Quotenmeter freuen sich viele User über das Ende!! Für mich nicht zu verstehen!
  • User_766212 schrieb am 14.02.2020, 17.59 Uhr:
    User_766212Schade, wieder einmal geht eine sehr gute Serie zu Ende.
  • Alless schrieb am 14.02.2020, 17.23 Uhr:
    AllessSuper Serie freue mich schon auf die neuen Folgen.
    Und gut das man der Serie ein Ende gibt, was so manchen guten Serien ja nicht beschert wurde.
  • Gamoto schrieb am 14.02.2020, 14.35 Uhr:
    Gamotoschade...so eine gute serie...