Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Streaminganbieter Starzplay sichert sich Miniserie
Lieutenant Scheisskopf (George Clooney, l.) und Yossarian (Christopher Abbott) in "Catch-22"
Bild: Hulu
"Catch-22": Literaturverfilmung mit George Clooney findet deutsche Heimat/Bild: Hulu

Ein weiteres Mal hat sich der relativ junge Streaminganbieter Starzplay von Lionsgate ein vielversprechendes Serienformat für den deutschen Mark gesichert: "Catch-22". George Clooney sorgte für den amerikanischen Streaminganbieter Hulu für die Entwicklung der Miniserie und ist auch vor der Kamera in einer kleineren Rolle zu sehen. Die wichtigsten Parts spielen Christopher Abbott ("Girls"), Hugh Laurie ("Dr. House") und Kyle Chandler ("Bloodline").

Starzplay hat die Veröffentlichung der kompletten Miniserie für den 24. Mai angekündigt - Weltpremiere bei Hulu ist nur wenige Tage früher am 17. Mai.

Die Geschichte handelt von dem Air-Force-Pilot John Yossarian (Abbott), der während des Zweiten Weltkriegs auf einer Mittelmeerinsel stationiert ist und unter Lebensgefahr an Bomber-Einsätzen gegen die Achsenmächte teilnehmen muss. Der Druck auf die Piloten steigt, da die Army die Anzahl von Missionen, die sie fliegen müssen, ständig erhöht - eigentlich hätte ihnen nach einer gewissen Anzahl an Einsätzen die ehrenhafte Entlassung winken sollen.

Auf der Suche nach einem Ausweg denkt Yossarian zunächst an eine Krankschreibung. Doch hier steht die irrwitzige Vorschrift Catch-22 im Weg: Für die Entlassung aus dem Dienst sieht sie als Bedingung vor, dass man unzurechnungsfähig ist und um die Entlassung bittet. Andererseits wird der Wunsch um Entlassung aus dem lebensgefährlichen Kriegsdienst als Beweis dafür angesehen, dass man psychisch gesund ist - denn welcher rational denkende Mensch würde sich nicht nach Möglichkeit der Lebensgefahr durch einen bewaffneten Konflikt entziehen wollen?

Vorlage der Miniserie ist der satirische Roman gleichen Namens von Joseph Heller. Catch-22 ist im Englischen mittlerweile auch eine generelle Metapher für eine Situation, aus der es keinen Ausweg gibt.

Trailer zu "Catch-22" (Synchronfassung)


Trailer zu "Catch-22" (englisch)

Blick hinter die Kulissen von "Catch-22"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare