Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Schnelle Aufstockung auf 22 Episoden nach Quoten-Höhenflug
Sheldon (Iain Armitage) und seine Mutter Mary (Zoe Perry) in "Young Sheldon"
CBS
CBS bestellt volle erste Staffel von "Young Sheldon"/CBS

Zumindest eine ganze Staffel lang können Zuschauer nun den jungen Sheldon beim Älterwerden begleiten. Als erste Serie der aktuellen TV-Saison in den USA hat  "Young Sheldon" die Bestellung für eine gesamte Staffel mit 22 Episoden erhalten. CBS reagiert damit auf die herausragenden Einschaltquoten, die der Start des  "Big Bang Theory"-Spin-Offs am Montagabend verbuchen konnte (TV Wunschliste berichtete).

Durchschnittlich 17,21 Millionen Zuschauer waren bei der ersten Episode der Comedy mit dabei. Dies entsprach einem herausragenden Rating von 3.8 in der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen. CBS legte damit den erfolgreichsten Start einer Comedy im US-Fernsehen seit 2011 hin. Außerdem konnte "Young Sheldon" 98 Prozent des Publikums bei sich halten, das zuvor den Staffelauftakt von "The Big Bang Theory" verfolgt hatte.

"Young Sheldon" ist eine Single-Camera-Comedy, wird also im Gegensatz zu "Big Bang" nicht vor Live-Publikum aufgezeichnet, sondern wie ein Film gedreht. Die Handlung setzt ein, als Sheldon Cooper (Iain Armitage) neun Jahre alt ist und als Genie bereits mit sozialen Anpassungsschwierigkeiten zu kämpfen hat. Ganze sechs Klassen hat er übersprungen und so ist er in der Highschool deutlich jünger und kleiner als seine Mitschüler.

Daneben ist für den angehenden Jung-Wissenschaftler auch der Konflikt mit seiner religiösen Mutter Mary (Zoe Perry) vorprogrammiert und auch zu seinem eher einfach gestrickten Vater George (Lance Barber) hat er keine innige Beziehung. Trost findet der so isolierte Sheldon bei seiner eigenwilligen Großmutter Meemaw (Annie Potts), die sich von niemandem etwas vorschreiben lässt.

Aktuell ist "Young Sheldon" auf CBS noch weiterhin am Montagabend um 20.30 Uhr zu sehen. Ab dem 2. November wechselt die Serie dann gemeinsam mit "Big Bang" auf den regulären Herbst-Sendeplatz am Donnerstagabend.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare