Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Bedeutet die Ankunft der "CSI:NY"-Veteranin das Ende einer Hauptfigur?
CBS

Bislang hatten Callen, Sam und ihre  "Navy CIS: L.A."-Kollegen eine mehr als liebenswürdige und verständnisvolle Chefin: Hetty alias Linda Hunt. Doch möglicherweise ist diese Vertrauensbeziehung zwischen Team und Boss in Gefahr. Claire Forlani ist ab dem 10. Mai in der wiederkehrenden Rolle von Lauren Hunter in der CBS-Serie zu sehen. Und laut einer Mitteilung des Senders wird Lauren genau jene Position inne haben, die bislang durch Hetty ausgefüllt wurde: die des Operations Managers.

Lauren Hunter wird beschrieben als "attraktiv, autoritär, cool und berechnend". Außerdem habe sie eine "gefährliche Seite, die darauf hindeutet, dass sie die Rolle des Operations Manager nicht auf typische Weise ausfüllen wird". Claire Forlani und Linda Hunt werden gemeinsam im Staffelfinale am 17. Mai zu sehen sein, was auf einen dramatischen Showdown zwischen Hetty und Lauren hindeutet.

Forlani ist vor allem durch eine wiederkehrende Rolle in einem anderen CBS-Krimi bekannt. Als Dr. Peyton Driscoll war sie bis 2010 Teil von  "C.S.I.: New York". Zur Zeit ist sie auf dem US-Bezahlsender Starz als Queen Igraine in einer Serienversion von  "Camelot" zu sehen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds