Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Club der roten Bänder": Prequel als Kinofilm geplant

30.01.2018, 16.00 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Wiedersehen mit den Stars der VOX-Erfolgsserie auf der großen Leinwand
"Club der roten Bänder"
Bild: VOX/Guido Lange
"Club der roten Bänder": Prequel als Kinofilm geplant/Bild: VOX/Guido Lange

Es war eine echte Erfolgsgeschichte: Die auf den wahren Erlebnissen des Autors Albert Espinosa beruhende Dramaserie "Club der roten Bänder" bescherte VOX in den vergangenen drei Jahren traumhafte Marktanteile von bis zu 18,8 Prozent in der Zielgruppe - und wurde noch dazu mit Preisen förmlich überhäuft. Dennoch gab der Kölner Sender der Qualität den Vorzug vor den Quoten und brachte die Geschichte mit einer dritten Staffel zum Abschluss, um einen Schlussstrich zu ziehen, bevor die Serie ihren Zenit überschreitet und unnötig verwässert wird. Doch wie nun Blickpunkt:Film berichtet, soll ein Kinofilm zur Serie gedreht werden.

Dieser soll allerdings nicht die Handlung nach dem Serienende fortsetzen, sondern vielmehr ein Prequel sein - also die Vorgeschichte zur Serie erzählen. Wie aus der Fördermeldung der Film- und Medienstiftung NRW hervorgeht, plant die Produktionsfirma Bantry Bay das Unterfangen, das eine Million Euro Produktionsförderung erhält.

Als Regisseur fungiert Felix Binder, der bereits mehrere Serienfolgen inszenierte. Für das Drehbuch wird das bewährte Autorenteam Arne Nolting und Jan Martin Scharf verantwortlich zeichnen. Darüber hinaus soll der gesamte Hauptcast mit Tim Oliver Schultz, Luise Befort, Nick Julius Schuck, Damian Hardung, Ivo Kortlang und Timur Bartels an Bord sein. Universum Film wird "Club der roten Bänder - Der Film" als Verleiher in die Kinos bringen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare