Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Streaming-Anbieter bestellt auch neue Thrillerserie des Produzenten
"Constantine" überlebte nur eine Staffel lang bei NBC
NBC
"Constantine": J.J. Abrams arbeitet an Neuauflage für HBO Max/NBC

Sechs Jahre nach dem Ende der NBC-Serie arbeitet Produzent J.J. Abrams mit seiner Firma Bad Robot an einer neuen Serienadaption von  "Constantine". Bei HBO Max könnte der aus den DC Comics bekannte Exorzist im Trenchcoat wieder auferstehen. Daneben hat ein weiteres Projekt von Abrams bereits eine Bestellung durch den Streaming-Anbieter erhalten. Dabei handelt es sich um eine neue Thrillerserie über einen College-Studenten.

Laut Deadline Hollywood wird das Drehbuch zum Piloten der Neuauflage von "Constantine" von dem britischen Newcomer Guy Bolton entwickelt. Das Format möchte die Hauptfigur als jungen Mann in London zeigen. Außerdem soll der Pilot im Ton düsterer daherkommen als die Serie, die von 2014 bis 2015 nur eine Staffel lang bei NBC überlebte. Hauptdarsteller Matt Ryan nahm danach allerdings mehrfach die Rolle des Exorzisten in Serien des "Arrowverse" wieder auf - so auch als festes Ensemblemitglied bei  "Legends of Tomorrow" seit dem vierten Jahr.

Bereits eine komplette erste Staffel hat HBO dagegen von "Subject to Change" bestellt, einem Thriller, in dessen Zentrum ein verzweifelter College-Student steht. Um sein Studium weiter finanzieren zu können, nimmt er an einer klinischen Studie teil. Doch die erweist sich recht schnell als wildes, furchterregendes sowie Geist und Realität veränderndes Abenteuer.

J.J. Abrams hat das Format gemeinsam mit Jennifer Yale ( "Underground" /  "Dexter") entwickelt, die auch als Showrunnerin fungiert. Es hat so unglaublich viel Spaß gemacht, diese irrsinnige Geschichte mit Jenn zu spinnen, so Abrams in einem Statement. Ich danke ihr und allen bei HBO Max für die Gelegenheit, diese Story zum Leben erwecken zu können. Genau wie das "Constantine"-"Reboot" wird auch "Subject to Change" von Bad Robot und Warner Bros. Television produziert.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 20.02.2021, 21.02 Uhr:
    John Constantine ist kein Exorzist, sondern ein wirklicher Magier, der auch den Exorzismus betreibt.

    Was mir Hoffnung macht ist HBO, die auf düstere Adult-Sachen stehen.
    Dagegen steht aber auch J.J. Abrams.

    Mal abwarten.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds