Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Deutschland sucht den Superstar" in Thailand

10.12.2018, 10.58 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
16. Staffel kommt mit neuem Sendeschema
Die Jury der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Superstar": (v.l.) Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen
Bild: MG RTL D / Stefan Gregorow
"Deutschland sucht den Superstar" in Thailand/Bild: MG RTL D / Stefan Gregorow

"Fernab jeder Zivilisation" - das erscheint vielen TV-Zuschauern schon lange als die richtige Heimat für "Deutschland sucht den Superstar". Aktuell wird an so einem Ort für die kommende Staffel gedreht: Der Auslands-Recall für die 16. Staffel entsteht derzeit in Thailand, genauer gesagt in der Phang Na Bucht - im dichten Regenwald des Khao Sok Nationalparks und an paradiesischen Traumstränden. Ins Fernsehen kommt dieser Teil der neuen Staffel im März März 2019. Schon vorher geht es ab dem 5. Januar 2019 mit den Jurycastings los.

Neben dem Samstagstermin wird die neue Staffel von RTL allerdings auch ab dem 8. Januar im Wechsel dienstags gezeigt, jeweils um 20.15 Uhr. Die insgesamt zwölf Castings wurden bereits in Königswinter bei Bonn auf dem Drachenfels, in Lochau am Bodensee und im Hanse Gate Hamburg aufgezeichnet. Von allen Bewerbern haben nach RTL-Angaben nur um die 120 Kandidaten den erhofften Recallzettel erhalten und wurden im Recall in Ischgl auf die besten 25 Kandidaten reduziert, die letztlich nach Thailand geflogen wurden und hier noch bei den Dreharbeiten bis zum 12. Dezember um den Einzug in die Mottoshows kämpfen.

Nicht nur die abwechselnde Ausstrahlung der Jurycastings am Samstag und Dienstag ist bei der Staffel "Deutschland sucht den Superstar 2019" neu, im Windschatten von Dieter Bohlen hat sich auch für die neue Staffel eine neue Jury versammelt. Zu ihm gesellen sich der erfolgreiche Musiker Xavier Naidoo (TV Wunschliste berichtete), der zuvor bei VOX das Tauschkonzert "Sing meinen Song" begleitete, Pietro Lombardi (TV Wunschliste berichtete), der als Gewinner der achten Staffel einschlägige Erfahrungen mitbringt, sowie "Let's Dance"-Profi Oana Nechiti (TV Wunschliste berichtete).

Bohlen äußert sich begeistert zur neuen Staffel: "Die Qualität ist sehr gut. Wir haben Kandidaten dabei, bei denen ich mir vorstellen könnte, dass sie auch mal eine internationale Karriere machen. Wir haben Kandidaten dabei, wo es einen einfach umreißt. Es ist nicht so, dass wir jemand Mittelmäßigen weitergelassen haben, weil wir keine Besseren hatten. Die Qualität der Kandidaten ist extrem hoch, vielleicht sogar am Höchsten bisher." Und weiter: "Ich denke, dass uns die Juryzusammenstellung in diesem Jahr sehr gut gelungen ist: Sowohl ein Ausnahmeinterpret wie Xavier - womit wohl keiner gerechnet hatte, dass er jetzt bei uns in der Jury sitzt. Und dann jemand wie Pietro, der das als Kandidat alles selber durchgemacht hat. Das gab es ja vorher noch nie. Ich habe mich wahnsinnig darauf gefreut, dass er mitmacht. Und Oana ist jemand, der aus einem ganz anderen Segment kommt - vom Tanz. Und diese Zusammensetzung der Jury finde ich einfach megaklasse!"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare