Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Dritte Staffel für "Mysterious Mermaids" und erster Trailer zu "Party of Five" von Freeform

14.05.2019, 17.12 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Bewegte Bilder auch zu "Motherland: Fort Salem" und "Everything's Gonna Be Okay"
"Mysterious Mermaids" - Ryn (Eline Powell) in ihrer natürlichen Form
Bild: Freeform
Dritte Staffel für "Mysterious Mermaids" und erster Trailer zu "Party of Five" von Freeform/Bild: Freeform

Für die diesjährigen Upfronts hat sich der Medienkonzern Disney überlegt, dass man neben dem wichtigsten Sender ABC (TV Wunschliste berichtete) auch den anderen, vornehmlich durch Werbung finanzierten TV-Sendern der Unternehmensfamilie einen Auftritt vor den Werbekunden in New York City gönnen will. Dafür hat der auf ein junges Publikum ausgerichtete Sender Freeform (ehemals ABC Family) auch einige Neuigkeiten im Gepäck, vornehmlich Trailer.

Siren
Für Fans der bei ProSieben gelaufenen Serie "Siren" aka "Mysterious Mermaids" gab es die frohe Botschaft, dass Freeform der Serie die Bestellung über eine dritte Staffel gegeben hat. Aktuell läuft in den USA die insgesamt 16-teilige zweite Staffel, die allerdings zur Halbzeit in eine mehrmonatige Pause gegangen war - ab 13. Juni geht es mit der zweiten Staffelhälfte weiter.

In "Siren" kommen tief im Wasser lebende Meermenschen wegen Nahrungsknappheit in die Nähe einer Fischereistadt, wo der gutmütige Meeresbiologe Ben Pownall (Eline Powell) sein Möglichstes tut, um zu verhindern, dass es zum Blutvergießen kommt.

Die erste Staffelhälfte war bei Freeform die erfolgreichste Serie des Jahres in Sachen "Zuschauer" und "weibliche Zuschauer" jeweils zwischen 18 und 49 Jahren. (Anmerkung: Eigentlich visiert der Sender jüngere Zuschauer zwischen 14 und 34 Jahren an).

Party of Five
Das längere Zeit in Vorbereitung befindliche Remake "Party of Five" um fünf Kinder, die ohne ihre Eltern durchkommen müssen, hat einen ersten Trailer präsentiert. Während in der Originalserie die Eltern bei einem Unfall ums Leben kamen, werden hier die illegal eingewanderten Eltern aus den USA abgeschoben, während die in den USA geborenen Kinder Bleiberecht haben. Der älteste Sohn - der einzige Volljährige - muss als Vormund fungieren und über sich hinauswachsen, um zu verhindern, dass die vier jüngeren Geschwister auf verschiedene Pflegefamilien aufgeteilt werden.

Trailer zu "Party of Five"

Motherland: Fort Salem
Es ist gewiss eine interessante Grundidee: Hexen gibt es in "Motherland: Fort Salem" wirklich. Und im Gegenzug für das Ende der Hexenverfolgungen haben amerikanische Hexen aus Salem sich vor 300 Jahren verpflichtet, für ihr Vaterland äh Mutterland zu kämpfen.

Nun ist die Gegenwart, und einige junge Rekrutinnen aus Fort Salem suchen nach ihrem Platz in der Welt, während sie gleichzeitig gegen eine gewaltige, ebenfalls magische Terrorbedrohung kämpfen müssen.

Trailer zu "Motherland: Fort Salem"


Everything's Gonna Be Okay
"Please Like Me"-Mastermind Josh Thomas hat diese Familiencomedy entwickelt. Er spielt den 25-jährigen Nicholas, der nach langer Zeit Kontakt zu seinem Vater aufnimmt, der mittlerweile aus einer anderen Ehe zwei minderjährige Töchter hat - eine davon mit einer Autismus-Spektrum-Störung. Unglücklicher Weise ist Nicholas' Vater dem Tode nahe, und nach seinem Ableben versucht der junge Mann, seinen Schwestern ein guter Vormund zu werden.

Trailer zu "Everything's Gonna Be Okay"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • CoClaudia schrieb am 15.05.2019, 16.39 Uhr:
    CoClaudia@Fernsehschauer: Was die Meerjungfrauen betrifft, hatte ich auch so meine Vorurteile. Habe aber die erste Staffel gesehen und die hat mich positiv überrascht. Das war auf jeden Fall nicht so, wie ich vorher dachte und hat mit Disneys Meerjungfrauen so rein gar nichts zu tun.
  • Fernsehschauer schrieb am 14.05.2019, 17.28 Uhr:
    FernsehschauerDas POF Revival braucht nun wirklich niemand, und diese Meerjungfrauen interessieren mich nicht