Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Vor dem Start: "Fantasy Island"-Reboot feiert Deutschlandpremiere

von Bernd Krannich in News national
(16.01.2022, 17.20 Uhr/ursprünglich erschienen am 02.12.2021)
Roselyn Sanchez begrüßt Gäste auf mystischer Insel
Elena Roarke (Roselyn Sanchez) empfängt in "Fantasy Island" Gäste in paradiesischer Umgebung
Fox Entertainment
Vor dem Start: "Fantasy Island"-Reboot feiert Deutschlandpremiere/Fox Entertainment

Die aktuelle US-amerikanische Neuauflage  "Fantasy Island" kommt ab heute (16. Januar 2022) nach Deutschland: Die zehnteilige Auftaktstaffel wird immer sonntags ab 20.15 Uhr bei Sky One in Doppelfolgen gezeigt (parallel werden die Episoden bei Sky Ticket veröffentlicht).

Wie schon im  bekannten Vorgänger von 1977 steht im Zentrum der Serie eine Ferienanlage auf einer mysteriösen Insel. Dort empfängt Elena Roarke (Roselyn Sanchez,  "Without A Trace") Gäste, die meist mit einem besonderen Herzenswunsch auf die Insel gekommen sind. Bei ihren Besuchen erhalten die Reisenden letztendlich nicht immer das, was sie sich eigentlich gewünscht hatten, aber doch meistens das, was sie für ihr Seelenheil benötigen.

Im Serienauftakt etwa kommt die gestresste Fernsehmoderatorin Christine Collins (Bellamy Young,  "Scandal") auf die Insel: Ihr Leben lang hat sie für ein gutes Aussehen gehungert, bis ihr vor laufender Kamera der Kragen platzte und sie zum Gespött im Internet wurde. Nun will sie nur eins: fressen. Ohne Reue. Daneben besucht auch das Ehepaar Ruby (Stephanie Berry) und Mel (David Moses) sie Insel: Nach langer und erfolgreicher Ehe ist Ruby unheilbar krank, und Mel wünscht sich nichts so sehr, wie sie nochmals jung und voller Lebenskraft zu sehen. Die Insel gewährt beiden eine kurzzeitige Verjüngung, allerdings mit überraschenden Folgen. In der zweiten Episode hilft die Insel dem Ehepaar Zev (Dave Annable) und Daphne (Odette Annable) bei ihren Kommunikationsproblemen - indem sie die beiden in den jeweils anderen Körper steckt.

Elena übernimmt die Rolle einer Vermittlerin, die den Vorgaben der Insel folgt und versucht, den Gästen klarzumachen, warum die Insel einen bestimmten Pfad einschlägt. An ihrer Seite hat Elena ihre neue Gehilfin (Kiara Barnes), die erst langsam die Geheimnisse der Insel lernt. Ebenfalls mit im Mix ist Pilot Javier (John Gabriel Rodriquez), der die Gäste zur Tropeninsel bringt und wieder von ihr abholt - und der ein Auge auf die unnahbare Elena geworfen hat - die sich einst gezwungen sah, ihr persönliches Lebens- und Liebesglück für die Berufung ihrer Familie als Gastgeber aufzugeben.

Hinter der Neuauflage steht das Produzentinnen-Gespann Elizabeth Craft und Sarah Fain (zuvor  "The Fix",  "Dollhouse") unter dem Dach von Sony Pictures Television. Gedreht wird in Puerto Rico.

In den USA wurde die Serie nach dem Erfolg der achtteiligen Auftaktstaffel um ein zweiteiliges Weihnachtsspecial (all diese zehn Folgen zeigt Sky nun) sowie um eine zweite Staffel verlängert.

Trailer zur Serie "Fantasy Island" (englisch)


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Martin Schmidt schrieb am 07.12.2021, 04.19 Uhr:
    Fantasy Island war schon im Original schwer zu ertragen. Was sollen wir da mit einem Remake?
  • MarkoP schrieb am 17.01.2022, 17.58 Uhr:
    Fantasy Island war Entspannung pur - wer das nicht will, muss es nicht einschalten.