Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Four Weddings and a Funeral": Jessica Williams mit Hauptrolle in Serienadaption

29.10.2018, 12.09 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
Darsteller der Serie von Produzentin Mindy Kaling bekannt
Jessica Williams (l.) und Rebecca Rittenhouse (r.) haben die Hauptrollen in Hulus Serienversion von "Vier Hochzeiten und ein Todesfall"
Bild: Sundance/ABC
"Four Weddings and a Funeral": Jessica Williams mit Hauptrolle in Serienadaption/Bild: Sundance/ABC

Im Mai hatte "Four Weddings and a Funeral" von Hulu die Serienbestellung erhalten. Nun steht erstmals fest, wer die Hauptrollen in der Adaption des Kultklassikers "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" übernehmen wird. Jessica Williams ("Girls", "The Incredible Jessica James") ist das Gesicht der Serie, die von Mindy Kaling produziert wird. Nikesh Patel ("Indischer Sommer"), Rebecca Rittenhouse (Anna in "The Mindy Project") und John Reynolds ("Search Party") gehören ebenfalls zum Hauptcast der ersten Staffel.

Im Zentrum steht Jess (Williams), die junge Kommunikations-Direktorin eines Senatswahlkampfs in New York. Von ihrer ehemaligen WG-Genossin Ainsley (Rittenhouse) erhält sie eine Einladung zu deren Hochzeit in London. Ainsley, die früher in der High Society von Dallas zu Hause war, ist inzwischen in der britischen Metropole eine erfolgreiche Innenarchitektin. Verlobt ist sie mit Kash (Patel), einem nicht besonders erfolgreichen Schauspieler.

So lässt Jess ihr Leben und ihre Karriere für eine Weile hinter sich, um ihre alten Freunde wieder zu treffen, landet aber mitten in deren Lebenskrisen. Außerdem trifft sie ihren ehemaligen Klassenkameraden Duffy (Reynolds) wieder, der an einem britischen Internat Achtjährige unterrichtet - und Jess noch immer verfallen ist. Laut Hulu werden "Beziehungen geschmiedet und zerbrechen, politische Skandale werden enthüllt ... und natürlich gibt es vier Hochzeiten und einen Todesfall".

Die neue Serie ist als Anthologie konzipiert, könnte also bei einer Fortsetzung in jeder Staffel neue Protagonisten und Handlungsorte erhalten. Die Drehbücher werden von Mindy Kaling und Matt Warburton entwickelt. Warburton war ebenfalls als Autor für "The Mindy Project" tätig. Auch Richard Curtis, der damals das Drehbuch zum Film verfasste, ist als Executive Producer mit an Bord.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare