Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Tierischer RTL-Nachmittag ab Februar
"Wir lieben Tiere - Die Haustiershow"
TVNOW/Fabiola GmbH
"Haustiershow" und "Tierretter mit Herz" sollen RTL-Daytime retten/TVNOW/Fabiola GmbH

Seit Jahren versucht RTL, mit den unterschiedlichsten Genres am Nachmittag auf einen grünen Zweig zu kommen. Nachdem es 2020 mit einer Talk-/Show-Schiene nicht funktioniert hat, schickte man anschließend Scripted-Crime-Dokus ins Rennen. Diese sind größtenteils aber inzwischen auch schon wieder verschwunden und wurden durch mehrstündige Ausstrahlungen von  "Die Superhändler" ersetzt. Das einzig noch verbliebene Format  "Tatort Deutschland" muss demnächst ebenfalls das Feld räumen und wird durch eine gänzlich andere Sendung ersetzt.

Ab dem 22. Februar zeigt RTL werktags um 14 Uhr ein Format, das man eigentlich eher bei VOX verorten würde: In  "Wir lieben Tiere - Die Haustiershow" dreht sich alles um Haustiere und ihre Besitzer. Ob eifersüchtiger Terrier, Katze mit Blasenschwäche oder hyperaktives Meerschweinchen - ein Experten-Team geht den Problemen auf den Grund und gibt nützliche Tipps und Tricks. Das Team besteht aus den Tierärzten Meike Dewein, Dr. Tanja Pollmüller und Dr. Karim Montasser sowie dem Hundeverhaltens-Therapeuten Masih Samin.

Direkt im Anschluss bleibt RTL dem Tier-Genre treu und schickt um 15 Uhr die ebenfalls neue Dokureihe  "Tierretter mit Herz" an den Start. In der Sendung werden "die emotionalen und herausfordernden Einsätze unermüdlicher Tierärzte und Tierretter" begleitet. Egal, ob Haustiere, Hof- oder Wild-Tiere - tagtäglich geben die Tierretter alles, um den Tieren und ihren Haltern in schwierigen Situationen beizustehen und Leben zu retten. Sie versuchen, den Spagat zwischen riskanten Rettungseinsätzen, turbulentem Tierklinikalltag und persönlichen Schicksalen zu meistern. Dabei legen sie Mut, Verantwortungsgefühl und viel Herz an den Tag.

Um 16 und 17 Uhr bleiben weiterhin "Die Superhändler" im Doppelpack auf Sendung.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Fernsehschauer schrieb am 28.01.2021, 14.51 Uhr:
    "Scripted Crime Dokus"
    Es ist eher eine Verlagerung des True Crime Genres, welches auf wahren Fällen basiert, in die Daytime. Quasi wie früher "Notruf" oder wie "Medical Detectives" 
    Die Dokuserie über die Rettungssanitäter war hingegen vollkommen ungescripted... (Wenn mal im Vergleich dazu die Sat 1 "Klinik" sieht - bei Sat1 kommt man ja ohne Geschrei und unglaubwürdigen Storys ja gar nicht aus - Sat1 ist ja auch gescripted...