Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Im Auftrag von RTL: Vera Int-Veen jagt Mietnomaden

von Michael Brandes in Vermischtes
(09.05.2011)
Neue Doku-Soap "Mietprellern auf der Spur" ab Juni
RTL/Thomas Pritschet

RTL hat einen neuen Job für Vera Int-Veen. In der neuen Doku-Soap  "Mietprellern auf der Spur" soll die Moderatorin verzweifelten Vermietern beim Aufspüren von Mietnomaden behilflich sein.

Um das Thema ordentlich hochzupushen, verweist RTL auf fragwürdige Zahlen: "Der Verband der Hauseigentümer schätzt, dass es gegenwärtig etwa bis zu 15.000 Fälle von Mietnomaden im ganzen Land gibt", so der Sender in einer Ankündigung. Pro Mietnomade soll angeblich ein durchschnittlicher Schaden von 30.000 Euro entstehen.

Diese Schätzungen entbehren zwar jeder Grundlage ("Welt: Mietnomaden frei erfunden"), was RTL aber natürlich nicht davon abhält, das Modethema auf die übliche Art und Weise aufzugreifen.

Immerhin hat RTL eine kleine Handvoll Betroffene vor die Kamera bekommen, die sich hilfesuchend an Vera Int-Veen wenden, "weil sie einfach nicht mehr weiter wissen". Die Moderatorin verschafft sich zusammen mit dem Vermieter einen Überblick über den Zustand der Wohnungen ("Schimmel an den Wänden, überall Müll, kaputte Möbel und dreckige Kleidung, dazwischen tummeln sich die verschiedensten Arten von Ungeziefer") und macht sich dann auf den Weg, um die Verursacher mit Hilfe eines professionellen Detektivs aufzuspüren und mit der Situation zu konfrontieren. Ziel ihres pädagogisch motivierten Handelns: Die Mietnomaden sollen "ihre Schuld einsehen und bei der Renovierung helfen."

Zu sehen ist "Mietprellern auf der Spur" vom 20. Juni an montags um 20.15 Uhr in vorerst vier Folgen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 09.05.2011, 22.27 Uhr:
    Schade das keiner sie verjagt.Das Böse scheint gesiegt zu haben.
  • lotte40 schrieb via tvforen.de am 11.05.2011, 15.15 Uhr:
    Endlich !!!
    Wir haben sehr lange gewartet auf diese Sendung.
    Wenigstens noch was gescheites, wo wir mal den TV an machen...
    Weiter so Vera... Deine Mädels :-D
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 11.05.2011, 16.16 Uhr:
    lotte40 schrieb:
    Endlich !!!
    Wir haben sehr lange gewartet auf diese Sendung.
    Wenigstens noch was gescheites, wo wir mal den TV
    an machen...
    Weiter so Vera... Deine Mädels :-D
    Ganz merkwürdig: Immer, wenn ich so einen Beitrag lese
    schaue ich in letzzter Zeit als erstes nach, ob hier jemand
    "Gefüttert" werden will oder schon länger dabei ist ...
    Hier trifft zwar zweiteres zu, aber sicher, ob ersteres nicht auch
    vermutet werden kann, bin ich mir jetzt nicht ... *kopfkratz*
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 11.05.2011, 16.24 Uhr:
    Du meinst es könnte sich um so ne Art "Schläfer-Troll" handeln...auch *kopfkratz*....
    Gruss/Huk
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 11.05.2011, 16.36 Uhr:
    Ganz großes "Kathy-hast-du-mein-Frooop?" Nööööööööö!!!

    "Schläfer Troll" - Geil, da hätte ich auch drauf kommen können ...
  • brookelogan schrieb via tvforen.de am 09.05.2011, 15.58 Uhr:
    vera sinkt immer tiefer......zuerst das vor-die-kamera-zerren von (meiner meinung nach) geistig leicht angeschlagenen menschen bei schwiegertochter gesucht und nun eine weitere zur-schau-stell-show......
  • erîk schrieb via tvforen.de am 09.05.2011, 21.27 Uhr:
    du hast die Krawallshow-Anfänge bei Sat.1 vergessen:
  • Wicket schrieb via tvforen.de am 09.05.2011, 15.48 Uhr:
    Haha,
    schon wieder eine Prollsendung, die keiner mehr braucht.
    Gruß,
    Wicket