Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
ITV steigt mit beiden Beinen ins Streaminggeschäft ein
ITV plc
ITVX: Neuer Streamingdienst startet demnächst in UK/ITV plc

Der führende britische Privatfernsehanbieter ITV plc stellt sein Online-Programmangebot neu auf. Setzte man bisher mit dem ITVHub auf ein Angebot zum nachträglichen Anschauen von verpassten linear ausgestrahlten Sendungen, baut man nun mit ITVX auf ein eigenes Streamingangebot - das kommt einerseits kostenlos und mit Werbung daher, bietet aber auch eine Bezahloption.

Auf ITVX sollen - im Gegensatz zum bisherigen Catch-up-Service ITVHub - auch immer wieder Serien "mindestens sechs Monate" vor der TV-Ausstrahlung auf ITV an den Start gehen. Zum Auftakt soll etwa direkt  "A Spy Among Friends" mit Damian Lewis und Guy Pearce zum Abruf bereitstehen. Nach dem Start soll wöchentlich mindestens eine Flaggschiff-Serie neu zu ITVX kommen. Insgesamt bewirbt ITV das Angebot mit 250+ außergewöhnliche Filme und 200+ Serien zum Start verfügbar.

Wie auch schon bei ITVs öffentlich-rechtlichen Konkurrenten BBC und dessen BBC iPlayer sollen bei ITVX bei Staffel-Neustarts im linearen ITV-Programm dann soweit möglich direkt alle Episoden einer Staffel zum Abruf bereitstehen.

Wann genau ITVX (ITV adds X-appeal to streaming) an den Start geht, wurde noch nicht bestätigt - es soll aber noch im Jahresverlauf 2022 so weit sein. Mit den Kosten des Premiumangebots hält sich ITV bisher ebenfalls noch zurück, sie sollen im unmittelbaren Vorfeld des Starts verkündet werden. Allerdings, so viel ist schon klar, ist dann darin ein Zugang zum 2019 gestarteten Streamingangebot BritBox UK enthalten.

Ursprünglich hatten BBC Studios und ITV BritBox in den USA gemeinsam an den Start gebracht und später auch gemeinsam den UK-Ableger gegründet. Allerdings hatte ITV im März verkündet, dass man BritBox UK komplett übernommen habe. Dort laufen neben BritBox-Eigenproduktionen und Importen aus anderen Ländern des britischen Commonwealth auch Formate von Channel 4 sowie den Paramount-Sendern Comedy Central und Channel 5.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare