Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Jan Böhmermann besucht Seth Meyers' US-Late-Night-Show

Jan Böhmermann besucht Seth Meyers' US-Late-Night-Show

21.04.2017, 01.30 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in TV-News national
"Neo Magazin Royale"-Satiriker zu Gast in "Late Night with Seth Meyers"
Jan Böhmermann (l.) besucht Seth Meyers (r.)
Bild: ZDF/NBC
Jan Böhmermann besucht Seth Meyers' US-Late-Night-Show/Bild: ZDF/NBC

Der deutsche Late-Night-Talker Jan Böhmermann wird kommende Woche einen besonderen Fernseh-Auftritt absolvieren: Am Montag, 24. April, ist er nach TV Wunschliste-Informationen zu Gast in "Late Night with Seth Meyers" auf NBC. Die Show wird in New York aufgezeichnet und läuft auf dem US-Network montags bis donnerstags um 0.35 Uhr im Anschluss an die "Tonight Show" mit Jimmy Fallon.

Schon im vergangenen Jahr plante der "Neo Magazin Royale"-Moderator einen Auftritt in einer US-Late-Night-Show. Doch da zu diesem Zeitpunkt die Kontroverse um sein Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ihren Höhepunkt erreicht hatte, entschied sich Böhmermann dafür, den geplanten Auftritt zu verschieben. Grund: Er hielt es für falsch, seinen ersten öffentlichen Auftritt nach der Debatte und seiner eingelegten Fernsehpause in den USA zu haben. Damals war auch noch gar nicht bekannt, bei welchem US-Talker er überhaupt auftreten sollte.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Kommenden Montag ist es nun soweit: Neben Jan Böhmermann werden in der Ausgabe von "Late Night with Seth Meyers" auch die Schauspieler Jim Gaffigan ("My Boys", "The Jim Gaffigan Show") und Andrea Martin ("Difficult People") zu Gast sein.

Der ZDFneo-Satiriker macht keinen Hehl daraus, dass er die US-Late-Night-Talker als Vorbilder betrachtet - gerade hinsichtlich der Selbstironie und Leichtigkeit, mit der Jimmy Fallon, Jimmy Kimmel oder eben Seth Meyers durch die Shows führen. Bereits mehrfach versuchte Böhmermann, mit viralen Clips in englischer Sprache die Kollegen aus Übersee auf sich aufmerksam zu machen, beispielsweise mit dem Muskvideo "Be deutsch":



Seit 2014 moderiert Seth Meyers die "Late Night" auf NBC und folgte auf Jimmy Fallon, der seitdem im Vorprogramm die "Tonight Show" präsentiert. Durchschnittlich verfolgen 1,5 Millionen US-Zuschauer die mitternächtliche Show. Im Gegensatz zu den meisten anderen Late-Night-Kollegen macht Seth Meyers keinen typischen Anfangsmonolog im Stehen, sondern analysiert die tagesaktuellen Nachrichten von seinem Schreibtisch aus. Die Show befasst sich vornehmlich mit politischen Themen und nimmt eine klar erkennbare Haltung (Anti-Trump) ein. Etwas, das auch Böhmermann beherrscht - insofern ist sicherlich ein interessanter Gedankenaustausch zwischen den beiden Late-Night-Talkern zu erwarten.

Leserkommentare

  • BlackOak schrieb via tvforen.de am 26.04.2017, 13.48 Uhr:
    BlackOakDas Böhmi meinte Ironie war lange in Deutschland verboten, nehmen die Amis bestimmt als Realität an.. Er hätte auch viel mehr über den Idioten Trump lästern können. So wie hier in seiner Heimat beim Neo Magazin. War alles in allem doch sehr zurückhaltend...
  • Isaak_Hunt schrieb via tvforen.de am 25.04.2017, 09.12 Uhr:
    Isaak_HuntGut so. Böhmermann hat bereits über die Grenzen Deutschlands hinaus Wellen geschlagen. Die Kombination mit der Produktion über die Bildundtonfabrik ist ein Glücksgriff. Bis jetzt gibt es meiner Meinung nach wirklich keine wöchentliche oder periodisch erscheinende Sendung, die visuell und ästhetisch mit den Produktionen dieser Firma mithalten könnte. Das ist schon erstaunlich. Natürlich lässt sich damit auch kaschieren, dass es an Inhalten mangelt, wenn man das Ganze "Zucker" umsetzt. Fairerweise muss man sagen, dass nicht jede Sendung auf gleich hohem Niveau war. Trotzdem passt hier alles, weil es insgesamt doch Hand in Hand geht. Wenn Böhmermann in den amerikanischen Late Night Hosts seine Vorbilder sieht, dann steht im das bestimmt gut, wenn es um Professionalität und den richtigen Umgang mit den Gästen geht. Er hat auch schon ein paar Dinge abgekupfert. Ansonsten wirken eigentlich sämtliche Vorbilder etwas angestaubt - aber sie scheinen ihr Handwerk als Host/Comedian oft besser zu verstehen. Viele hatten/haben langjährige Stand-Up-Karrieren.
  • BlackOak schrieb via tvforen.de am 23.04.2017, 14.58 Uhr:
    BlackOakTja, frag Dich mal woher das kommt...Obwohl wir viel mehr Gründe hätten die Amis zu bashen. Gut, das es so Sendungen wie dei Heute Show gibt.
  • Kellerkind schrieb via tvforen.de am 23.04.2017, 09.12 Uhr:
    KellerkindDass es die Welt auch immer auf uns abgesehen hat...
  • Steve1 schrieb am 22.04.2017, 17.14 Uhr:
    Steve1wenn in germany schon keiner mehr über den hampelmann lacht.. vielleicht bleibt er ja dort. dann hätte der peinliche Auftritt für Deutschland doch noch was Gutes..........
  • User 1232334 schrieb am 22.04.2017, 14.35 Uhr:
    User 1232334Dieser unterirdisch schlechte Karnevalskomiker blamiert doch schon in Deutschland alle mit dieser Pseudo Late Night Show. Der ist längst durch. Selbst Rentner Horst Lichter hat viel mehr Zuschauer bei Neo. Jetzt auch noch peinlich im Ausland?! Muss das sein?? Arme TV-Republik!
  • BlackOak schrieb via tvforen.de am 22.04.2017, 13.19 Uhr:
    BlackOakNur wird das bei den Amis wieder mal für uns nach hinten los gehen... Die haben dann nur erneut einen Aufhänger sich über uns lustig zu machen. Natürlich wenn Böhmi wieder weg ist, in diversen Talk Shows....
  • linkin_park schrieb via tvforen.de am 21.04.2017, 09.24 Uhr:
    linkin_parkIch finde jeder, der den Amis beibringt, dass die Deutschen durchaus Humor haben und lustig sein können, ist hilfreich. Also wünsche ich Böhmermann einen espritvollen Tag!