Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Kommissar Beck": Neue Folgen nach vier Jahren Pause

von Jens Dehn in News international
(31.01.2014, 13.52 Uhr)
Produktionsbeginn für acht weitere Fälle
Kommissar Beck
ZDF / Bengt Wanselius
"Kommissar Beck": Neue Folgen nach vier Jahren Pause/ZDF / Bengt Wanselius

Mehr als vier Jahre liegen die letzten Fälle von Martin Beck und seinem aufbrausenden Kollegen Gunvald Larsson zurück (wunschliste.de berichtete), nun wird die Reihe endlich fortgesetzt. Acht neue Filme will das schwedische Fernsehen produzieren, Peter Haber und Mikael Persbrandt werden wieder in den Hauptrollen zu sehen sein.

Auch Ingvar Hirdwall, Måns Nathanaelson und Rebecka Hemse, die alle schon in früheren Staffeln zum Cast gehörten, sind erneut dabei. Mit den neuen Folgen wird  "Kommissar Beck" dann insgesamt 34 Filme umfassen, was es zu Schwedens größter Krimireihe macht. Peter Haber ermittelt als Beck bereits seit 1997. Die Figur des Kommissars wurde ursprünglich in den 1960er Jahren von dem Autoren-Duo Maj Sjöwall und Per Wahlöö erfunden, die bis 1975 zehn Beck-Romane schrieben.

Die neuen Fälle basieren nicht mehr auf den Romanen. Mårten Klingberg, Mikael Syrén, Antonia Pyk und Daniel Karlsson verfassen die Drehbücher für die kommende Staffel. Klingberg wird bei den ersten beiden Filmen auch Regie führen: "Mich interessieren die verborgenen Gründe, warum Menschen Verbrechen begehen. Die Zuschauer sollen nicht nur die Möglichkeit bekommen, sich mit unseren Helden zu identifizieren, sondern auch mit den Opfern und Tätern. Gleichzeitig will ich die einzigartige Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit weiterentwickeln, die die Beck-Filme auszeichnet."

Die ersten 26 "Beck"-Filme wurden in Schweden von 110 Millionen Fernsehzuschauern gesehen. Da dort einige Folgen auch im Kino laufen, kommen noch 1,2 Millionen Kinobesucher dazu. Mehr als vier Millionen DVDs wurden verkauft. Auch die acht neuen Fälle werden zuerst auf DVD und VoD vertrieben, ehe der Sender TV4 sie ausstrahlt. Genaue Sendetermine stehen noch nicht fest.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • heute schrieb via tvforen.de am 01.02.2014, 22.18 Uhr:
    Wird Stina Rautelin nicht wieder dabei sein?
  • pumpkins schrieb am 01.02.2014, 15.02 Uhr:
    Juchu. 8 neue Filme. Das hört sich alles gut an.
  • Laird schrieb via tvforen.de am 01.02.2014, 09.45 Uhr:
    cameron poe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Klasse das Beck wiederkommt, Wallander ist ja zu
    Ende.


    Klasse das Beck wiederkommt, Wallander ist ja zu
    Ende.

    Der Meinung möchte ich mich anschließen.Außer "Mikael Persbrandt" als "Gunvald"freue ich mich jetzt schon auf "Becks" exentrischen und schrägen Nachbarn,mit der obligatorischen Halskrause,und der
    Sonnenbrille im Gesicht.
    Herrlich die Szenen wenn beide zunächst unbemerkt vom anderen,auf ihren Balkonen stehen,jeder von
    beiden was hochprozentiges im Glas hat,und sie dann gedankenverloren auf Stockholm hinabsehen.
    Wenn danach diese verschrobenen Dialoge fallen,einfach klasse!
  • cameron poe schrieb via tvforen.de am 31.01.2014, 18.00 Uhr:
    Klasse das Beck wiederkommt, Wallander ist ja zu Ende.
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 31.01.2014, 15.50 Uhr:
    Eine wirklich gute Nachricht !

    Gruß Sir Hilary
  • Fortitude schrieb via tvforen.de am 31.01.2014, 14.41 Uhr:
    Freut mich sehr.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds