Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Nachtschicht": ZDF dreht 15. Teil der Krimireihe

21.09.2017, 12.11 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Armin Rohde und Co. ermitteln im Rotlichtmillieu
"Nachtschicht - Es lebe der Tod" mit Frederick Lau, Tedros Teclebrhan, Armin Rohde und Almila Bagriacik
Bild: ZDF/Marion von der Mehden
"Nachtschicht": ZDF dreht 15. Teil der Krimireihe/Bild: ZDF/Marion von der Mehden

Die Krimireihe "Nachtschicht" ist für das ZDF ein Prestigeprojekt. Anders als bei zahlreichen anderen Krimis werden keine Folgen am Fließband produziert, stattdessen beschränkt man sich auf ein bis zwei Episoden pro Jahr. Seit 2003 sind bislang 14 Folgen produziert worden. Nun informierte der Mainzer Sender über die Dreharbeiten zum 15. Film, der den Arbeitstitel ""Es lebe der Tod" trägt.

Neben Autor und Regisseur Lars Becker ist auch wieder das prominent besetzte KDD-Team um Armin Rohde, Barbara Auer, Minh-Khai Phan-Thi sowie Neuzugang Tedros Teclebrhan an Bord. In weiteren Rollen spielen Natalia Wörner, Frederick Lau, Roland Koch und Gustav Peter Wöhler mit.

Für den Möbelmarktbetreiber Johnny de Groot (Roland Koch) könnte es beruflich wie sexuell nicht besser laufen. Doch plötzlich spürt er ein Stechen in der Brust und sackt leblos unter der Prostituierten Zora (Almila Bagriacik) zusammen. In Panik drückt sie den Alarmknopf, der sich neben ihrem Bett befindet. Daraufhin eilen die Zuhälter Angelo (Frederick Lau) und Claude (Murathan Muslu) herbei und sind völlig verärgert: Sie teilen ihr zum wiederholten Mal mit, dass der Knopf da ist, weil das gesetzlich vorgeschrieben ist, aber gedrückt soll er auf keinen Fall werden.

Sie stopfen Johnny in seine Klamotten und "begleiten" ihn die Treppe runter. Doch bevor sie mit dem Toten durch die Tür kommen, betritt der KDD das Etablissement. Die Zuhälter "parken" Johnny an der Bar und bugsieren Erichsen (Armin Rohde) und seinen Partner Elias (Tedros Teclebrhan) an Johnny vorbei. Erst als Johnnys Ehefrau Anita (Natalia Wörner) am nächsten Abend auf dem Polizeirevier erscheint, um ihren Mann als vermisst zu melden, dämmert es Erichsen. Angelo und Claude haben Johnny derweil in den Wald geschleppt und ein Grab geschaufelt. Doch dann kommt der Totgeglaubte plötzlich zu sich...

"Nachtschicht" ist eine Produktion der Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG, Köln, die Produzenten sind Wolfgang Cimera und Bettina Wente. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich noch bis zum 19. Oktober. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare