Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

NDR feiert 60 Jahre "Aktuelle Schaubude"

26.11.2017, 15.00 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Jubiläumssendung und lange Kultnacht mit Raritäten
60 Jahre "Aktuelle Schaubude": Wigald Boning trifft Schaubuden-Urgestein Carlo von Tiedemann
Bild: NDR/Ingolf Bannemann
NDR feiert 60 Jahre "Aktuelle Schaubude"/Bild: NDR/Ingolf Bannemann

In diesem Jahr wäre die "Aktuelle Schaubude" 60 Jahre alt geworden. Am 7. Dezember 1957 lief die erste Ausgabe der prägenden bunten ARD-Unterhaltungsshow mit dem Themenmix aus Musik, Talk und Information. "Wir melden uns live aus dem gläsernen Studio in der Dammtorstraße", begrüßte damals der erste Moderator Werner Baecker die Zuschauer aus einem Autosalon in Hamburg. 1967 zog die Show mit Beginn des Farbfernsehens in die NDR-Fernsehstudios nach Hamburg-Lokstedt um. Mitte der 1980er Jahre wechselte die Sendung vom ARD-Hauptprogramm zum Norddeutschen Rundfunk, 2011 verabschiedete sie sich auch dort vom Bildschirm. Dennoch nimmt der NDR das runde Jubiläum zum Anlass, der Show eine große Jubiläumssendung und eine mehrstündige Kultnacht mit Schätzen aus dem Archiv zu widmen.

Am Samstag, 16. Dezember, ist um 22.15 Uhr die 90-minütige Dokumentation "60 Jahre Aktuelle Schaubude" zu sehen. Moderator und Komiker Wigald Boning begibt sich auf Spurensuche des Phänomens, kommentiert das vielfältige und umfangreiche Archivmaterial und trifft "Mister Schaubude" Carlo von Tiedemann zum Gespräch.

Im Anschluss beginnt um 23.45 Uhr die"Lange Nacht der Schaubude" mit vielen kompletten Folgen aus unterschiedlichen Jahrzehnten. Los geht es mit der dritte Ausgabe vom 21. Dezember 1957 - der ältesten "Schaubuden"-Sendung, die noch im NDR-Archiv erhalten ist. Carlheinz Hollmann und Werner Baecker sprachen über Themen, die auch heute wieder aktuell sind: Studenten auf Zimmersuche und Weihnachtspäckchen für Flüchtlingskinder. Im Kulturteil ging es unter anderem um die geplante Aufführung des "Lohengrin" an der Hamburger Staatsoper.

Um 0.20 Uhr folgt eine legendäre Folge mit Karin von Faber und Carlheinz Hollmann aus dem Jahr 1963, die live aus einem Flugzeug gesendet wurde. Geboten wurde Musik und Unterhaltung auf dem Flugfeld und in der Bordküche, unter anderem mit Jennifer und dem Titel "Im Cafe am Boulevard de la Paix", Gus Backus mit "Böhmische Knödeln und scheene Musik" und Silvio Francesco mit dem Lied "Ja, die Herren Mexikaner". Außerdem waren eine Turniertanzgruppe und die Motorbootstaffel der Polizei dabei.

Danach wiederholt der NDR um 1.00 Uhr die Ausgabe vom 30. September 1967 - die erste Folge in Farbe aus den NDR-Fernsehstudios in Lokstedt. Marie-Louise Steinbauer und Christian Müller begrüßten Heidi Kabel, Henry Vahl, Klaus Löwitsch, Magda Schneider und einen Roboter namens Sabor. Um 1.35 Uhr folgt die Ausgabe vom 23. Dezember 1989, bei der alles im Zeichen des Mauerfalls stand. Einen Tag vor Heiligabend wurde direkt von der ehemaligen Grenze im Harz als Symbol für die deutsch-deutsche Zusammengehörigkeit gesendet. Menschen aus Ost und West tauschten sich aus und feierten miteinander. Alida Gundlach und Jürgen Roland moderierten. Als musikalische Gäste waren unter anderem Truck Stop mit dem Titel "Lass dir den Tag nicht verderben" und Rex Gildo mit "Erinnerung an deine Zärtlichkeit" dabei.

Um 2.10 Uhr ist eine Folge aus dem Sommer 2000 aus Keitum/Sylt zu sehen, doch von Sonne war keine Spur und es regnete in Strömen. Das Publikum hatte sich ins Warme zurückgezogen, während die Moderatoren Julia Westlake und Carlo von Tiedemann im sogenannten Friesennerz auf der überschwemmten Bühne standen. Jo Bohnsack spielte im Regen live am Klavier.

Um 2.40 Uhr folgt die Dokumentation "Die Schaubude-Story", die anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Show produziert wurde. Moderatoren und Stars erinnern sich an Begebenheiten vor und hinter den Kulissen der Show. Abgerundet wird das Sonderprogramm ab 3.40 Uhr mit dem zweistündigen Highlight-Zusammenschnitt "Die große Schaubuden-Kult-Nacht" aus dem Jahr 2007.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Mr P. schrieb via tvforen.de am 22.12.2017, 21.22 Uhr:
    Mr P.Und die abweichenden Sendelängen hätten gaaaaanz bestimmt viele Leute wahnsinnig irritiert - mitten in der Nacht...
  • Vertigo71 schrieb via tvforen.de am 20.12.2017, 21.52 Uhr:
    Vertigo71Absolut. Diese seltsamen Weihnachtsfolgen mit Stammtisch haben mich schon nach 2 Minuten ermüdet (gleich wieder gelöscht), die ursprünglich geplanten Folgen hätten mich eigentlich sehr interessiert.
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 20.12.2017, 18.46 Uhr:
    Hitparadenfanhätten die aber vorher mal prüfen können ob die sendelänge stimmen oder nicht
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 20.12.2017, 18.13 Uhr:
    faxe61Auszug aus der Antwort-mail:

    >Es tut mir leid, dass Sie die erwartete Sendung verpasst haben.>

    Dieser Satz ist doch nur ein Hohn, oder?
    Sie wurde nicht gesendet.
  • take5ive schrieb via tvforen.de am 20.12.2017, 18.02 Uhr:
    take5iveSpoonman schrieb:

    > Am
    > meisten verspreche ich mir von der
    > "Schaubude-Story", die 1997 produziert wurde.


    Schlager, Stars & gute Laune - Ein halbes Jahrhundert Schaubude vom 30.11.2007
    kann unter dieser Nummer beim NDR bestellt werden :-)
    (Archivnummer #1116149)

    Ist sehenswert :-)

  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 20.12.2017, 16.35 Uhr:
    HitparadenfanSehr geehrter Herr ... -

    vielen Dank für Ihre Mail vom 17.12.2017. Es tut mir leid, dass Sie die erwartete Sendung verpasst haben. Aus technischen Gründen mussten wir kurz vor der Ausstrahlung noch einige Sendungen austauschen, weil sich kurzfristig herausstellte, dass die auf den Kassetten angegebenen Längenangaben nicht mit den tatsächlichen übereinstimmten. Das hätte unser gesamtes Sendeschema gefährdet und am Ende wohl noch weit mehr Zuschauer irritiert. Dafür bitten wir um Verständnis. Das Erstsendedatum der verregneten Sommersendung aus Sylt, das Sie suchen, ist der 4. August 2000.

    Bitte bleiben Sie uns gewogen, hofft

    mit freundlichen Grüßen

    Thomas Schreiber

    ARD Koordinator Unterhaltung
    NDR Fernsehen
    Leiter des Programmbereichs
    Fiktion & Unterhaltung
    Hugh-Greene-Weg 1
    22529 Hamburg
  • Wicket schrieb via tvforen.de am 19.12.2017, 13.53 Uhr:
    WicketAhhh der Fehlerteufel! Ich meinte, "ich frage mich nur...". *peinlich*

    Gruß,
    Wicket
  • Wicket schrieb via tvforen.de am 19.12.2017, 10.48 Uhr:
    WicketWirklich sehr interessant und auch heutzutage aktueller denn je. Habe mir die Sendung gerade angesehen. Ich freue mich nur, was aus Bill geworden ist.

    Gruß,
    Wicket
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 18.12.2017, 21.42 Uhr:
    PilchIn der NDR Mediathek sind übrigens alle Sendungen aus dieser Nacht zu finden. Wer sie nochmal sehen oder speichern will, muss sich eventuell bis Freitag beeilen (gesetzl. 7-Tage-Vorschrift ?)
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 18.12.2017, 20.31 Uhr:
    Hitparadenfanah danke. der NDR hat sich heute leider nicht gemeldet. aber das kann ja hinkommen. zumindestes weil der 2000er sommer eh verregnet war
  • LeMartin schrieb via tvforen.de am 18.12.2017, 19.09 Uhr:
    LeMartinHitparadenfan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hab ne Mail an den NDR geschrieben, hoffe
    > genaueres zu erfahren. Hab auch nachgefragt warum
    > die beiden Folgen getauscht wurden.

    Zumindest, was den Sendetermin betrifft, hatten wir dann den gleichen Gedanken ;-).
    Die Sommerhits aus Keitum/Sylt wurden demnach am 04.08.2000 erstgesendet.
  • Spoonman schrieb via tvforen.de am 18.12.2017, 13.27 Uhr:
    SpoonmanIn der Weihnachts-Schaubude von 1957 gab es einen interessanten Filmbeitrag über zwei Studenten in Hamburg auf Zimmersuche: Rolf aus Hannover und Bill aus New York. Die beiden waren dann auch im Studio. Bill erzählte, dass er (nach einigen schlechten Erfahrungen mit rassistischen Vermietern) nun ein Zimmer bei einer netten Familie gefunden habe. Vorher hatte er seinen Schrankkoffer in der Gepäckaufbewahrung am Hamburger Hauptbahnhof deponiert und sich dort mit frischer Wäsche versorgt.

    Rolf dagegen sagte, er müsse immer noch täglich von Hannover nach Hamburg pendeln und deshalb fünfeinhalb Stunden (!) im Zug sitzen. Dieser Rolf ist unschwer als Rolf Seelmann-Eggebert zu erkennen, der damals 20 Jahre alt war und laut Wiki schon während seiner Schul- und Studienzeit als Volontär und später als freier Mitarbeiter beim NWDR bzw. NDR tätig war.
  • Cewe1969 schrieb via tvforen.de am 18.12.2017, 10.26 Uhr:
    Cewe1969Das ist die Folgen kurzfristig ausgetauscht worden sind könnte einen banalen Grund haben. Im NDR-Team hatte man die Idee, eine Woche vor Weihnachten zwei Weihnachtsfolgen zu einzubauen, weil es von der Thematik besser passt.

    Hier hätte man aber eventuell noch tiefer im Archiv stöbern können, denn es gab schönere Weihnachtsschaubuden als die von 1984 bzw 2011. Ich denke da an die Schaubude vom 23 Dezember 1978 vom Ahrensburger Schloss oder vom 22 Dezember 1979 aus dem verschneiten Harz
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 17.12.2017, 22.10 Uhr:
    Hitparadenfanhab ne Mail an den NDR geschrieben, hoffe genaueres zu erfahren. Hab auch nachgefragt warum die beiden Folgen getauscht wurden.
  • U56 schrieb via tvforen.de am 17.12.2017, 20.56 Uhr:
    U56Hitparadenfan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kennt jemand den Sendetermin der verregneten
    > Sommerfolge von 2000 ?

    Laut den Hörzu-Ausgaben von 2000 kamen drei Sendungen von der Insel Sylt. Bei zweien (am 9. Juni und 7. Juli) ist List angegeben und eine (am 26. Mai) ist ohne Ortsangabe. Von Keitum steht da leider nichts.
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 17.12.2017, 14.34 Uhr:
    Hitparadenfankennt jemand den Sendetermin der verregneten Sommerfolge von 2000 ?
  • Spoonman schrieb via tvforen.de am 17.12.2017, 14.31 Uhr:
    SpoonmanHitparadenfan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja Heino war mit seiner Hannelore dabei. Weitere
    > musikalische Gäste: Denise ("Genug ist genug")
    > und Andy Borg mit einem Weihnachtslied.

    Dazu ein Detail, das der Hitparadenfan natürlich längst kennt: Genau eine Woche vorher hatte Denise mit diesem Titel in der ZDF-Hitparade (letzte Folge mit Dieter Thomas Heck) den ersten Platz belegt.
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 17.12.2017, 14.16 Uhr:
    HitparadenfanJa Heino war mit seiner Hannelore dabei. Weitere musikalische Gäste: Denise ("Genug ist genug") und Andy Borg mit einem Weihnachtslied.
  • U56 schrieb via tvforen.de am 17.12.2017, 12.11 Uhr:
    U56Spoonman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Heiligabend '84 war ein Montag. Damals lief die
    > Schaubude immer am Samstag um 19:15 Uhr im
    > NDR-Vorabendprogramm. Diese Ausgabe müsste also
    > am 22.12. gelaufen sein.

    Genau! In der Funk-Uhr wurden Heino und Alvin Stardust als Gäste für diese Sendung angekündigt. Waren die dabei? Ich habe es leider nicht gesehen.
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 17.12.2017, 11.55 Uhr:
    tiramisusioh das war wunderbar und mir war die Reihenfolge auch ziemlich schnurz :-)

    An die Sendung live aus der Lufthansamaschine, einer Super-Constellation beim Anflug auf Fuhlsbüttel , kann ich mich gut erinnern. Die Erstausstahlung war übrigens am 30.03.1963. Das ganze Flugzeug wurde dafür in fliegendes Studio verwandelt.

    Sehr gerne habe ich damals Werner Baecker gesehen, der dann später aus New York berichtete und desses Radiosendung "Zwischen Hamburg und Haiti" ich geliebt habe.
  • Spoonman schrieb via tvforen.de am 17.12.2017, 11.44 Uhr:
    SpoonmanLeMartin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wurde die 84er-Weihnachtsfolge direkt an
    > Heiligabend erstgesendet oder wann?

    Heiligabend '84 war ein Montag. Damals lief die Schaubude immer am Samstag um 19:15 Uhr im NDR-Vorabendprogramm. Diese Ausgabe müsste also am 22.12. gelaufen sein.
  • Spoonman schrieb via tvforen.de am 17.12.2017, 11.41 Uhr:
    SpoonmanHitparadenfan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na da hat der NDR aber kurzfristig die Sendungen
    > ausgetauscht. Die erste Farbfolge lief nicht,
    > stattdessen wurde die Weihnachtsfolge von 1984
    > gesendet. Und auch die vom 23.12.1989 wird wohl
    > nicht gezeigt sondern die vom 16.12.1989 denn
    > Jürgen Roland hat die Zuschauer zum Sendung am
    > Vorabend zum 3. Advent begrüßt.

    Ich hab mehrmals reingezappt und mich auch gewundert. Schade, die Sendung vom 23.12.89 aus dem Harz wäre sicher interessanter gewesen als die dröge Biertischrunde mit Holde Heuer und Jürgen Roland (der ein ganz schlechter Moderator war) aus dem Studio in Hannover.

    Und als ich Ramona Leiß und Heiner Stelter in der Ausgabe von '84 gesehen habe, wusste ich auch sofort wieder, warum ich die Sendung als 13-Jähriger nicht mochte :) Das war gefühlt alles sehr auf die Generation Ü60 zugeschnitten. Und mit dem Schleimbolzen Rüdiger Wolff ab '88 wurde das natürlich nicht besser. In den Jahren '78-'84 mit Carlo von Tiedemann und Victoria Voncampe war es noch eher eine Sendung für die ganze Familie.

    Naja, ich hab alles aufgenommen und werde es zwischen den Jahren noch mal in Ruhe angucken. Am meisten verspreche ich mir von der "Schaubude-Story", die 1997 produziert wurde.

    EDIT: Der ursprünglich angekündigte Highlight-Zusammenschnitt "Die große Schaubuden-Kultnacht" wurde anscheinend auch nicht gezeigt. Stattdessen lief um 4:40 Uhr die allerletzte Folge von 2011.
  • LeMartin schrieb via tvforen.de am 17.12.2017, 11.30 Uhr:
    LeMartinSchade, dass die 67er-Folge ausgefallen ist. Die Gästeliste dort klang sehr interessant.
    Der NDR hat ja in den meisten Fällen nur das Jahr auf seiner Homepage angegeben.
    Weiß jemand die GENAUEN Erstsendedaten

    - der Flugzeugfolge
    - der verregneten Sommerfolge

    Und wurde die 84er-Weihnachtsfolge direkt an Heiligabend erstgesendet oder wann?

    Danke im Voraus
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 17.12.2017, 01.50 Uhr:
    HitparadenfanNa da hat der NDR aber kurzfristig die Sendungen ausgetauscht. Die erste Farbfolge lief nicht, stattdessen wurde die Weihnachtsfolge von 1984 gesendet. Und auch die vom 23.12.1989 wird wohl nicht gezeigt sondern die vom 16.12.1989 denn Jürgen Roland hat die Zuschauer zum Sendung am Vorabend zum 3. Advent begrüßt.
  • U56 schrieb via tvforen.de am 27.11.2017, 15.25 Uhr:
    U56Spoonman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lief die Sendung (außer als Wiederholung im
    > Vormittagsprogramm) tatsächlich mal bundesweit?
    > Vor der Verlegung ins Dritte kann ich mich nur an
    > die Ausstrahlung im NDR/RB-Regionalprogramm
    > erinnern. Oder haben sich andere ARD-Sender evtl.
    > dazugeschaltet?

    Ich glaube, da hat sich die Wunschliste geirrt. Der Text erweckt ja auch den Eindruck, die "Schaubude" wäre von Anfang an bundesweit zu sehen gewesen. Von einem Regionalprogramm ist da überhaupt keine Rede.

    Das Jubiläumsprogramm werde ich mir zumindest teilweise ansehen. Am interessantesten klingt für mich die Sendung von 1957. So alte Schätzchen bekommt man heutzutage ja leider kaum noch zu sehen!
  • Spoonman schrieb via tvforen.de am 26.11.2017, 23.44 Uhr:
    SpoonmanSuper, das klingt nach einer rundum gelungenen Jubiläumsnacht. Ich war zwar nie ein großer Fan der Schaubude, aber als ich klein war, wurde sie bei uns regelmäßig geguckt - oft mit einem Teller Leberwurstschnittchen auf dem Schoß :)

    TV Wunschliste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mitte der 1980er Jahre
    > wechselte die Sendung vom ARD-Hauptprogramm zum
    > Norddeutschen Rundfunk,

    Lief die Sendung (außer als Wiederholung im Vormittagsprogramm) tatsächlich mal bundesweit? Vor der Verlegung ins Dritte kann ich mich nur an die Ausstrahlung im NDR/RB-Regionalprogramm erinnern. Oder haben sich andere ARD-Sender evtl. dazugeschaltet?
  • Cewe1969 schrieb via tvforen.de am 26.11.2017, 21.43 Uhr:
    Cewe1969Eigentlich super, aber schade das keine Folge aus den 70ern wiederholt wird