Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
TV-Ableger von Radio Schlagerparadies setzt auf moderierte Formate
Schlagerparadies.TV
Neuer Sender Schlagerparadies.TV geht an den Start/Schlagerparadies.TV

Das Schlagerpublikum ist eine äußerst begehrte Zielgruppe. Erst vor einem Jahr gingen mit Schlager Deluxe und Zwei Music Television zwei neue Musiksender an den Start, die sich dem boomenden Genre verschrieben haben. Doch die Konkurrenz schläft nicht: Schon am 1. September geht mit Schlagerparadies.TV der nächste Sender über IPTV sowie per Stream auf der Website auf Sendung. Weitere Empfangsmöglichkeiten, etwa im Kabelnetz, sind in Planung.

Der Sender möchte die gesamte Bandbreite der deutschen Schlagermusik abbilden und eine neue Heimat für Fans der Musikrichtung werden, die mit den bisherigen Angeboten nicht zufrieden sind. Laut Pressemitteilung fehlt in der Medienlandschaft nämlich momentan ein Schlager-TV-Sender, der auf moderierte Formate setzt und eigene Showproduktionen auf die Beine stellt. Die Philosophie von Schlagerparadies.TV bestehe darin, eben nicht einfach nur eine Abspielstation für unkommentierte Musikclips zu sein - ein klarer Seitenhieb auf die Konkurrenz. Neben den großen Namen des deutschen Schlagers soll auch Newcomern eine Plattform geboten werden.

Nach eigenen Angaben liegt schon jetzt umfangreiches, fertig produziertes Material sendebereit vor. Für diverse Schlager- und Hitparaden-Produktionen werden Moderatoren wie Jan Kunath, Liane und Frank Neuenfels im Einsatz sein. Gespräche mit weiteren Moderatorinnen und Moderatoren sollen bereits laufen. Bei Schlagerparadies.TV wird es auch klassische Formate wie Gruß- und Wunschsendungen sowie Clipshows geben. Diese sollen aber redaktionell betreut werden und "nicht lieblos von Computern, sondern von Menschen zusammengestellt" werden.

Schlagerparadies.TV ist ein Ableger zum privaten Rundfunksender Radio Schlagerparadies, der 2005 gegründet wurde. Radio Schlagerparadies versteht sich als rein deutschsprachiger Schlagersender und genau daran soll auch Schlagerparadies.TV anknüpfen. Hinter dem Sender steht die "Musik & Mehr Programmanbieter" mit Jan Kunath als Geschäftsführer. Kunath arbeitet seit Jahren als Warm-Upper, Hörfunksprecher und Moderator auf Sendern wie sonnenklar.TV und Deutsches Musik Fernsehen. Seit 2018 tritt er zudem selbst als Schlagersänger auf.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Chrissi50 schrieb via tvforen.de am 03.08.2021, 21.02 Uhr:
    jetzt fehlt nur noch ein eigener kochsender
  • StP schrieb via tvforen.de am 04.08.2021, 14.11 Uhr:
    Chrissi50 schrieb:
    jetzt fehlt nur noch ein eigener kochsender
    Bon Gusto
  • Chrissi50 schrieb via tvforen.de am 05.08.2021, 07.23 Uhr:
    StP schrieb:
    Chrissi50 schrieb:
    --------------------------------------------------
    -----
    > jetzt fehlt nur noch ein eigener kochsender
    Bon Gusto
    gibts schon? na bitte,da sieht man mal was alles an mir vorbeizieht :-)
  • Sveta schrieb via tvforen.de am 03.08.2021, 18.12 Uhr:
    Nicht zu vergessen auch das neue Berg-TV:
    "Neuer Pay-TV-Sender für Berg-Fans startet im September"
    Das Medienunternehmen High View startet im September einen neuen Pay-TV-Kanal, Zielgruppe sind Bergbegeisterte. Ein anderer Sender muss dafür aber weichen.
    Im Senderportfolio von High View kommt es demnächst zu weiteren Veränderungen. Erst im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen Schlager Deluxe gestartet, zum Jahreswechsel wurde zudem der Musiksender RCK.TV eingestellt. Neben den Musiksendern, an deren Spitze Deluxe Music steht, betreibt man mit Xplore und doxx (früher: Planet) aber auch schon seit einiger Zeit zwei Dokusender. Doch die Tage von doxx sind gezählt. Wie das Medienunternehmen bestätigt hat, wird der Sender im September zugunsten eines neuen Angebots eingestellt.
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 03.08.2021, 17.57 Uhr:
    TV Wunschliste schrieb:
    Diese sollen aber redaktionell
    betreut werden und "nicht lieblos von Computern,
    sondern von Menschen zusammengestellt" werden.

    Bin zwar kein Schlagerfan, aber dieses Credo finde ich ehrenwert und würde mir wünschen, dies würde sich auch bei dem ein- oder anderen Serien-Spartensender in Bezug auf die Programmplanung herumsprechen.