Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

"Once Upon A Time": Haupthandlung mit Abschluss in Staffel sechs?

"Once Upon A Time": Haupthandlung mit Abschluss in Staffel sechs?

11.01.2017, 10.23 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in TV-News international
ABC-Chefin stellt Neuanfang für eine siebte Staffel in Aussicht
Bild: ABC
"Once Upon A Time": Haupthandlung mit Abschluss in Staffel sechs?/Bild: ABC

Die langfristige Zukunft von "Once Upon a Time - Es war einmal..." scheint offen. Doch kurzfristig können sich die Zuschauer wohl darauf freuen, dass die bisherige Serienhandlung am Ende der sechsten Staffel abgerundet wird. Das stellte Channing Dungey in Aussicht, Chefin des "Once"-Senders ABC.

Wie Deadline zusammenfasst, war "Once" seinerzeit ein einschlagender Serienstart. Im Lauf der Jahre sind die TV-Quoten aber deutlich zurückgegangen - allerdings sind im selben Zeitraum alle ausgewiesenen TV-Quoten zurückgegangen, weil die Zuschauer verstärkt auf On-Demand-Angebote und die eigenen DVR-Aufzeichnungen zurückgriffen, wo nur die ersten Tage nach der Ausstrahlung Daten noch eingerechnet werden. Entsprechend stellt sich nach Staffel sechs mal wieder die Frage nach der Zukunft der Serie. Die kann aber eben auf gute Auslandsverkäufe zählen. Und nicht zu unterschätzen ist, dass die Serie immer wieder Märchenthemen aufgreift und so anderen Disney-Projekten einen Marketing-Schub gibt. Quoten sind in diesen Tagen bei weitem nicht mehr alles.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Als eine der herausragenden Serien der vergangenen Jahre bei ABC wird der Sender den Machern wohl den Respekt erweisen und sie rechtzeitig über eine Absetzung informieren, so dass die letzten Folgen der Serie entsprechend gestaltet werden können. Allerdings werden die Fans wohl nicht unbedingt bis zum Serienfinale warten müssen. Denn wie Dungey über die letzten inhaltlichen Gespräche mit den Serienschöpfern und Showrunnern Adam Horowitz und Edward Kitsis berichtet, planen diese für das Ende der Staffel ein "Schleifchen" als Abschluss eines größeren Teils der Haupthandlung zu setzen. Mit Staffel sieben würde dann ein neues Kapitel aufschlagen. "There will be a little bit of closure in this particular narrative regardless of what happens with Season 7", zitiert Deadlin Dungey ("Egal, wie die Entscheidung um Staffel 7 ausfallen wird, in der Handlung wird es einige Schlusspunkte geben.")

Abgesehen von der Angst vor einer Absetzung ergibt das durchaus auch erzähltechnisch und wirtschaftlich Sinn. Viele langlebige Serien nehmen nach einigen Jahren größere Änderungen vor, bringen verstärkt neue Charaktere ein (wie "Grey's Anatomy") oder beginnen eine neue Erzählung (Stichwort "Supernatural").

Daneben unterschreiben die Hauptdarsteller von US-Serien aktuell in der Regel Vorverträge mit sechsjähriger Laufzeit. Entsprechend müssten für die neue Staffel vermutlich zahlreiche Verträge neu ausgehandelt werden. Und wie zuletzt bei "Castle" und dem angedachten Zwangsausstieg von Stana Katic ist es in Zeiten erodierender Fernsehzuschauer-Zahlen (und damit Werbeeinnahmen) ein probates Mittel, einen oder mehrere "teure" Altdarsteller gegen neue Schauspieler mit geringer dotierten Verträgen zu ersetzen. Ob es den Fans nun gefällt oder nicht.

Leserkommentare