Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Weitere Serien-Projekte für das Streaming-Portal
Das Original: "Punky Brewster" in den 1980ern
Bild: NBC
Peacock bestellt "Girls5Eva" und "Punky Brewster"-Neuauflage/Bild: NBC

Comedy-Ikone Tina Fey steuert als Produzentin eine der ersten Eigenproduktionen des kommenden Streaming-Portals Peacock bei. Eine Girlband aus den 1990er Jahren steht bei "Girls5Eva" im Zentrum. Daneben hat der neue VoD-Anbieter von NBCUniversal auch eine Fortsetzung der Sitcom "Punky Brewster" bestellt. Einmal mehr soll hierfür Hauptdarstellerin Soleil Moon Frye die Titelrolle übernehmen.

"Girls5Eva" handelt von einer Sängerin, die mit ihrer Girlgroup in den 1990er Jahren nur einen einzigen Erfolgssong hatte. Die ehemaligen One-Hit-Wonders wollen es nun noch einmal wissen und trommeln die Band wieder zusammen. Das Buch wird von Meredith Scardino ("Unbreakable Kimmy Schmidt") entwickelt, Tina Fey produziert über ihre Firma Little Strange.

"Punky Brewster" war ab 1984 zwei Staffeln lang bei NBC zu Hause, wurde dann zudem für zwei weitere Staffeln über die US-Lokalsender in Syndication vermarktet. Im Zentrum der Sitcom, die noch nie in Deutschland zu sehen war, stand die junge Penelope "Punky" Brewster (Frye), die von den Eltern verlassen wurde und später in Henry Warnimont (George Gaynes) einen Pflegevater fand, der sie später offiziell adoptierte.

In der Fortsetzung ist Punky inzwischen eine alleinerziehende Mutter von drei Kindern, die darum kämpft, ihr Leben wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Überraschend lernt sie das junge Waisenkind Izzy (Quinn Copeland) kennen, das sie sehr stark an ihr eigenes Schicksal erinnert.

Cherie Johnson wird in der neuen Serie erneut als Punkys beste Freundin gleichen Namens zu sehen sein. Zum neuen Hauptcast gehören zudem Lauren Lindsey Donzis ("Liv und Maddie"), Oliver De Los Santos und Noah Cottrell ("Skyscraper"). Freddie Prinze Jr. ("24", "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast") absolviert in der ersten Folge einen Gastauftritt als Punkys Ex-Ehemann Travis.

Entwickelt wird die Fortsetzungsserie von Steve und Jim Armogida ("School of Rock"). Soleil Moon Frye fungiert gemeinsam mit David W. Duclon, dem Schöpfer der Originalserie, als Executive Producer.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare