Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Fünfteilige Dokureihe und "Pop Around the Clock"-Thementag im Sommer
Vivian Perkovic moderiert "Pop Around - The Video Stars"
ZDF/strandgutmedia
"Pop Around - The Video Stars": 3sat taucht in Geschichte der Musikvideos ein/ZDF/strandgutmedia

Seit 2002 begeistert 3sat alljährlich an Silvester mit der 24-stündigen Sonderprogrammierung von Konzerten in  "Pop Around the Clock". Jetzt hat der Kulturkanal einen Ableger namens  "Pop Around - The Video Stars" angekündigt. In der fünfteiligen Dokureihe beleuchtet Moderatorin Vivian Perkovic die Geschichte der Musikvideos und präsentiert besonders stilprägende und kreative Videoclips aus fünf Jahrzehnten. Zu sehen sind die jeweils 37-minütigen Folgen zwischen dem 19. und 23. Juli um 19.20 Uhr.

Es geht zurück in eine Zeit vor YouTube, als es für Künstler noch ein großes Ziel war, einmal bei den  "MTV Video Music Awards" abzuräumen. Die Produktion des Musikvideos kostete gern mal so viel wie ein Kinofilm - und sah auch entsprechend aus. Viele Songs der Musikgeschichte sind untrennbar mit ihren jeweiligen Videoclips verknüpft. Oft handelt es sich um ikonische Kurzfilme, die eine perfekte Symbiose mit den Songs eingehen oder ihnen fast die Show stehlen. Kreative Köpfe wie Martin Scorsese, David Fincher oder Michel Gondry standen hinter der Produktion der Videos. Darüber hinaus gaben sich prominente Gaststars wie Halle Berry, Naomi Campbell und Wesley Snipes die Ehre.

Vivian Perkovic ist in jeder Ausgabe "on the road" und besucht einen Ort, der thematisch mit den jeweiligen Musikvideos in Verbindung steht. Im Mittelpunkt der ersten Folge stehen visuell herausragende Musikvideos von den Beastie Boys, Missy Elliott, George Michael, Daft Punk, Peter Gabriel und Michael Jackson.

Die weiteren Folgen befassen sich schwerpunktmäßig mit Hits, die in den legendären Berliner Hansa Studios produziert wurden, Musikvideos mit politischen Botschaften, deutsche Musikvideos, die es in die internationalen Charts geschafft haben, sowie den erfolgreichsten Coversongs.

"Pop Around - The Video Stars" bildet zudem die Einstimmung auf den bevorstehenden "Pop Around the Clock"-Thementag. Am 24. Juli veranstaltet 3sat nämlich eine "Summer Edition" und zeigt 24 Stunden lang Konzerte, unter anderem von Coldplay, Metallica, U2, Avicii, Shakira, Christina Aguilera, Dua Lipa, Ellie Goulding, Little Mix, Stefanie Heinzmann und Mighty Oaks. Zur Primetime ist um 20.15 Uhr das Corona-konforme Strandkorb Open-Air-Konzert von Jan Delay & Disko No. 1 aus der BRITA-Arena in Wiesbaden in deutscher Erstausstrahlung zu sehen. Vivian Perkovic führt mit Hintergrundinformationen und musikalischen Fakten durch das 24-stündige Sonderprogramm.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare