Log-In für "Meine Wunschliste" 

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail über TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen informiert werde. Diese Benachrichtigungen können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Projekt Superhund": Sat.1 kündigt neue Doku-Reihe mit Masih Samin an

23.11.2017, 13.15 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in National
Tierheim-Hunde helfen Menschen mit Handicaps
Sat.1 startet im Januar das "Projekt Superhund"
Bild: obs/Sat.1
"Projekt Superhund": Sat.1 kündigt neue Doku-Reihe mit Masih Samin an/Bild: obs/Sat.1

"Helfern auf vier Pfoten" widmet Sat.1 ab dem kommenden Jahr eine neue Doku-Reihe. Das "Projekt Superhund" startet am 14. Januar 2018 und wird immer sonntags um 19.00 Uhr zu sehen sein. In zunächst vier Folgen begibt sich der Sender auf die Suche nach Tierheim-Hunden mit besonderen Fähigkeiten.

Tausende dieser Vierbeiner, die in Tierheimen leben, hatten es bislang nicht leicht. Die Hunde wurden ausgesetzt, lebten auf der Straße oder wurden von ihren Besitzern wieder abgegeben. Und doch könnten sie nun für Menschen mit Handicaps zum 'Superhund' werden und ihnen den schwierigen Alltag deutlich erleichtern.

Bei der Suche ist vor allem die Chemie zwischen Zwei- und Vierbeiner entscheidend: "Man bringt einen Menschen und einen Hund zusammen, die sich gar nicht kennen", so der Verhaltenstrainer Masih Samin, der durch die Sendung führt. Ebenfalls mit dabei ist die Tiertrainerin Sabine Hulsebosch, die hinzufügt: "Die Herausforderung ist es, Hunde zu finden, die Spaß an diesen speziellen Aufgaben haben", so Hulsebosch. "Hunde aus dem Tierschutz bekommen eine Bühne, die sonst eigentlich kaum noch eine Chance haben."

Gelingt das Projekt, könnten sowohl Mensch auch als Tier dadurch eine gemeinsame und bessere Zukunft erleben. Der Hund bekommt ein neues Zuhause und der Mensch die dringend benötigte Hilfe.

In der ersten Folge geht es unter anderem um Marcel, der an einem seltenen Gendefekt leidet. Die körperliche Verfassung des 28-Jährigen, der seit einigen Jahren im Rollstuhl sitzt, verschlechtert sich stetig und doch kämpft Marcel jeden Tag darum, so lange wie möglich selbstständig bleiben zu können. Die energetische Mischlingshündin Buffy könnte ihn entscheidend entlasten, ihm Türen und Schränke öffnen, Socken anziehen oder heruntergefallene Dinge aufheben. Doch ist Buffy der Aufgabe gewachsen und stimmt die Chemie zwischen den beiden?


Beitrag melden 

  •  

Leserkommentare