Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

RTL-Unterhaltungschef erklärt DSDS zur Daily-Soap

26.04.2009 - Michael Brandes/TV Wunschliste in Vermischtes
Im Fernsehen ersetzt die Inszenierung zunehmend die Realität
Bild: RTL

Die Gesangsleistungen der "DSDS"-Kandidaten sind bestenfalls noch Nebensache - das war in dieser Staffel früh erkennbar. Es ging darum, Typen zu erschaffen, die das Publikum lieben und hassen kann. Typen, die für ein boulevardeskes Schmierentheater taugen. Typen, ohne die mittlerweile nicht nur keine Dailysoap mehr auskommt, sondern auch keine Castingshow und kein "Reality"-Format. Die Meisterleistung dieses "Frankenstein"-Fernsehens: Die Figur des "blonden Gifts" Annemarie, dargestellt von einer anfangs verhaltensunauffälligen jungen Frau, die in perfekter Cross-Promotion von "BILD"-Zeitung und RTL in diese Rolle gezerrt wurde.

Es liegt wohl an den glänzenden Quoten von DSDS, dass RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger auf einer Tagung am Wochenende in Köln in ungewohnt offener Form zugab, DSDS sei in diesem Jahr ganz bewusst als "Daily Soap" konzipiert worden. Man habe stark den Soap-Charakter herausgearbeitet, wird er bei "DWDL" zitiert: "Danach haben wir dann die Kandidaten ausgesucht. Da mache ich überhaupt keinen Hehl draus. Die Vision war schon, eine junge Schlagersängerin zu haben, wenn wir sie finden. Die Vision war schon, einen Forrest Gump-Typen am Piano zu finden." Man habe gezielt nach solchen Typen gesucht.

Auch wenn Sänger das offenbar für visionäres Fernsehen hält, ist erstens die konzeptionelle Richtung keineswegs neu, zweitens die Entwicklung sehr bedenklich. In immer mehr Formaten rückt die mehr oder weniger heimliche Inszenierung zunehmend in den Mittelpunkt. Für den Großteil der Zuschauer sind Realität und Fiktion nicht mehr auseinander zu halten - das Publikum wird manipuliert. Manche Reality-Formate im Nachmittagsprogramm setzen inzwischen Laienschauspieler ein. In Casting-Formaten werden die in der Regel jungen und medienunerfahrenen Kandidaten bewusst verheizt, werden von einem angestachelten Publikum nach "Brot & Spiele"-Manier bisweilen gnadenlos niedergebuht.

DSDS unterscheidet sich damit nur noch durch die handwerkliche Perfektion von Formaten wie "Big Brother", die im Grunde dem gleichen Konzept folgen. Auch bei RTL II erklärte der damalige Programmdirektor Axel Kühn - sogar schon vor dem Start der aktuellen BB-Staffel - "Big Brother" sei inzwischen als "Daily Soap" konzipiert. Das Casting, die Bildauswahl, die Aktivitäten mit den Bewohnern werden nach klassischen Daily-Soap-Situationen ausgerichtet, die Kandidaten in bestimmte Rollen gedrängt. Authentisch ist hier gar nichts mehr. In dieser Woche wurde dem Publikum beispielsweise eine mit Hilfe der Bewohner inszenierte Hypnoseshow als Wahrheit verkauft.

Doch ein Fernsehmacher wie Tom Sänger ist weit davon entfernt, die zunehmende Verdrängung der Realität zugunsten soaporientierter Klischeebilder auch nur ansatzweise bedenklich zu finden, denn es zählt in der Branche einzig und allein der Marktanteil, und der ist bei DSDS mit 30% gewaltig. Sänger: "Zehn nett aussehende, nett singende, sich nett behandelnde Konkurrenten wär die Entdeckung der Langeweile. Das ist nicht die Vision, die ich von einem Fernsehprogramm habe. Das ist dann ein schöner Musikwettbewerb, den kann man aber woanders machen und wahrscheinlich auch nicht mit 30 Prozent".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • heldderarbeit schrieb via tvforen.de am 03.05.2009, 11.18 Uhr:
    heldderarbeitWird Zeit, dass die Staffel zu Ende geht. Alle interessanten Kandidaten sind ja längst raus.

    Aber jetzt will ich auch wissen, wer gewinnt. ;)
  • Jediklaus schrieb via tvforen.de am 03.05.2009, 09.22 Uhr:
    Jediklausbettyblue68 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Drago schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Aber Geschmäcker sind verschieden, gell?
    >
    >
    > Da sprichst Du wahre Worte gelassen aus - ich sehe
    > diese ganze Veranstaltung heute Abend nämlich
    > völlig anders
    >
    > Die einzige, die meiner Ansicht nach heute
    > stimmlich verdient hätte weiter zu kommen, ist
    > Sarah.
    > Grossartige Stimme und perfekte Songauswahl. Sie
    > war heute am überzeugendsten.
    >
    > Ich fürchte ja, dass sie heute 'rausfliegt, aber
    > verdient hätte es für mich zu hundertprozent
    > Annemarie. Das war gar nichts, jedes Lied klang
    > gleich und das letzte Lied war auch genau das: Das
    > Letzte!
    >
    > Daniel war gewohnt gut, er wird das Dingen
    > reissen, naja ... es gibt schlimmeres. Und "Rehab"
    > war annehmbar, "Stand by me" durfte man
    > keinesfalls mit dem Original vergleichen aber er
    > hat eine gute Stimme und singt die Lieder nicht
    > bloss nach.

    Und ICH poste das auch nochmal hier :o)))

    Zumindestens das Bussi

    [img]http://www.cosgan.de/images/smilie/liebe/f010.gif[/img]

    ;o)
  • bettyblue68 schrieb via tvforen.de am 02.05.2009, 22.51 Uhr:
    bettyblue68Drago schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Aber Geschmäcker sind verschieden, gell?


    Da sprichst Du wahre Worte gelassen aus - ich sehe diese ganze Veranstaltung heute Abend nämlich völlig anders

    Die einzige, die meiner Ansicht nach heute [i]stimmlich[/i] verdient hätte weiter zu kommen, ist Sarah.
    Grossartige Stimme und perfekte Songauswahl. Sie war heute am überzeugendsten.

    Ich fürchte ja, dass sie heute 'rausfliegt, aber verdient hätte es für mich zu hundertprozent Annemarie. Das war gar nichts, jedes Lied klang gleich und das letzte Lied war auch genau das: Das Letzte!

    Daniel war gewohnt gut, er wird das Dingen reissen, naja ... es gibt schlimmeres. Und "Rehab" war annehmbar, "Stand by me" durfte man keinesfalls mit dem Original vergleichen aber er hat eine gute Stimme und singt die Lieder nicht bloss nach.
  • Drago schrieb via tvforen.de am 02.05.2009, 22.20 Uhr:
    DragoDer Erklaer-Baer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum singt Daniel in letzter Zeit eigentlich
    > ständig Frauensongs? Hat er sich von Benny
    > inspirieren lassen? :-)


    Gute Frage ;-) Die Songs von ihm waren heute einfach nur peinlich. "Rehab" von einer grandiosen Amy Winehouse performed by Schumacher...neee...sorry, den Büchele schmeißen sie raus, weil immer die gleiche Stimme, und der kommt weiter??? lachhaft!!! Dieses Gebrülle mag ich gar nicht. Er geht mir auf den Keks.

    Sarah und Withney Houston, als hätten wir es geahnt...und falsch noch dazu.

    Einzig gefallen hat mir die Eilfeld mit dem Christina A. Song. Der war klasse!

    Aber Geschmäcker sind verschieden, gell?
  • TVMeier schrieb via tvforen.de am 02.05.2009, 21.56 Uhr:
    TVMeierNaja, niveaulos ist ja schließlich beides!
  • Der Erklaer-Baer schrieb via tvforen.de am 02.05.2009, 19.20 Uhr:
    Der Erklaer-BaerWarum singt Daniel in letzter Zeit eigentlich ständig Frauensongs? Hat er sich von Benny inspirieren lassen? :-)
  • tin schrieb via tvforen.de am 02.05.2009, 18.53 Uhr:
    tinIch habe mir gerade die Titel, die heute abend gesungen werden, angeschaut und frage mich, warum die Titelauswahl so armselig ist.
    [url]http://www.rtl.de/tv/superstar_983309.php[/url]

    Wenn jemand nur DSDS anschauen würde, könnte er glauben, dass es auf dieser Welt nur 10 Lieder gibt. Immerhin: das 11. Lied "Killing me softly" - bevorzugt bei den Castings gesungen - ist inzwischen auf den Index gesetzt worden. Hoffe ich zumindest :-).
  • Jediklaus schrieb via tvforen.de am 02.05.2009, 18.17 Uhr:
    Jediklausbettyblue68 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jediklaus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] denke ich dann doch
    > > das es zwischen Annemarie und Daniel nächste
    > > Woche entschieden wird.
    > >
    >
    > Da denken wir beide genau das selbe.
    >
    >
    > > Im Grunde genommen ja auch egal,denn einen
    > > irgendwie herausragenden Kandidaten der auch
    > noch
    > > gesanglich in einer anderen Liga (wie Marc
    > > Medlock,man kann von ihm und die Songs die er
    > > singt halten was man will,ER hat eine Klasse
    > > Stimme!) spielt war in dieser Staffel ja
    > wirklich
    > > nicht dabei.
    >
    >
    > Wohl wahr ... allerdings war für mich der Sieger
    > der letzten Staffel (Thomas Godoj) der absolute
    > Favorit, der selbst Medlock noch um Längen
    > schlug.
    > Hat aber vielleicht auch etwas mit dem
    > Lokalkolorit zu tun ... ;-))

    Lokalkolorit ? Nicht nur Betty !
    Thomas war auch wirklich verdammt gut im Wettbewerb,
    ein sehr symphatischer cooler Kerl mit einer starken Stimme.
    Er war letztes Jahr auch von anfang an mein Favorit und hat es auch verdient gewonnen :o)
  • bettyblue68 schrieb via tvforen.de am 02.05.2009, 18.09 Uhr:
    bettyblue68Jediklaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...] denke ich dann doch
    > das es zwischen Annemarie und Daniel nächste
    > Woche entschieden wird.
    >

    Da denken wir beide genau das selbe.


    > Im Grunde genommen ja auch egal,denn einen
    > irgendwie herausragenden Kandidaten der auch noch
    > gesanglich in einer anderen Liga (wie Marc
    > Medlock,man kann von ihm und die Songs die er
    > singt halten was man will,ER hat eine Klasse
    > Stimme!) spielt war in dieser Staffel ja wirklich
    > nicht dabei.


    Wohl wahr ... allerdings war für mich der Sieger der letzten Staffel (Thomas Godoj) der absolute Favorit, der selbst Medlock noch um Längen schlug.
    Hat aber vielleicht auch etwas mit dem Lokalkolorit zu tun ... ;-))
  • Jediklaus schrieb via tvforen.de am 02.05.2009, 17.42 Uhr:
    JediklausSo,ich denke ja das heute einer der beiden Staffel Favoriten Sarah und Daniel heute abend gehen wird nachdem man Annemarie ja wieder jede Menge Aufmerksamkeit geschenkt,und Daniel durch seine "angeblichen" Äußerungen im Anschluss der letzten Sendung auch Minuspunkte auf sein Konto verbucht hat.

    Ich bin echt gespannt und könnte mir ein Duell zwischen den beiden Zicken durchaus nächste Woche vorstellen und auch wünschen aber da ja erfahrungsgemäß sehr oft "ach ist der süß" Jungs weitergewählt werden denke ich dann doch das es zwischen Annemarie und Daniel nächste Woche entschieden wird.

    Im Grunde genommen ja auch egal,denn einen irgendwie herausragenden Kandidaten der auch noch gesanglich in einer anderen Liga (wie Marc Medlock,man kann von ihm und die Songs die er singt halten was man will,ER hat eine Klasse Stimme!) spielt war in dieser Staffel ja wirklich nicht dabei.

    Aber einer muß ja nunmal gewinnen ;o)
  • Methusalix schrieb via tvforen.de am 27.04.2009, 21.14 Uhr:
    Methusalixwunschliste.de schrieb:
    ------------------------------------------------

    > In Casting-Formaten werden
    > die in der Regel jungen und medienunerfahrenen
    > Kandidaten bewusst verheizt, werden von einem
    > angestachelten Publikum nach "Brot &
    > Spiele"-Manier bisweilen gnadenlos niedergebuht.
    > http://www.wunschliste.de/news/4777

    *seufz* Hach ja...
    das gibts bzw. gabs doch schon vor zig Jahren, wenn wir das alte Rom mal links liegen lassen...

    in Köln, am Tanzbrunnen.
    Das Publikum kam von weit her, nur um Tomaten zu schmeißen.. *schwärm*
    die Zeit, sie kehrt nie wieder...
  • Isaak_Hunt schrieb via tvforen.de am 27.04.2009, 20.00 Uhr:
    Isaak_HuntZitat Sänger: "Zehn nett aussehende, nett singende, sich nett behandelnde Konkurrenten wär die Entdeckung der Langeweile. Das ist nicht die Vision, die ich von einem Fernsehprogramm habe. Das ist dann ein schöner Musikwettbewerb, den kann man aber woanders machen und wahrscheinlich auch nicht mit 30 Prozent"

    Tja, da muss ich leider feststellen, dass ich nicht zur RTL Zielgruppe gehöre. Mir wäre eine richtige Talentshow ohne Schmierenkomödieninhalte lieber. Mir wird die deutsche Fernsehlandschaft allgemein immer unangenehmer. RTL war in den 80ern bis frühen 90er für mich als Jugendlicher der bevorzugte Sender. Den Anfang vom Ende markierten für das 'Schloß am Wörthersee' und GZSZ. Seit ca. 1992-93 interessiert mich der Sender immer weniger. Der Masse scheint es zu gefallen. Da fragt man sich schon, ob selbst irgendwie anders tickt als alle anderen. Die wenigen Sendungen, die ich auf RTL verfolge sind 'Wer wird Millionär', 'Prison Break' und gelegentlich 'Stern TV' und 'Monk', alles andere kann mir mittlerweile gestohlen bleiben.
    Andere Sender sind allerdings auch nicht besser, denn da gibt's auch nur unseriöse Unterhaltung mit dem Holzhammer. Ansonsten werden nur XXL-Schnitzel von dicken Männern gefressen und ausgewandert.
  • DJ Doena schrieb via tvforen.de am 26.04.2009, 23.34 Uhr:
    DJ DoenaHab ich doch tatsächlich gelesen/gedacht

    "RTL-Unterhaltungschef erklärt GZSZ zur Daily-Soap"

    Und nur geantwortet "Nein, ach wirklich"?
  • balthar75 schrieb via tvforen.de am 26.04.2009, 22.54 Uhr:
    balthar75Wer denkt, Unterhaltungsfernsehen würde uninszeniert Realität darstellen lebt hinterm Mond, sorry. Aber schön, dass Sänger das so offen zugibt.