Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Sechste Staffel der Kuppel-Doku noch in diesem Monat
Die Expertenrunde von "Hochzeit auf den ersten Blick": Sandra Köhldorfer (l.), Markus Ernst (M.) und Beate Quinn (r.)
Bild: Sat.1/Christoph Assmann
Sat.1 lädt bald wieder zur "Hochzeit auf den ersten Blick"/Bild: Sat.1/Christoph Assmann

Vom ersten "Hallo!" bis zum möglicherweise lebenslangen "Ja, ich will" ist es in Sat.1 demnächst wieder nur ein kurzer Schritt. Bereits zum sechsten Mal lädt der Bällchensender zur "Hochzeit auf den ersten Blick". Die neue Staffel der Reihe ist ab dem 27. Oktober auf dem gewohnten Sendeplatz am Sonntag-Vorabend um 17.30 Uhr zu sehen. Die Wiederholung erfolgt ab dem 29. Oktober dienstags um 20.15 Uhr bei Sat.1 Gold.

Natürlich können die Alleinstehenden auch dieses Mal nicht so ohne Weiteres aufeinander losgelassen werden. Einmal mehr ermitteln Psychoanalytikerin Dr. Sandra Köhldorfer, Paar- und Sexualtherapeutin Beate Quinn und Diplompsychologe Markus Ernst die Beziehungspersönlichkeiten der Singles. Basierend auf diesem Auswahlverfahren entscheidet das Trio dann, wer sich letztendlich im Standesamt gegenübersteht.

Danach werden die frisch Vermählten von dem Expertenteam - und den Kameras, versteht sich - sechs Wochen lang begleitet. Die Flitterwochen und das nähere Kennenlernen werden dokumentiert. Am Ende dieser zwei Monate steht dann die endgültige Entscheidung über eine gemeinsame Zukunft im Hafen der Ehe.

Auch die fünfte Staffel von "Hochzeit auf den ersten Blick" war für Sat.1 im vergangenen Herbst wieder ein Erfolg. Bis zu 13,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurden erreicht.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare