Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"What We do in the Shadows" über das WG-Leben dreier Vampire
Nandor (Kayvan Novak), Guillermo (Harvey Guillen) und Laszlo (Matt Berry) in "What We Do in the Shadows"
Bild: FX
Serienadaption von "5 Zimmer Küche Sarg" startet im März/Bild: FX

Der US-Sender FX hat den 27. März 2019 als Startdatum für die Serie "What We Do in the Shadows" verkündet. Die Serienadaption des gleichnamigen Films, der in Deutschland unter dem Titel "5 Zimmer Küche Sarg" Kult ist, handelt als Mockumentary von den Schwierigkeiten einer Vampir-Wohngemeinschaft auf Staten Island (einem Stadtteil von New York City).

Die beiden Neuseeländer Jemaine Clement ("Flight of the Conchords") und Taika Waititi (Regisseur unter anderem von "Thor: Tag der Entscheidung") stehen hinter der Serie und verantworteten auch das Filmoriginal, das in der neuseeländischen Hauptstadt Wellington spielt.

Ein Besuch von Vampir-Führer Baron Afanas in der "neuen Welt" erinnert die drei untoten Protagonisten an ihre eigentliche, bereits 100 Jahre alte Aufgabe: Die totale Unterwerfung von New York! Der selbsternannte Haus-Vorstand Nandor the Relentless (Kayvan Novak), der schelmische britische Vampir Laszlo (Matt Berry) und Nadja (Natasia Demetriou) haben aber keine Ahnung, wie sie diese Aufgabe nun bewerkstelligen könnten.

Weiterhin mit dabei sind Nandors menschlicher Gehilfe Guillermo (Harvey Guillen), der gerne selber zum Vampir gemacht würde, der "Energie-Vampir" Colin Robinson (Mark Proksch) und Nadjas Freundin Jenna (Beanie Feldstein), die ein Community-College in der Nähe besucht.

Trailer zu "What We Do in the Shadows"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare