Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Buffy"-Darstellerin aktuell hoch im Kurs
Sarah Michelle Gellar
Bild: CBS
"Sometimes I Lie": Sarah Michelle Gellar mit zweiten Projekt bei FOX/Bild: CBS

Der US-Sender FOX setzt auf Sarah Michelle Gellar: Nachdem der Sender bereits am Projekt "Other People's Houses" (TV Wunschliste berichtete) mit ihr arbeitet, hat man nun auch noch "Sometimes I Lie" eingekauft. Bei beiden Projekten werden jetzt im Auftrag von FOX konkrete Drehbücher ausgearbeitet

Für "Sometimes I Lie" hatte sich Gellar mit der erfolgreichen Nachmittags-Talkerin und Produzentin Ellen DeGeneres als Produzentin und Warner Bros. TV zusammengetan.

Basierend auf dem Roman der früheren BBC-Journalistin Alice Feeney (in Deutschland als "Manchmal lüge ich" beim Rowohlt-Verlag als Taschenbuch erschienen) handelt die angedachte Miniserie von Amber Reynolds (Gellar), die in einem Krankenhaus zu Bewusstsein kommt, aber nicht in der Lage ist, sich zu bewegen - und damit auch weder sprechen noch ihre Augen öffnen kann. Allerdings hört sie alles, was um sie herum geschieht, was ihre Angehörigen und die Ärzte aber nicht wissen. Amber kann sich nicht daran erinnern, was ihr kurz vor ihrem Erwachen geschehen ist, hat jedoch den Verdacht, dass ihr Ehemann etwas mit ihrer jetzigen Lage zu tun hat. Oder war es ihre Schwester, die ein gefährliches Geheimnis schützen will? Oder ihr besitzergreifender Ex-Freund? Jedenfalls fürchtet Amber, dass jemand versuchen könnte, die angefangene Tat zu Ende zu bringen.

Die Geschichte wird sowohl aus Ambers aktueller Situation erzählt als auch in der Woche vor ihrem Unfall und mit Auszügen von Tagebüchern aus ihrer Kindheit.

Als reguläre Serie geplant ist "Other People's Hosues", das von Universal TV in Zusammenarbeit mit Fox Entertainment realisiert wird. Darin geht es um neun Bewohner einer Siedlung, zentral sind zwei Mütter - eine davon soll Gellar spielen. Hierbei handelt es sich eher um eine Drama-Soap, in der das Leben der Figuren im Zentrum steht, das durch die Herausarbeitung ihrer Präsenz in den sozialen Netzwerken aufgearbeitet werden soll.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare